ich suche tolle Wok Rezepte..

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Marmeladenköchin, 08.02.13.

  1. 08.02.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ..wir würden gern selber mal so Wok Gerichte machen
    wie stell ich das an.. was braucht es an Zutaten.. helft Ihr mal ??

    gruss Uschi
     
    #1
  2. 08.02.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Marmeladeköchin,

    ich koche Wok-Gerichte meistens frei nach Schnauze.

    Einige Dinge sollte man aber beachten:


    Also eigentlich sind alle chinesischen Gerichte ziemlich gleich gestrickt:

    Man fertigt in der Regel eine Grundmarinade an und variiert dann mit Fleisch und Gemüse.

    Meistens wird das Fleisch in der Marinade einige Zeit eingelegt, das Fleisch gebraten und die abgegossene Marinade zur Soße eingekocht.

    Meine Grund-Marinade besteht aus folgenden Zutaten:

    3 EL Sojasoße
    2 EL Reiswein (ersatzweise trockener Sherry)
    1 EL Honig
    1 EL Speisestärke (Maizena)
    etwas Ingwer

    zusätzlich bei Bedarf:
    Tomatenketchup
    Reis-Essig
    Sesamöl

    Grundrezept:

    Fleisch gegen die Fasern in Scheiben schneiden und in der Marinade ziehen lassen (mind. 20 Min.).
    Gemüse nach Wahl in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden.

    In einer Pfanne oder Wok etwas Öl sehr heiß werden lassen und das abgetropfte Fleisch unter ständigem Rühren ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen und dann warm stellen.
    Das Gemüse in die Pfanne geben und ebenfalls kurz garen, je kleiner die Stücke, desto kürzer die Garzeit, immer rühren. Die verbliebene Marinade hinzugeben und kurz eindicken lassen.
    Durch die Speisestärke dickt die Soße ein. Wenn sie klar ist, ist die Soße richtig.
    Zum Schluß das Fleisch wieder dazugeben und kurz erwärmen – fertig!

    Wenn Du das Fleisch nicht einlegst, solltest Du auf alle Fälle das Fleisch vorher gut in Speisestärke wenden und kurz durchkneten. Dadurch Wird das Fleisch beim Braten zarter, da die Stärke das austretende Eiweiß bindet.

    Zum Braten eignet sich sehr gut ein Erdnuß-Öl, welches mit ganz wenig Sesam-Öl aromatisiert werden kann; aber Vorsicht, das Sesamöl ist sehr intensiv.

    Typische Gewürze in der chin. Küche sind Knoblauch, Sambal Oelek, Sechuan-Pfeffer, Ingwer und 5-Gewürze-Pulver, was ich persönlich nicht so mag. Stattdessen nehme ich China-Gewürz von Daytona, aber das ist Geschmackssache.
     
    #2
  3. 08.02.13
    Susasan
    Online

    Susasan *

    Hallo Uschi,
    probier doch für den Anfang mal das Rezept von Süsse - Chicken Lo Mein - superlecker.
    Grundausstattung an Saucen:
    Sojasauce
    Fischsauce
    Austernsauce
    dunkles Sesamöl
    süss-saure Chilisauce
    Ingwer
    frisches Gemüse
    Fleisch falls ihr das mögt
    Chinesische Wok-Nudeln
    Basmatireis
     
    #3
  4. 08.02.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Marmeladeköchin,

    ich nochmal....

    Habe soeben in meinen Rezepten gestöbert und eines meiner Lieblingsrezepte ausgegraben:


    [h=1]Gedämpfter Schweinebauch[/h]
    Zutaten für 2 Pers.:

    500 g Schweinebauch
    1 ½ EL schwarze Bohnenpaste
    1 ½ EL Pekingsoße
    2 EL Sesamöl


    Zubereitung:

    Schweinebauch in Streifen schneiden, mit den angegebenen Zutaten vermengen und für ca. 1 Std. marinieren.

    Wok oder einen breiten Topf mit 3 cm Wasser auffüllen und einen Dämpfer hineinstellen.

    Wasser aufkochen lassen, das Fleisch auf dem Dämpfeinsatz gleichmäßig darauf verteilen
    und etwa 20 Minuten garen.


    Tipp:

    Während der Garzeit wird sich einiges von der Bohnenpaste im Wasser absetzen. Diesen Sud sollte man auffangen und nicht wegschütten. Es ist eine hervoragende Basis für spätere chinesische Soßen!
     
    #4
  5. 08.02.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Uschi,

    hier zwei meiner Lieblingsgerichte:

    Chinesische Bratnudeln (für 4 Personen)

    200g asiatische Weizennudeln
    5 EL Öl (ich nehme gerne Erdnussöl)
    Salz, weißer Pfeffer
    1 Stange Lauch (mittelgroß)
    2 bis 3 Möhren
    100g Mungobohnenkeime
    100g gekochter Schinken
    2 Knoblauchzehen
    ca 5 EL Sojasoße
    1 bis 2 TL Sambal Oelek

    Nudeln mit 1EL Öl in Salzwasser etwa 5 Min. garen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
    Lauch und Möhren waschen und in feine Streifen schneiden. Keime waschen, Schinken in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken.
    2EL Öl im Wok erhitzen , Lauch, Möhren und Keime ca. 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.
    2EL Öl ins verbliebene Bratfett geben und Knoblauch darin abdünsten. Nudeln und Schinken dazu geben und kräftig anbraten.
    Gemüse unterheben und mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken.


    Mein Favorit: Entenbrust mit Mango und Pilzen

    2 Entenbrustfilets
    1/2 Glas eingelegte Maiskölbchen
    1 Stück Ingwer (etwa walnußgroß)
    150g Shitake-Pilze
    1 Stange Lauch
    1 Mango,
    2EL Öl
    2EL Sojasoße
    1/8l Hühnerbrühe (ich nehme "Instant")
    Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
    1TL Mango-Chutney

    Fleisch und Maiskölbchen in dünne Scheiben schneiden, Ingwer schälen und fein würfeln, Pilze putzen und waschen.( Ich nehme getrocknete Pilze und weiche sie ein). Lauch in feine Streifen schneiden, geschälte Mango in dünne Spalten schneiden.
    Öl im Wok erhitzen, das Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten und an den Rand schieben oder herausnehmen.
    Ingwer und Pilze anbraten, Lauch, Mango und Maiskölbchen zufügen und kurz andünsten. Mit Sojasoße würzen und kurz durchschmoren lassen. Die Brühe zugießen und mit wenig Salz, Pfeffer, Zucker und Mango-Chutney abschmecken.
    Fleisch zugeben und alles noch ca. 5 Min. köcheln lassen.
    Dazu mache ich Basmati Reis.

    Gutes Gelingen!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #5
  6. 08.02.13
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallp Uschi... also mein Lieblings-Wok-Gericht ist voll simpel und lecker....


    Hühnchengeschnetzeltes
    am besten in roter Currypaste mit Sesamöl gut anbraten, dann
    gemischtes Gemüse nach deiner Wahl dazugeben- es gibt nix was nicht schmeckt...mein Fovorit ist ein Mix aus Karotten /in Stifte geschnitten, Lauch, rote Paprika- in grössere Vierecke, Sojasprossen und Zuckerschoten
    dazugeben und alles zusammen anbraten.
    http://www.wunderkessel.de/forum/so...chungen/81888-pedis-asia-gewuerzmischung.html und Sojasosse darüber geben, durchmischen 5 Min. mit Deckel köcheln...und fertig....

    Ein weiteres ist Massaman Curry... das lieb ich auch...mit Kokosmilch und Erdnussbutter.... Fischsauce lass ich weg... http://www.wunderkessel.de/forum/ha...9-masaman-curry-thailaendisch.html#post926075
     
    #6
  7. 08.02.13
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Uschi.................der Hinweis von Susasan ist "Gold wert". Die WOK-Rezepte von Süße (guck' auch mal auf ihrer Homepage nach, kannst Du unten anklicken) sind umwerfend gut. Ich habe bisher alle nachgekocht. Noch nie war mein WOK so oft tätig!
    Allen liebe Grüße von
    Chou-Chou
     
    #7
  8. 08.02.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    vielen Dank.. ich kann zwar einige Dinge davon nicht essen.. aber ich werde
    es einfach weglassen und bastel mir was zusammen..

    gruss Uschi
     
    #8
  9. 09.02.13
    BrigitteBW
    Offline

    BrigitteBW

    Hallo Uschi,

    schaul mal hier, von dieser Seite habe ich auch schon öfter gekocht.

    Thail

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #9

Diese Seite empfehlen