Ich brauche mal Eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Kleine Hexe, 28.01.06.

  1. 28.01.06
    Kleine Hexe
    Offline

    Kleine Hexe Wupperhexe

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ich habe gestern im James Chili con Carne machen wollen. Dafür brauchte ich Tatar. Da ich keinen Tatar beim Metzger bekam wollte ich diesen selber machen. Dank James auch kein Problem, dachte ich.

    Gesagt getan, ich habe das Fleisch gewürfelt und 1,5 Stunden eingefroren. Daraufhin habe ich es gehackt. Es wurde leider nicht alles gehackt :-( .

    Ich habe dann trotzdem angefangen, nach Rezept alles in den James zu geben.

    Das Essen, was letztendlich aus James kam, war zwar sehr lecker :thumbright:, aber viel zu dünn. Vom Tatar war nichts mehr zu sehen, es hatte sich sozusagen verflüssigt.

    Was habe ich falsch gemacht :mark2_big:
     
    #1
  2. 28.01.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo,

    ich habe mal Bolognese-Soße auf diese Art gemacht. Das Fleisch hatte sich größtenteils auch in "Luft" aufgelöst, aber ich habe die Soße auf V.aroma-Stufe eindicken lassen, so dass sie auch ohne Soßenbinder oder Stärkemehl sämig wurde. Die Konsistenz der Soße ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, dafür aber sehr, sehr lecker. Wer "lecker anzuschauende" Soße mit Bröckchen möchte, sollte wohl doch lieber zur Pfannenzubereitung tendieren. Auch im Linkslauf kriegt das Jacques nicht richtig hin. Aber dem Geschmack tut´s keinen Abbruch.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #2
  3. 28.01.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo, hast du vielleicht zuviel auf einmal rein?Ich würds zwischendrin umfüllen, dann gibts keinen Matsch.Und bei James unbedingt aufs laufende Messer fallen lassen, dann müßte es klappen.Mit dem Spatel kannst du immer wieder die noch nicht zerkleinerten Stücke nach unten schieben.Je kleiner die gefrorenen Würfel sind , um so leichter gehts. einfach nochmal versuchen, nicht alles klappt auf Abhieb.
    Hackfleischsoße im James ist wohl nichts für die optik, da mach ichs lieber in der Pfanne oder im Topf.
    Tröstende grüße Meli
     
    #3
  4. 03.02.06
    Kleine Hexe
    Offline

    Kleine Hexe Wupperhexe

    @ Jasmin,

    das Fleisch hat sich tatsächlich bald in Luft aufgelöst. Wir hatten nur noch Griesel in dem Chili. Von der Optik her überhaupt nicht schön. Uns hat es aber auch nicht richtig geschmeckt.

    @ Meli,

    du hast Recht s.o. Ich werde in Zukunft mein chili wieder im Topf machen.

    Was wohl auch eine Möglichkeit ist, ich habe es hier irgendwo gelesen, man kann das Hackfleisch in der Pfanne anbraten und später im James dazugeben. Ich denke, daß werde ich auch mal ausprobieren. :)
     
    #4
  5. 04.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich weiss das ist jetzt boshaft- aber da kann Dir nur Jaques wirklich weiterhelfen. James ist mit seinen 100 Umdrehungen /Min einfach einen Tick zu schnell. Du könntest höchstens versuchen den Rühraufsatz zu verwenden- aber versprechen tu ich nix.

    Hast Du beim zerkleinern das Fleisch auf das laufende Messer fallen lassen? Dann sollte es ein bisschen gleichmässiger werden. Allerdings auch hier ist Jaques einfach besser :oops: ...
     
    #5
  6. 04.02.06
    Kleine Hexe
    Offline

    Kleine Hexe Wupperhexe

    Hallo Sacklzement,

    ich habe das Fleisch schon auf das laufende Messer fallen lassen, aber durch den gesamten Kochvorgang ist es völlig zerbröselt.

    =D Du bist nicht boshaft, ich liebäugel ja schon lange mit Jaques. =D

    Nur im Moment gibt es wichtigere Dinge. Aber spätestens Weihnachten steht Jaques in meiner Küche. :finga:
     
    #6
  7. 05.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    :wink: ja hoffentlich ist dann bald Weihnachten gell?
     
    #7
  8. 05.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Sacklzement,

    ich habe den Jacques und war bisher nicht zufrieden mit dem Hackfleisch-Ergebnis. Danke, dass du mich daran erinnert hast, dass Jacques ja den Linkslauf hat, damit könnte ich es mal versuchen... auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen :oops:

    Danke für den Hinweis!

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #8
  9. 05.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    hmmm- vielleicht sollte man noch dazu sagen das das Hackfleisch nicht wie vom Metzger aussieht- da wird es ja "durchgedreht" und nicht gehackt. Als ich das erste mal Hackfleisch im TM gemacht hab bin ich beinahe rückwärts umgefallen als ich es gesehen hab- ich hab wirklich überlegt ob ich es wegschmeissen soll. Andererseits brauchte ich unbedingt Hack für meine Bolognese. Also Augen zu und durch- das Ergebnis hat mich dafür umso mehr entschädigt. Die Bolognese war super gleichmässig. Mir ist es immer ein Greuel wenn ich Tischtennisballgroße Brocken in der Sauce habe. Bei mir muss das Hackfleisch richtig auseinanderkrümmeln aber ohne batzig zu werden.
    Kann es sein das ich ganz schön verwöhnt bin :rolleyes:
     
    #9
  10. 05.02.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Sacklzement, da kann ich dir nur beipflichten-ich hasse große Brocken!Irgendwie wird das bei mir in der Pfanne nie so krümelig wie ich es gerne hätte... :cry:
    Gruß Meli
     
    #10
  11. 08.02.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    @Meli

    Echt? Bei mir wird das total krümelig, ohne Brocken.
    Ich erhitze eine Edelstahlpfanne (ohne Fett) und da kommt nach der Zischprobe das Hack rein. Das Fett zerbrät (verschwindet), das Hack bräunt, ich rühre etwas darin herum - voilà!
    Als ich früher noch Fett verwendet habe, hatte ich auch manchmal Brocken drin, aber seither: Feines, gleichmäßiges Fleischgebrösel.

    Ich käme gar nicht auf die Idee, das im James zu machen, das geht doch 1000 mal schneller in der Pfanne!
    Oder macht Ihr das im J/J, weil ihr den unbedingt benutzen WOLLT (vielleicht, weil die Küche sauberer bleibt oder so?)

    Gruß
    -Petersilie
     
    #11

Diese Seite empfehlen