Hundefutter bei Durchfall wegen Antibiotika?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von ninin2000, 04.08.12.

  1. 04.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    unser Hund muss jetzt leider schon die zweite Woche Antibiotika nehmen - und seit heute zeigt es auch seine Nebenwirkung...:rolleyes: nun hat er so richtig Durchfall bekommen.
    Ich habe zwar schon über 20 Jahre Hunde, aber das hatte ich noch nie...
    Hat jemand Erfahrung, wie ich das möglichst schnell in den Griff bekomme, vorallem, weil er auf jeden Fall bis Montag, wahrscheinlich so gar noch länger Antibiotika nehmen muss?
    Ich würde es mit Reisflocken versuchen - was meint ihr? Danke für eure Tipps!
     
    #1
  2. 04.08.12
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    wenn unsere Bella mal Durchfall hat, bekommt sie von mir gekochten Reis, Zwieback und Möhrenpellets aufgelöst. Das dann mehrere Tage lang und es geht wieder. Frag mich aber bitte nicht, woher ich das Rezept habe, bzw. wer mir das gesagt hat.

    1/2 Beutel Reis(gekocht), 2 Zwieback und 2 EL Möhrenpellets aufgelöst in kochendem Wasser (etwas Öl) alles zusammenmischen
     
    #2
  3. 04.08.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    KEINEN Reis, Reis entzieht dem körper Feuchtigkeit die er dringend nötig hat

    du kannst Naturjoghurt, Quark, Hüttenkäse mit verfüttern

    oder Hühnchen kochen mit Möhren, etwas Kartoffel und eine prise salz
     
    #3
  4. 04.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo bine12,

    ich hatte zuerst auch an Hüttenkäse gedacht, aber Milchprodukte gehen gar nicht wegen dem Antibiotikum und wenn unser Hund Kartoffeln frisst, dann geht es nicht nur in die eine Richtung, sondern auch noch in die andere.
     
    #4
  5. 04.08.12
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Normalerweise würde ich einen Tag "hungern " lassen also null Futter . Damit der Magen- Darm trakt zur Ruhe kommmt bzw. alles raus ist. Bei AB Gabe ist ja die gesunde Darmflora geschädigt , da wär Yogurt / Quark wohl ganz gut . Vielleicht auch so Präparate wie Perenterol ( Mensch) , obs beim Hund geht weiss ich leider nicht , vielleicht mal kurz beim TA anrufen ... weil viele Menschen Medis gehen auch beim Hund.
    Ansonsten fällt mir noch ein : geriebener Apfel mit Schale ( Pektin stopft) und etwas starken lang gezogenen ( Gerbstoffe) schwarzen Tee ins Trinkwasser .
     
    #5
  6. 04.08.12
    Hotel Mama
    Offline

    Hotel Mama

    Hi,

    google mal nach 'Morosche Karottensuppe'

    Wenn er es frisst, ne gute Sache
     
    #6
  7. 04.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Tipps - leider hat es natürlich heute (als die TA-Sprechstunde vorbei war) angefangen...
     
    #7
  8. 04.08.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Renate

    zeitverzögert kannst du Milchprodukte geben, wird ja bei Menschen auch so gemacht

    die Hühnersuppe mit Karotten kannst du auch ohne Kartoffel probieren (nur keinen Reis rein)

    auch ein paar tage Geduld haben nicht jeden Tag jetzt Futter wechseln
     
    #8
  9. 05.08.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Renate,

    unsere Züchterin hat uns gesagt, Kohletabletten würden auch helfen. Ich würde es auch mal mit Okoubaka C30 versuchen. Wünsche deinem Hund gute Besserung.
     
    #9
  10. 05.08.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Renate

    da fällt mir eben noch Flohsamen ein den du unters Futter mischen kannst
     
    #10
  11. 05.08.12
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Renate,

    schau mal Kohletabletten - Chihuahua Fachforum, da ist die Dosierung genau beschrieben. Ansonsten natürlich die oben erwähnte Morosche Karottensuppe.

    Gute Besserung für deinen Vierbeiner.
     
    #11
  12. 05.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    nochmals danke für die weiteren Tipps - da muss ich mich jetzt mal ein bisschen einlesen...und hoffe, dass ein oder zwei wirksame dabei sind.
     
    #12
  13. 05.08.12
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo,
    der Durchfall durch das Antibiotikum kommt zustande weil eben nicht nur die krankmachenden Bakterien, sondern eben auch die, die in den Darm gehören von diesem niedergemacht werden. Aus diesem Grund hat dein Hund keine normale Keimflora mehr im Darm, was zu Durchfall führt.
    Joghurt wäre also gut, wenn du aber wegen des Antibiotikums keinen Joghurt füttern kannst, gibt es entweder beim Tierarzt diese Lactobazillen zum Zufüttern z.B Bactisel oder aber du holst dir Omniflora aus der Apotheke. Parenterol enthält Hefe und hilft in diesem Fall nicht so toll. Ansonsten solltest du Schonkost füttern, gibt es auch fertig beim TA. Den mit Schale geriebenen Apfel gab es übrigens in der Tierarztpraxis in der ich gelernt habe auch immer mit in die Durchfalldiät.

    Ich wünsch gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Jule
     
    #13
  14. 05.08.12
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo!

    Wenn mein Hund Durchfall hat, dann bekommt er mit Wasser gekochten Milchreist gemischt mit Hüttenkäse und einem Gläschen Hipp Babykarotten. Den Tip hab ich von einem Tierarzt. Du kannst unter den Milchreis auch geriebenen Apfel und gequetschte Banane mischen.
     
    #14

Diese Seite empfehlen