Idee für Rührteig gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 13.01.04.

  1. 13.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle

    Ihr kennt doch bestimmt alle den obligaten Rührteig in den die gleiche Menge Butter, Zucker und Mehl kommt?!

    Bei mir waren es immer 250 g Butter, Zucker , Mehl
    4 Eier, 2 Tl Backpulver.

    Den Teig klatsche ich gerne aufs Blech und versenke Obst drin..geht total schnell, deshalb gibts den öfters.

    Was mich aber eigentlich immer mehr an dem Teig stört ist, das sich immer am Boden des Kuchens Fett absetzt....
    so als wenn man das Blech zu stark eingefettet hätte( ich nehm aber Backpapier!!)

    Nun hab ich überlegt, weniger Butter zu nehmen...
    aber dann wird ja der Teig zu fest...also etwas Milch rein??
    Oder Jogurt???

    Hat da jemand von euc vielleicht verwertbare Ieen??

    LG
    Mela
     
    #1
  2. 14.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mela!

    Versuch doch mal den "Multi-Vario-Kuchen" (Funktion "Suche") - da kommt überhaupt keine Butter/Margarine drin :wink:
     
    #2
  3. 14.01.04
    JO
    Offline

    JO

    Den würde ich gerne mal ausprobieren............wie rührst Du ihn im TM und mit welcher Temperatur bäckst Du den Kuchen dann??

    Ich schaue mal wie er bei mir wird.
     
    #3
  4. 14.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Jaqueline

    ich rühre erst die Butter und den Zucker mit den Eiern ein wenig schaumig ( ca 30 sec Stufe 4)
    und kippe dann auf einen Ratz das Mehrl mit dem Bpulver rein und schalte den Tm so 8 mal hoch auf 5 ...und voila schon ist ein Rührteig.

    Dann ab aufs Blech streichen. abgetropfte Sauerkrischen( oder in Spalten geschnittenen Äpfel, oder Dosenmanderinen..oder oder oder) drauftun..und ca 30 min bei 180 Grad backen.

    Mein Mann liebt diesen Kuchen, aber ich find ihn immer so fettig unten...
    meine Mutter meinte, ihr geht das auch so...
    bin mal gespannt wie es bie dir klappt!




    @ Raumente

    da muss ich gleich mal gucken...
    allerdings Kuchen ganz ohne Butter?? wie Biskuit oder wie??
    na ich werds ja gleich lesen.

    danke
    Mela
     
    #4
  5. 14.01.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Erdbeerhasi =D
    bei Rührkuchen kannst Du die Hälfte des Fettes ersetzen durch Griess und Joghurt und der Kuchen gelingt trotzdem.
    Z.B. bei 200 g Fett nimmst Du dann nur 100 g Fett und 100 g Joghurt+ 1Essl. Griess. (Faustformel: pro 100 g Joghurt 1 Essl.Griess)
    Diesen Tipp habe ich mal irgendwo (ich glaube hier) aufgeschnappt und notiert; nur leider denke ich auch nicht immer daran, ihn anzuwenden.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 14.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Marion

    eine Frage hätte ich..ist das egal ob Hartweizen oder Weichweizengrieß????

    LG
    Mela
     
    #6
  7. 15.01.04
    margret
    Offline

    margret

    Guten Morgen Mela
    dieses Rezept kenne ich so,nur noch etwas Milch hinzu und in
    einer Kastenform gebacken 1Stunde bei 175° muß aber einen
    Tag dann durchziehn schmeckt himmlich.Meine Oma hat diesen
    Kuchen immer als Sandkuchen bezeichnet :lol: :p :lol:
    Liebe Grüße Margret :wink:
     
    #7
  8. 16.01.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Erdbeerhasi =D
    ehrlich gesagt, weiss ich nicht, welchen Griess man nehmen soll; ich nehme immer Hartweizengriess, weil ich den zu Hause hab. Ich denke mal, es ist egal.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #8
  9. 17.01.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Ich hab in meinen LowFat Büchern mal nach geschaut. Da steht nicht ob Hart.- oder Weichweizengrieß!!
    Die schreiben nur Grieß.... Ich selber nehm auch den Hartweizengrieß weil ich den zuhaus hab :wink:
     
    #9

Diese Seite empfehlen