Ikea-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Möhrchen, 01.11.02.

  1. 01.11.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo zusammen,

    ich war gestern mal wieder bei Ikea und bin nicht an diesen köstlichen schwedischen Schoko-bzw. Mandelkuchen vorbei gekommen :oops: :oops: .

    Kennt von Euch jemand vielleicht ein ähnliches Rezept?

    Bin schon gespannt auf euere Antworten

    Ute
     
    #1
  2. 02.11.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Ute,

    habe ein Rezept gefunden, das man auch gut auf den TM umschreiben kann, aber das wird es wohl nicht sein, oder?

    Original Schwedische Mandeltorte (Schweden)
    Vom Möbelhaus IKEA

    ZUTATENLISTE für 1 Torte:

    100 g Mandelblättchen
    200 g gemahlene Mandeln
    4 Eier (Klasse L)
    240 g Zucker
    100 ml Schlagsahne
    225 g weiche Butter
    20 g Puderzucker

    ZUBEREITUNG:

    100 g Mandelblättchen auf Backblech im Backofen goldbraun rösten.

    4 Eier trennen. Eigelb mit 80 g Zucker und 100 ml Schlagsahne im Topf mit den Quirlen des Handrührgerätes bei milder Hitze bis kurz unter dem Siedepunkt dicklich-cremig aufschlagen, aber nicht kochen lassen.

    Von der Kochstelle nehmen und im Eiswasserbad kalt schlagen. 225 g weiche Butter in kleinen Stücken nach und nach mit dem Schneidstab unterrühren. Creme kalt stellen.

    2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Eiweiß aufschlagen, nach und nach 120 g Zucker einrieseln lassen und zu steifem Schnee schlagen. Nach und nach 200 g gemahlene Mandeln locker unterheben. Mit einer Palette aus
    der Hälfte der Masse einen runden, gleichmäßig dicken Tortenboden von 22 cm Durchmesser streichen.

    BACKROHR:
    Für 12 Stücke Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Backblech auf der 2. Einschubleiste von oben, das 2. Blech auf die 1. Einschubleiste von unten schieben. Die Bleche nach 10 Minuten wechseln und die Böden nochmals 10 Minuten backen.

    Backpapier von den Blechen ziehen. Auf jedes Blech 20 g Zucker streuen, Böden darauf stürzen und Papier abziehen. Kalt werden lassen und einen Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden darauf legen und die Torte oben und am Rand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Mandelblättchen auf der Creme verteilen und 6 Stunden kalt stellen.

    Vorm Servieren mit 20 g Puderzucker bestäuben.


    LG,
    Camilla
     
    #2
  3. 03.11.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Camilla,

    Du hast ja wirklich auf jede Anfrage eine Antwort. Vielen Dank! Das Rezept könnte das richtige sein. Ich werde es demnächst ausprobieren und Dir dann vom Ergebnis berichten.

    Tschüss
    Ute
     
    #3
  4. 04.11.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    *Lach* Ich sage nur: Jäger und Sammler! :wink:
     
    #4
  5. 26.10.06
    Jannie
    Offline

    Jannie

    AW: Ikea-Kuchen

    Liebe Fans der schwedischen Mandeltorte,

    ist zwar schon ein paar Jahre her, daß das Rezept hier eingestellt wurde, aber ich habe das jetzt mal auf "thermomixisch" (TM 31) umgestrickt:

    Schwedische Mandeltorte

    Zutaten für 1 Torte:

    100 g Mandelblättchen
    200 g Mandeln
    4 Eier
    240 g Zucker
    100 g Schlagsahne
    220 g weiche Butter
    evtl. 20 g Puderzucker

    Zubereitung:

    · Mandeln im Mixtopf 10 Sek./Stufe 10 mahlen.
    · Eier trennen.
    · Eigelb mit 80 g Zucker und der Sahne 4 Min./80°/Stufe 3 cremig rühren. Danach die Masse umfüllen und abkühlen lassen. Mixtopf säubern.
    · Eiweiß und 120 g Zucker ca. 2 ½ Min./Stufe 4 steif schlagen.
    · Anschließend die gemahlenen Mandeln zugeben und 15 Sek./Stufe 2-3 unterrühren.
    · Jeweils die Hälfte der Eiweiß-Mandel-Masse auf je ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech zu einem runden, gleichmäßig dicken Tortenboden von ca. 22 cm Durchmesser streichen.
    · Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen.
    · Eine Backblech auf der 2. Einschubleiste von oben, das zweite Backblech auf die 1. Einschubleiste von unten in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Bleche nach 10 Minuten wechseln und die Böden nochmals 10 Minuten backen (Gesamtbackzeit ist also ca. 20 Minuten).
    · Butter in den Mixtopf geben, Stufe 3 einstellen und die abgekühlte Eigelbmasse durch die Deckelöffnung langsam dazulaufen lassen, dann ca. 30 Sek./Stufe 3 verrühren.
    · Wenn die Tortenböden fertig gebacken sind, das Backpapier von den Blechen ziehen. Auf jedes Blech 20 g Zucker streuen, Böden darauf stürzen, Papier abziehen und Böden kalt werden lassen.
    · In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in dem noch heißen Backofen goldbraun rösten (geht auch mit der Resthitze, wenn die Temperatur schon heruntergeschaltet ist).
    · Nach dem Abkühlen einen Boden mit der Hälfte der Buttercreme bestreichen. Den zweiten Boden darauf legen und die Torte ooben und am Rand mit der restlichen Creme bestreichen.
    · Die Mandelblättchen auf der Creme verteilen.
    · Die Torte ca. 6 Stunden kalt stellen (sonst schmeckt sie nicht !).
    · Evtl. vor dem Servieren mit 20 g Puderzucker bestäuben (mir war’s aber so süß genug…!)


    Bitte nicht erschrecken, die Buttercreme schmeckt extrem nach Butter, wenn sie warm ist, aber kalt kommt die Torte dem Original schon sehr nahe. Ist allerdings reines Hüftgold !!

    Gruß, Jannie
     
    #5
  6. 26.10.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    AW: Ikea-Kuchen

    Das ist ja mal ein tolles Rezept, muß ich umbedingt mal ausprobieren.
    Ich darf nämlich auch nie ohne so eine ,,Torte" nach Hause kommen. ;)
     
    #6
  7. 26.10.06
    Quitte
    Offline

    Quitte

    AW: Ikea-Kuchen

    Tolle Idee!
    Die Torte gibt es ja glücklicherweise oder leider (je nach Stand des Waagenzeigers :rolleyes: ) auch in unserem Supermarkt. Aber selber machen würde wenigstens noch ein paar Kalorien dabei verbrauchen =D
    Bloß noch eine Frage an dich, Jannie: Ist das Rezept mit dem alten (TM21) oder den neuen TM errechnet bzw. ausprobiert worden?
    Ganz liebe...
     
    #7
  8. 26.10.06
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Ikea-Kuchen

    Hallo Jannie
    vielen Dank für das TM Rezept mich lacht die Torte auch jedes mal an. Seit wir in Koblenz eien Ikea haben fahr ich jetzt öfter Schwedisch einkaufen. Und der Preis der Torte ist ja niocht von schlechten Eltern.
    Ist zwar etwas aufwendig aber für etwas leckiere lohnt es sich.

    Gruß Simone
     
    #8
  9. 27.10.06
    Jannie
    Offline

    Jannie

    AW: Ikea-Kuchen

    Hallo Quitte,

    danke für den Hinweis, ich habe das Rezept mit meinem TM 31 ausprobiert.
    Ich habe das oben in meinem Beitrag jetzt geändert.

    Gruß, Jannie


    Hallo an alle,

    vielleicht könnte man statt der Buttercreme im Rezept von der Madeltorte die Buttercreme aus dem roten Grundkochbuch nehmen. Die habe ich leider noch nicht ausprobiert. Hat jemand Erfahrungen damit ? Oder ist die zu "flüssig" ?

    Gruß, Jannie
     
    #9
  10. 27.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Ikea-Kuchen

    ... aber die Hot-Dogs von IKEA bzw. das Dressing, die Gürkchen und Zwiebeln sind auch unschlagbar lecker! *:happy7:
     
    #10

Diese Seite empfehlen