Ich hatte mal einen Stuplich-Topf...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von hamburgerdeern, 30.06.05.

  1. 30.06.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Den habe ich irgendwie verlegt. :oops: Also, ich glaube, ich habe ihn damals beim Umzug aus meinem Haus im Keller vergessen.

    Das ist jetzt 1,5 Jahre her, und es wird Zeit für einen Crockpot. Habe ihn gestern bei Ebay bestellt und werde ihn in den nächsten Tagen bezahlen. Und dann werde ich hier speziell nach fleischlosen und/oder paprikalosen Rezepten suchen. Meine Tochter isst nämlich sehr wenig Fleisch, und Paprika lehnt sie schon Zeit ihres Lebens vehement ab.

    Es wird sich aber hoffentlich doch das eine oder andere Rezept finden, mit dem ich die Kinder begeistern kann. Denn dafür ist er da. Damit sie etwas Warmes zu essen haben, wenn sie aus der Schule kommen und ich noch im Büro bin.

    Ich glaube jedenfalls, dass das erste Gericht "Chicken Casablanca" sein wird, weil ich die Chakalaka-Sauce so oberlecker finde, dass ich versucht bin, sie überall reinzutun.

    Beste Grüße
     
    #1
  2. 30.06.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Jutta,
    wenn deine Tochter kaum Fleisch isst, hast du's schon mal mit Soja probiert? Es gibt doch im Bioladen diese getrockneten Würfel, da könnte ich mir vorstellen, dass sie prima zum Casablanca-Gericht passen. Ich glaub, ich probier's selbst mal demnächst aus, ich darf dann nur meinen Mitessern nicht verraten, was da genau im Topf ist :).
    LG von Münster nach HH,
    Beate
     
    #2
  3. 01.07.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    soja?

    Hallo, Beate,

    meine Tochter vermisst es nicht. Sie ist auch keine reine Vegetarierin. Nur Fleisch als Hauptbestandteil einer Mahlzeit mag sie normalerweise nicht. Ich glaube, das mit dem Soja kann ich mir sparen. Trotzdem danke für den Tipp.

    Ich habe gestern (natürlich ohne Crocky) Hühnerbrustfilets in Öl angebraten und dann mit Chakalaka-Sauce bedeckt. Deckel drauf. Schmoren lassen. Dazu Reis mit Erbsen. Mein Sohn war total begeistert. Ich auch. Tochter kam erst nachts, hat also noch nicht probiert.

    Liebe Grüße von HH nach Münster

    Jutta
     
    #3
  4. 01.07.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hi Jutta,
    ich kann mir vorstellen, wie lecker das war! Die Soße ist klasse, finde ich auch. Ich werde morgen mal Casablanca Chicken mit Sojafleisch machen, habe gerade welches besorgt und hoffe, es schmeckt besser, als es aussieht :), ist aber alles eine Frage der richtigen Zubereitung, wie ich aus Erfahrung weiß.
    LG aus einer völlig verregneten Stadt :-(,
    Beate
     
    #4
  5. 02.07.05
    muima
    Offline

    muima

    Hallo Bea, :p
    legst du das Soja so mit in den Crocky, oder legst du esvorher ein. Meine bisherigen Experimente mit Soja, Tofu und co. waren sehr bescheiden :cry: und ich durfte alles selber essen :evil: . Irgendwie schmeckte es so fade . Wir essen sonst immer gerne gewürzt aber z.B. das Tofu schmeckte "nach nichts" :roll: .
    Liebe Grüße :wink:
    Monique
     
    #5
  6. 04.07.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Monique,
    ich habe das Sojafleisch trocken als erstes in den Topf getan, dann das Gemüse darüber geschichtet und Gemüsebrühe - entsprechend der Vorgabe auf der Sojafleischpackung - kochend heiß mit (insgesamt weniger) Chakalakasoße, Dosentomaten und den Gewürzen vermischt und als letztes zugegeben. Durch die intensive Würzung ist das Sojafleisch sehr lecker geworden und war nicht unbedingt als solches zu erkennen. Die Garzeit hat nur gut 4 Stunden betragen (bis die Zwiebeln weich waren). Das ist einen Versuch wert!
    LG,
    Beate
     
    #6
  7. 05.07.05
    muima
    Offline

    muima

    Hallo Bea, :p
    Danke :lol: =D =D
    Liebe Grüße :wink:
    Monique
     
    #7

Diese Seite empfehlen