Ich habe es auch getan.....

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Hummel-Suse, 08.02.05.

  1. 08.02.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo,

    aber nicht was Ihr jetzt denkt :wink: Ich habe mir auch einen Crockpot bestellt und bin gespann wann er kommt. Erstmal Danke fürs Geschmack machen =D *ZuRaumtänzerinrüberwink* und wenn er dann da ist erzähl ich weiter ob es auch schmeckt :wink:
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse
     
    #1
  2. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :lol:

    Hallo Suse,

    vielleicht macht ja Sacha noch ein Crock-Pot-Forum auf :lol:

    Mittlerweile sind ja so viele auf den Pot gekommen, daß das vielleicht Sinn macht :wink:

    Ich wünsch Dir , daß er bald kommt und Du viel Spaß damit hast! :rolleyes:
     
    #2
  3. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hey Suse,

    da gratuliere ich aber ganz herzlich!!!

    Der meine ist gerade eben gekommen!!! Jippieh, dann können wir ihn doch noch für die Geburtstagsparty mit einplanen! =D

    @ frieda-Susi

    So Du ein bewährtes Rezept für einen leckeren Eintopf hast..... wäre ich Dir sehr dankbar! =D

    @ Petra

    Das ist eine gute Idee!
     
    #3
  4. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Suse,

    herzlichen Glückwunsch, da kann es ja jetzt losgehen. Wenn Du etwas ausprobierst hast berichte bitte.

    Und wie gesagt, keine Scheu, der Slowcooker nimmt nichts krumm. Ein Stündchen mehr macht nichts und die Saucen werden auch immer etwas.
    Einfach loslegen!! :p :lol: :roll:

    @ Silke

    Was für einen Eintopf suchst Du denn? Ich koche da fast nie nach Rezept.
    Sag' mal in welche Richtung das gehen soll. :rolleyes:
     
    #4
  5. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susi,

    hm, irgendetwas kräftiges, deftiges, herzhaftes....
    Thomas schlug gerade eine Gulaschsuppe vor. Wär auch eine Idee. Hast Du eine solche schon mal ausprobiert?
     
    #5
  6. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    wenn Du Gulaschsuppe machst, brauchst Du das Fleisch nicht anzubraten. Wichtig ist, daß Du das Gemüse nicht zu groß läßt. Also einfach wie gehabt würzen und dann einschichten:

    Fleisch, Zwiebeln, Paprika, Champignons, (bei uns kommen auch noch Wurzelscheiben dazu). Dann gieße ich Brühe mit Tomatenmark, Worcestershire-Sauce, Wein, Balsamico und Soja-Sauce drüber.

    Ca. 8 Stunden auf low. Ich erhöhe oft nach ca. 6 Stunden auf high und gebe zum Andicken angerührtes Mehl dazu, dann noch ca. 1 Stunde. :rolleyes:
     
    #6
  7. 08.02.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Tweety =D
    Geburtstagsparty????????
    Wer, wie, wo, was?????

    Liebe Grüße
    Marion, mit gezücktem Stift vor PC sitzend :wink:
     
    #7
  8. 08.02.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Suse, :p

    ja hier wird man/frau ständig von irgendwas infiziert, hoffentlich muß du nicht so lange warten bis er eintrifft.



    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #8
  9. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susi,

    Also, das angerührte Mehl kommt nach 6 Stunden hinzu. Bleibt es dann bei einer Gesamtgarzeit von 8 Stunden? Ich las, daß man den Deckel möglichst nicht lupfen soll, weil das die Garzeit unnötig verlängern würde.... von daher mein Gedankengang.
    Kann man eigentlich sagen, um wieviel Zeit einen das Deckel lupfen zurück wirft?
    Und so ich mich recht erinnere, soll man auch mit den Gewürzen sparsamer umgehen, da sie - bedingt durch die lange Garzeit und Garmethode - sich viel stärker entfalten. Hast Du diese Erfahrung auch gemacht?

    Ich bin schon total gespannt wie das schmecken wird. Morgen werde ich ihn direkt ausprobieren - mit einem schönen Stück Rindfleisch.
     
    #9
  10. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    wir essen immer stark gewürzt, ich würze also wie immer. Das Deckellupfen kostet ungefähr 15 min. Kommt auch daraufan, wie schnell das geht. Ich habe immer alles parat ob Schmand, Sahne, sr. Sahne oder Mehl, das dropp ich dann da rein, dasbei rühre ich einmal um. Bei der Gesamtzeit bleibt es dann. Ich mache eh' immer ein Stündchen länger als müßte. :rolleyes:
     
    #10
  11. 08.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Halli hallo,

    Ähm... ja .... kurze Frage, vielleicht weiss es ja noch jemand nicht:

    :oops:

    Was ist denn dieser wundersame Crock-Pot? Ist das :

    a) ein Held der neuzeitlichen Film- und Fernsehwelt?
    b) DER ultimative Party-Cocktail ohne sämtliche Nebenwirkungen? oder
    c) gar nichts von beiden!? :rolleyes:

    Ich-bin-mal-gespannt-und-kann-mir-denken-was Grüsse von Sonne
    =D =D =D
     
    #11
  12. 08.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susi,

    und schwups ist schon wieder eine Antwort von Dir da! DANKE!!!!! =D

    yep - wir auch! =D Nur ist das immer so eine Sache, wenn Kinder oder Besuch mitessen. Meine Curries bereite ich dann lieber gleich zweimal zu, damit keiner hungrig vom Tisch aufstehen muß. :roll:

    Das hatte ich auch vor - lieber etwas länger garen lassen. Allein schon zur Sicherheit. Und überhaupft finde ich genau das so schön daran!
     
    #12
  13. 10.02.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo,

    mein Pot ist gestern gekommen. Nun überlege ich was ich als erstes machen soll?! Mein Mann wünscht sich Rollbraten. Hat das schon jemand versucht? :roll: Das ist bestimmt wieder so'ne Frage....und das Rezept stehr irgendwo :oops: so wie der Rinderbraten von Raumtänzerin Petra(den ich auch nicht finde :oops: ) aber ich bin doch ein "Crockpot Frischling" bitte helft mir :wink:
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse
     
    #13
  14. 10.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Suse,

    wow, Dein Crock-Pot ist sogar schon eingetroffen? Das ist ja super und ich gratuliere ganz herzlich! =D

    In Sachen Rinderbraten kann ich Dir evtl behilflich sein - war das erste was wir gestern ausprobiert haben. Ich habe "frei Schnauze" zusammengestellt und versuche mal, es für Dich zu rekonstruieren.

    Rinderbraten mit Kartoffeln, Karotten und Lauch für den Crock-Pot 6,5 l

    Rinderbraten (wir hatten ein Stück aus der Keule, ca 1.200 g schwer)
    Kartoffeln (ich habe sie nicht abgewogen, schätze aber so 1 kg dafür geschnibbelt zu haben)
    2-3 Möhren / Karotten
    1 Stange Lauch / Porree
    100 g passierte Tomaten (Tetra-Pack)
    1 Glas Rotwein
    Sojasauce
    Saucenbinder (ich hatte gerade den für dunkle Saucen von Mondamin zur Hand)
    Salz, Pfeffer, Knoblauchsalz, 1 Prise Zucker
    Hühnerbouillon

    Den Braten von dem äußeren Fett befreien, salzen und pfeffern.
    Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, die Möhren ebenso. Lauch putzen und in kleine Stücke schneiden.
    Braten in den Crock-Pot legen und die Kartoffeln, die Möhren und den Lauch einschichten.
    Die passierten Tomaten darüber gießen, den Rotwein ebenso.
    In einer Tasse die Gewürze inklusive dem Zucker und Saucenbinder mit der Sojasauce zu einer glatten Flüssigkeit verrühren. Über den Inhalt des Crock-Pots gießen und mit Hühnerbouillon auffüllen.
    Den Crock-Pot 6 Stunden auf "high" und 2 Stunden auf "low" stellen. Sicherlich genügt auch eine kürzere Garzeit - bei uns ergab sich aus unterschiedlichen Gründen eine längere Garzeit.

    Das Essen hat hervorragend geschmeckt. Es hatte natürlich den Geschmack der für Rindfleisch typisch ist. Das Fleisch war ausgesprochen zart und ließ sich ohne Einsatz eines Messers zerteilen. Die Kartoffeln waren minimal "al dente", wie wir es gerne mögen. Die Sauce hat ebenfalls sehr lecker geschmeckt und war auch schön sämig.

    @ Sonne

    Der Crock-Pot, auch Slow-Cooker genannt, stammt aus dem englischsprachigen Raum, wo er sich schon länger anscheinend größerer Beliebtheit erfreut. Dabei handelt es sich um einen elektrischen Topf, der mittels eines Steckers an einer Steckdose angeschlossen wird. Der äußere Topf besteht aus doppelwandigem Edelstahl (?), in dem wahrscheinlich diverse Heizspiralen untergebracht sind. In diesem äußeren Topf befindet sich ein Einsatz aus Steingut (?), der mit einem Glasdeckel verschlossen wird. Außen angebracht ist ein Drehschalter mit den Einstellungen "Off", "Keep Warm", "Low" und "High".
    In diesem Topf lassen sich verschiedenen Gerichte über einen längeren Zeitraum garen. Im Prinzip kann man in ihm die gleichen Rezepte wie sie für den Römertopf gedacht sind, verwenden. Praktisch ist daran, daß man den Topf samt Inhalt anstellen kann, zur Arbeit geht (oder wohin auch immer :) ) und wenn man nach Hause kommt ein fertiges Essen vorfindet. Ebenso eignet er sich prima um Eintöpfe, z.B. für eine Party herzustellen und darin warmzuhalten.
    Das Schöne an diesem Topf ist, daß jedes Fleisch darin ausgesprochen zart wird und die Saucen einfach köstlich schmecken. Selbiges gilt wohl auch für Eintöpfe. Selber habe ich den Topf erst seit vorgestern und bisher obigen Braten ausprobiert. Empfohlen hat uns frieda-Susi diesen tollen Topf und damit anscheinend eine regelrechte Epidemie ausgelöst. :wink: =D

    Hier kannst Du mal schauen: Crock-Pot
     
    #14
  15. 10.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    wollte gerade loslegen mit der Erklärung, da ist schon alles von Dir so toll beschrieben!!! :p :lol: :p :lol: :p :lol: :p

    Eine Epidemie habe ich ausgelöst? :oops: :oops: :wink:
    Macht aber nichts, ich bin nach so vielen Jahren immer noch tierisch begeistert von meinen Slowcookern!!! :rolleyes:
     
    #15
  16. 10.02.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Hummel-Suse,


    Gratuliere
    das ging ja schnell, dann viel Spass beim Ausprobieren.



    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #16
  17. 10.02.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    @Silke
    Vielen Dank für das Rezept!!! Habe es sofort kopiert. Das werde ich am Samstag ausprobieren =D Morgen geht es dann ans Einkaufen, da habe ich das Auto :wink: Berichte Dir dann.
    Liebe Grüße und Danke, (Du hast bestimmt noch viel zu tun!)
    Hummel-Suse =D
     
    #17
  18. 12.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    @ Silke und Susi

    Danke euch beiden :p

    Ich dachte es sei ein Zusatzgerät zu Jacques. So wie der Varoma. :oops:
    Ich werde mich aber nicht näher damit beschäftigen, da ich ja grade erst mit dem TM-Virus angesteckt wurde. Noch eine Ansteckung kann ich glaub nicht verkraften :rolleyes:

    Aber sobald ich mich von Jacques einbisschen erholt habe...
     
    #18
  19. 12.02.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Silke,

    Rezept gespeichert :p


    Gruß Regina
     
    #19
  20. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben!

    Speziell Susi, Suse, Sonne, Regina und Anne! :) Wirklich gern geschehen!

    Sylvester-Thomas will gleich mal rekonstruieren, was er alles in die Gulasch-Suppe hineingegeben hat und dann im Forum einstellen. Da dies sein Part war, überlasse ich das natürlich lieber ihm. Vorab sagen kann ich aber dazu, daß sie auspgesprochen köstlich war! :thumbright:
    Der Crock-Pot ist wirklich genial! Übrigens hat er den Topf dermaßen voll gepackt, daß er ein wenig gesickt hat. Ein wenig von der Flüssigkeit ist zwischen den Steingut-Topf und der äußeren Hülle gelaufen und dort angesetzt. Es war allerdings unproblematisch zu reinigen. Sieht wieder aus wie zuvor - das spricht doch auch für ihn! =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen