Hundeleckerlies TM31 / TM21

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Reximama, 04.04.05.

  1. 04.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    ich möchte Euch dieses Rezept nicht vorenthalten.
    Habe es letzte Woche gebacken, und an 4 verschiedenen Hunden getestet, wobei alle (!) davon begeistert waren. =D
    Ich habe übringens auch einen probiert :oops: bis auf das für uns Menschen Salz fehlen würde sind die wirklich gut!! 8-)

    DA ich das Rezept aus dem WWW gefischt habe, aber abgewandelt, denke ich es dürfte o.k. sein.

    FISCHKRÄCKER

    ZUTATEN:
    1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (mit Flüssigkeit)
    100-120 ml Flüssigkeit

    100g Dinkel gemahlen (im TM)
    300g Mehl 550
    1 Tl. Salz (bei Verwendung von Brühe nicht mehr)
    2 Eier
    4 El Öl
    2 El Minze oder andere frische Kräuter
    ZUBEREITUNG:
    Zuerst den Dinkel 1 MIn / Stufe 10 (1 Min/ Turbo) mahlen. Dann die restlichen Zutaten in den Tm geben und erst auf Stufe 4 vermischen, dann 2Min / Brotstufe zu einem Teig verkneten. Die Kräuter kurz vor Ende dazugeben.

    Ausrollen und entweder in Rauten schneiden oder gewünschte Form ausstechen.
    Bei 200 C° etwa 25-30 Minuten sehr kross backen und etwa einen Tag auskühlen lassen.
    Wird auch von Welpen gut vertragen.
     
    #1
  2. 04.04.05
    Sonnenschnuckel
    Offline

    Sonnenschnuckel

    Hallo,

    hab superlieben Dank... =D

    Sowas habe ich schon lange gesucht...ich werde es gleich heute abend versuchen und mal sehen ob es der Prinzessin mundet!!

    LG

    Amelie
     
    #2
  3. 04.04.05
    Jojo
    Offline

    Jojo

    Das finde ich auch klasse.
    Das ist bestimmt etwas für unsere Motte (ist nur ihr Spitzname, richtig heißt sie Daisy).
    Das werde ich auch auf jeden Fall ausprobieren. Aber bis zum Wochenende wird Motte sich noch gedulden müssen.

    LG
    Jojo
    =D =D =D
     
    #3
  4. 05.04.05
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    Super Rezept- :p

    da unser Kleiner - Speedy - ja alles liebt, was lecker ist, wird er mir auch diese Kekse aus der Hand reißen. :grommit:

    Hi Jojo, vielleicht kannst Du mir zum Probieren am Wochenende mal einige rüberreichen`??????

    LG Tina =D
     
    #4
  5. 07.04.05
    froggy
    Offline

    froggy

    Echt Prima!

    Habe schon lange nach so einem kulinarischen Rezept für meinen tierischen Freund gesucht. :p

    Probiere es umgehend aus. Da er ein absoluter Feinschmecker ist, bin ich sehr gespannt, wie's ankommt.

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #5
  6. 07.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    es freut mich, dass noch andere sich über solche Rezepte freuen.
    Ich werde demnächst wieder ein anderes ausprobieren und -- wenn es denn gefallen findet -- hier einstellen. :wink:

    Über Eure Rückinfos freue ich mich natürlich genauso !
    (wahrscheinlich ist ja nicht jeder Hund so verschneigt und zugleich so verfressen wie meiner... -- :roll: wobei das ja nicht nur am Hund liegt. .. :oops: )
     
    #6
  7. 07.04.05
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Elke,

    das ist ja mal eine besonders schöne Idee - Hundekekse! =D Da ich fast alle Zutaten im Haus habe und morgen eh einkaufen gehen muss, wird unser Hund wohl auch in diesen kulinarischen Genuss kommen.
    Weißt du, wie lange sich die Kekse halten? :roll: Ich hab nämlich nur einen vierbeinigen Fresssack zuhause.

    LG
    Schleckermäulchen
     
    #7
  8. 07.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Schleckermäulchen,
    ja, warum sollen unsere Vierbeiner nicht auch mal verwöhnt werden.
    Meiner ist im Moment malade, laut Tierarzt hat er einen Bandscheibenvorfall :-O :-O
    Hat heute morgen nur noch geschrien und gejault.
    Nun braucht er Ruhe, habe ihn noch in eine Warme Decke eingehüllt, seine Hundedecken liebt er ja sowieso.

    Aber Du wolltest was zur Haltbarkeit:
    Ich habe sie letzte Woche gebacken, am Freitag sind meine 2 Wochen alt
    Zur Aufbewahrung: in einer Dose aber nicht ganz luftdicht, und das erst, nachdem sie 24 Std nach dem Backen getrocknet sind. Ich mach sie in die Gemüsebehälter von Tupper, mit den 2 Lüftungsöffnungen -- ich weiss nicht wie die heißen :oops:
    Meine sind nun bretthart, und ich habe keine Bedenken, wenn sie noch eine Woche liegen.
     
    #8
  9. 08.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo SChleckermäulchen,
    nochmal ich. Habe mal zu dem Thema Haltbarkeit gegoogelt.
    Und dabei ein neues Hundekeksrezept gefunden! 8-)
    Da steht dabei, wenn die völlig durchgetrocknet sind, halten die bis zu einem Jahr!! :wink:
    Na, dann kann ich die auch noch testen.
    Wenn sie mein Hund mag, stelle ich das Rezpet auch wieder ein....
     
    #9
  10. 08.04.05
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Elke,

    vielen Dank für deine umgehende Antwort! =D Und natürlich gute Besserung an deinen Hund!!! Ich sag's ja immer wieder, unsere Hundis sind Menschen auf 4 Beinen, wenn's um Krankheiten geht. Eine Kollegin muss ihren Hund täglich spritzen, weil er Diabetes hat :-O . Meiner kann bis jetzt "nur" :evil: mit Hautkrankheiten dagegenhalten, da wirste auch schnell arm.

    Die fehlenden Kekszutaten werde ich nachher kaufen und vermutlich morgen zur Tat schreiten und backen. Das Wetter soll ja eh besch*** werden. Zum Sonntagskaffee gibt es für den sehr verehrten Herrn Hund :wink: dann halt dein Schmankerl. Ich berichte dann, wie es ihm gemundet hat.

    LG
    Schleckermäulchen
     
    #10
  11. 11.04.05
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Elke,

    ich noch mal zwecks Berichterstattung! :wink:

    Mein Hund ist schwer begeistert von den Keksen! :rolleyes: Als ich eben nach Hause kam, hat er mich förmlich angebettelt. Hatte einem Kollegen von den Kräckern erzählt, dem musste ich heute eine Probe nebst Rezept mitbringen. Bin sicher, dass es auch seinem Hund schmeckt!

    Allerdings ist die Zubereitung eine S**arbeit! Musste noch einiges an Mehl hinzufügen, damit der Teig weniger klebrig wurde.

    LG
    Schleckermäulchen
     
    #11
  12. 11.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Schleckermäulchen,
    dann nimm doch nächstes mal erstmal nur 100ml Flüssigkeit zum Thunfisch dazu.
    Vielleicht hat mein Dinkel mehr Flüsigkeit aufgenommen? :roll:
    Aber mit James / Jacques ist das doch kein Thema, einfach noch Mehl dazu geben und dann....
    Oder hast Du versucht sie auszustechen?
    Das habe ich nämlich nach den ersten Versuchen bleiben lassen und nur noch "geradelt". Das war mir dann nämlich auch zu müssig .....
    Ich werde sie heute wohl auch nochmal backen, und nochmal genau auf die Flüssigkeit achten. Gegebenenfalls editier ich das Rezept!
     
    #12
  13. 11.04.05
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Elke,

    ich hatte nur 100 ml Flüssigkeit genommen! Und ja, ich hab versucht sie auszustechen :oops: , was ich aber beim 2. Blech gelassen hab. Da hab ich einfach kleine Bällchen geformt und sie plattgehauen. :wink: Dem Hund ist es doch eh egal, welches Format sein Leckerli hat. Hauptsache, es riecht gut und wech isses! :lol:

    LG
    Schleckermäulchen
     
    #13
  14. 19.04.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo zusammen,

    unser Kater hat sich auf die Dinger draugestürzt und in Nullkommanix verputzt,werde jetzt wohl auch unter die Hunde, bzw. Katzenkeksebäcker gehen... =D
    Danke fürs mitbringen und fürs Rezept Elke...
     
    #14
  15. 21.04.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Elke,

    selbst unser Hase hat sie verspeist. Hat ihm sogar gemundet :wink: .
     
    #15
  16. 21.04.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    =D =D 8-) :wink:
    Gruß an alle Vierbeiner!
     
    #16
  17. 23.04.05
    Muffel
    Offline

    Muffel

    Hallo,

    auch bei uns herrschte Belagerungszustand als ich nach Hause kam. Martina hatte mir ein paar Kekse von Elke abgetreten. Bei uns fressen dass die Katzen sowohl als auch die Hunde. Mit einer Begeisterung. Lauter schmachtende Blicke wurden mir zugeworfen.

    Werde morgen unbedingt die Kekse backen. Das Thema mit der Haltbarkeit ist bei uns mit Sicherheit nicht gegeben, bei unserem Zoo sind die Kekse schneller gefressen als gebacken. =D =D =D

    Viele Grüße
    Annette
     
    #17
  18. 06.05.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Salute,

    Unsere Kinder haben bisher Teile ihres Taschengeldes in gekaufte Hundeleckerli investiert, weil sie unbedingt mit unserem Neufundländerhund ein Zirkusprogramm auf die Beine stellen wollen.
    Nach diversen Testreihen stellten sie fest, dass sich Cleo für die "gelben Streifen" von Aldi am meisten Mühe gibt.
    Gestern fiel mir denn ein, dass sie ja auch mal ausprobieren können , die Leckerli selber zu backen (außerdem sind die Kinder dann schon durch das Herstellen der Dinger gut beschäftigt, schließlich haben sie vier Tage hintereinander schulfrei) - und jetzt haben sie hübsch ausgestochene Herzchen und Sternchen in einer großen Dose - nur der Hund spielt nicht mit. Cleo frisst sie zwar - aber mit einer Begeisterung, die mir fast den Anschein macht, sie frisst sie nur, weil sie die Kinder nicht beleidigen möchte. Kunststücke macht sie auf alle Fälle mal gar nicht, um so ein Teil zu bekommen.

    Ist aber zum Glück nicht ganz so schlimm, denn die Hälfte der "Plätzchen" ist schon alle - haben die Kinder einfach selber gegessen, sie finden sie höchst delikat. Ich habe ihnen deshalb vorgeschlagen, auch gleich die Kunststücke für ihr Zirkusprogramm selber zu machen, aber sie meinten, es sähe nicht wirklich nach Kunststück aus, wenn der Sechsjährige nur auf Zuruf Sitz, Platz, Spring und Gib Pfötchen macht. (Ich empfände es übrigens schon als Kunststück, ihn so zu dressieren, dass er auf Befehl gehorcht, ich übe das an diesem Kind schon seit 6 Jahren, z.B. "Deck den Tisch" oder "Räum auf" fände ich geniale Befehle, schade eigentlich, dass die beiden Großen auf diesen Vorschlag nicht eingehen wollen), aber wie dem auch sei: Sie sind jetzt auf den Hundeleckerligeschmack gekommen und wünschen weitere Rezepte.

    Also: Kennt jemand noch ein anderes Rezept für Hundeleckerli, das die Kinder mal testen könnten?

    Schon mal im Voraus vielen Dank
    anje, mit akutem Beschäftigungsnotstand für zur Zeit vier gelangweilte Kinder (jetzt backen sie grade Pizza, aber irgendwie geht das alles viel zu schnell)
     
    #18
  19. 06.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Ihr,

    das klingt wirklich gut, ich will morgen auf Besuch zu einer Freundin und die hat 3 Katzen, ich selber habe einen Hund. Nun meine Frage, wieviel von den Keksen bekomm ich denn ungefähr raus, damit ich weiß, ob ich die Menge besser verdoppeln sollte, damit jeder was davon hat!

    Vielen Dank im voraus für die Antworten! :wink:

    LG,

    zwinki
     
    #19
  20. 06.05.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Zwinki,
    wenn Du sie schön dünn ausrollst, bekommst Du 3 Backbleche voll von den Keksen!
    Also bei mir gab es eine große Keksdose voll.

    Viel Spass beim ausprobieren!

    @taxmaxx
    Hier extra für Dich noch ein Rezept, vielleicht mag Dein Hund ja lieber Fleisch statt Fisch:

    Keks mit Fleischgeschmack:
    ZUTATEN:
    500g mageres Rinderhackfleisch
    2 Eier
    750 ml Weizenmehl, Type 405
    250 ml Köllnflocken
    250 ml Wasser
    ZUBEREITUNG:
    Rinderhackfleisch und Eier in einem Mixer gründlich vermischen und beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel Mehl und Haferflocken mischen. Die Fleischmischung nach und nach einarbeiten, bis alles gut vermengt ist. Wasser hinzufügen und unterrühren, so daß ein klebriger Teig entsteht. Den Teig in zwei Kugeln teilen, damit er sich leichter verarbeiten läßt.
    Jede Teigkugel etwa 2 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und bei Bedarf Mehl hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt.
    Den Teig bis auf 6 bis 12 mm Stärke ausrollen. Mit dem Messer längliche Knochen ausschneiden oder runde Formen, bzw Sterne mit einer Ausstechform oder einem Trinkglas ausstechen und danach auf ein leicht gefettetes Backblech legen. Die Kekse bei 180° C ca. 1 Stunde backen.
    Das fertige Gebäck auf einem Rost vollständig auskühlen lassen. In einem Gefäß mit nicht absolut fest schließendem Deckel lagern. (Keksdose aus Weißblech, Glas oder Keramikdose)
    Sie halten sich dann ca. 2−3 Wochen.

    So sind nun Deine Kinder beschäftigt, und vielleicht mag Dein Hund ja lieber diese.
    Ausprobiert hab ich sie selbst noch nicht...
    Kannst ja mal berichten..
    Liebe Grüße
    Elke
     
    #20

Diese Seite empfehlen