Hundeleckerli mit Banane

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Gribouille, 17.10.08.

  1. 17.10.08
    Gribouille
    Offline

    Gribouille Inaktiv

    Habe gerade für unseren 4-beinigen Hausgenossen Bananenleckerli gebacken.Er war ganz begeistert.:p:p

    Bananenleckerli

    100g Banane 5Sek,St5 zermatschen
    100g Vollkornmehl
    1Ei
    2 Essl Wasser
    2 Essl Sonnenblumenöl
    1/2 Essl Fruchtzucker
    250g Weizengries

    Das Ganze 20 Sek,St 3 verrühren,kleine Kugeln formen
    bei 160Grad ca. 20 Min abbacken (ergibt ca. 60 kleine Kugeln).

    Viel Spass beim nachbacken liebe Grüsse aus Belgien.
    Sanne.:p:p
     
    #1
  2. 17.10.08
    bikerlady57
    Offline

    bikerlady57 Haushaltsbuchsüchtling ;)

    Hallo,

    da ich auch gerne anfangen würde Leckerlies selber zu machen, aber noch keine Erfahrungen damit habe würde ich gerne wissen, darf man auch normalen Zucker verwenden und wie sieht es mit dem Öl aus ich verwende nur Raps- und Olivenöl ist das auch o.K. ?
     
    #2
  3. 17.10.08
    Gribouille
    Offline

    Gribouille Inaktiv

    Hallo Bikerlady,

    im Rezept stand Frucht-oder Rohrzucker.Ich hatte nur Fruchtzucker da.
    Ich nehme an es geht um eine etwas dunklere Farbe beim abbacken,denn
    Fruchtzucker macht das Gebäck brauner.Ich weiss zwar das hunde nur schwarz und weiss sehen...Bei Olivenöl hab ich Angst das man es zu sehr rausschmeckt.Rapsöl ist aber wie Sonnenblumenöl geschmacksneutral.

    viele liebe Grüsse aus Belgien
     
    #3
  4. 25.01.09
    philomena
    Offline

    philomena

    Hallo Sanne,

    habe heute zum ersten Mal selbst Hundeleckerlis gemacht, und zwar Deine Bananenleckerlis. Einer meiner beiden Hunde isst eigentlich gar keine Leckerlis (also die gekauften) hat aber bei diesen zugeschlagen. Das heißt in diesem Fall, dass diese sehr sehr gut sein müssen ? *freu* *lach*
    Das tolle daran ist, dass diese Leckerlis erst noch gut riechen, was man von den gekauften ja nicht gerade sagen kann.
    Sie sind super schnell gemacht und auch noch sehr kostengünstig.
    Allerdings gab es bei mir ca. 90 Kugeln in Kirschengrösse.
    Wie groß hast Du die Kugeln geformt?

    Liebe Grüsse vom Bodensee
    Nicole
     
    #4
  5. 25.01.09
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Sanne, :p

    möchte auch für meine Katze Leckerlis machen.:book:
    Hast du dafür auch ein Rezept oder meinst die die Katze frißt auch diese Kekse? Sie möchte auch was aus dem TM :sad11:

    Liebe Grüße von meiner Kiki =D
     
    #5
  6. 26.01.09
    Gribouille
    Offline

    Gribouille Inaktiv

    Liebe Nicole,

    ich habe etwas grösser als Kirschformgrösse gemacht.
    Es hängt ja auch von der Grôsse Deines Vierbeiners ab.
    Ich weiss,dass meiner auch wenn er nicht so gross ist auch gerne etwas mehr zu knabbern hat.Aber eins noch dazu.Dadurch,dass Du keine Konservierungsstoffe reinmachst,hebe die Hundeleckerlies bitte im Kühlschrank auf.Sie verschimmeln sonst zu schnell.

    Viele liebe Grüsse

    Sanne.




    Liebe Katrin,

    warum sollen die Bananenleckerlies nicht auch für Deine Katze geeignet sein.
    Es sind ja nur natürliche Inhaltsstoffe drin.Ich glaube nicht das bei der industriellen Herstellung von Katzen- und Hundefutter riesige Unterschiede gemacht werden.
    Du kannst es ja mal ausprobieren..

    Viele liebe Grüsse

    Sanne
     
    #6
  7. 07.02.09
    bikerlady57
    Offline

    bikerlady57 Haushaltsbuchsüchtling ;)

    Hallo,
    inzwischen habe ich diese tollen Leckerlies nachgebacken sie kommen super gut an, deshalb habe ich doch noch mal eine Frage zur Haltbarkeit, wieviel Tage in etwa könnte man sie im Kühlschrank aufbewahren?
     
    #7
  8. 09.02.09
    Gribouille
    Offline

    Gribouille Inaktiv

    Hi,:p

    schön,dass die Leckerlies gut angekommen sind.
    Du kannst sie im Kühlschrank mehrere Wochen aufheben.:p

    Liebe Grüsse aus Namur:p:p
     
    #8

Diese Seite empfehlen