Im Gläschen einfrieren???

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Katl80, 11.02.07.

  1. 11.02.07
    Katl80
    Offline

    Katl80 Inaktiv

    Hallo, bekomme nächste Woche meinen TM und möchte für die Kleine selber Brei kochen. Kann ich den denn in "alte" Gläschen einfrieren oder gehen die dann kaputt?:confused: Wie lange hält es sich dann?
    Bin immer noch ziemlich verunsichert mit der ganzen Babyernährung- jeder erzählt was anderes- geht oder ging es euch auch so??? (Was kaufe ich für Gemüse und wo? Schadstoffbelastung??...usw.)
    Bis jetzt habe ich gestillt und gebe seit 3 Wochen mittags Gläschen von H*pp.
    [​IMG]
     
    #1
  2. 11.02.07
    barbara67
    Offline

    barbara67

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    kannst du in den gläschen einfrieren. darfst sie nur nicht so voll machen. lass etwa 1cm platz oben. wenn sich der brei dann beim einfrieren ausbreitet, platzt das glas nicht.
    platzsparender kannst du den brei aber in gefrierbeutel einfrieren. einfach nach dem einfüllen ganz paltt drücken, dann nimmt es wenig platz weg.


    wie lange er sich hält, kann ich dir nicht sagen. habe meinen vorrat immer so innerhalb 2 monate aufgebraucht.

    ich habe fast nur gemüse aus dem eigenen garten verwendet. gekauft habe ich nur bio-sachen. habe immer das genommen, was es gerade gab und lustig gemischt.
    war alles lecker.
    linus hat z.b. liebend gerne rote bete mit kartoffeln gegessen.
    auch gab es oft kürbis, brokkoli, kohlrabi, zucchini...

    habe dann mit reis oder kartoffeln gemischt.

    lg barbara
     
    #2
  3. 11.02.07
    Böhnchen
    Offline

    Böhnchen

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo,

    also ich habe ab und an auch in den alten Gläschen eingefroren oder halt in Tu**erdosen.
    Habe gestern angefangen meiner Kleinen Brei zu geben. Ich kaufe im Moment Bio-Produkte und später dann bei uns auf`m Wochenmarkt das aktuelle Gemüse der Saison.
    Keine Ahnung wie lange sowas hält, habe immer so für eins, zwei Wochen gekocht bzw. beim Großen bekam ich einmal die Woche eine Gemüse-Kiste, da hab ich dann alles auf einmal gemacht und dann abwechselnd aufgetaut. Am Anfang habe ich immer Gemüse mit Kartoffeln und ab und an Fleisch zusammen gekocht. Wie er dann etwas größer war habe ich dann nur Gemüse vorgekocht und dann Nudeln, Kartoffeln oder Reis dazu gekocht.

    Laß dich nicht von den "Guten Ratschlägen" verrückt machen.:p
     
    #3
  4. 11.02.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo,

    als mein Sohn (5) in dem Alter war habe ich auch alles frisch gekocht und eingefroren. Leider noch ohne TM. Im Grundkochbuch findest Du ein Super Rezept wo alles berücksichtigt wird was wichtig ist. U. a auch O-Saft (wegen Vitamin C) und etwas fett für die fettlöslichen Vitamine. Ich habe alles im Bioladen gekauft bzw aus dem eigenen Garten verwendet. Fenchel ist bei den Kleinen auch meist sehr beliebt. Es wird nach den Fertiggläschen wahrscheinlich am Anfang schwierig sein dein Kind auf selbstgemachte Kost umzustellen. Sie haben sich meist schon an den geschmack der Fertignahrung gewöhnt. Ich habe dann die eingefrorenen Portionen (ich habe in T*upper eingefroren) dann innerhalb von 1- 2 Monaten aufgebraucht.

    Viel Spaß mit Deinem Nachwuchs.
     
    #4
  5. 11.02.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo,

    meine drei haben als allererstes auch immer Herr H*pp bekommen - so 3-4 verschiedene Sorten + Fleisch. Als Sie das dann konnten, vertragen haben und daran gewöhnt waren, habe ich alles mögliche an Kombinationen selbst gekocht und in Gläschen eingefroren. Seit ich den TM habe, koche ich ca. 2 Portionen und füttere es an 2 Tagen hintereinander.
     
    #5
  6. 11.02.07
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo!

    Habe auch den Brei auf Vorrat gekocht und dann eingefroren. Die Gläschen platzten nicht. Es hat für etwa 2 Wochen gereicht.
    Fleisch habe ich gekocht, püriert und in Eiswürfelbereiter eingefroren. Dann 2 Stück in ein Gemüse-Kartoffelglas gegeben und im Fläschenwärmer erwärmt. Das hat ganz gut geklappt.
    Den Obstbrei habe ich auch auf Vorrat gekocht und eingefroren.

    Liebe Grüße von Michi
     
    #6
  7. 11.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo

    Meine Jungs waren ja Allergiker-Kinder und haben gar keine Gläschen bekommen.
    Bei uns gab es jeden Tag Gemüse mit Nudeln/Kartoffeln/Reis und Fleisch/Fisch.
    Das was die Kinder essen durften habe ich püriert, den Rest habe ich so gelassen, wie es war.
    Eingefroren habe ich gar nichts, wir haben immer brav aufgegessen.
     
    #7
  8. 11.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo, hallo,

    warum willst Du die Gläschen einfrieren? Wir haben es wie heiligsblechle gemacht. Unsere Tochter hat ziemlich schnell unser Essen mitgegessen. Ich habe ihre Portion einfach püriert! Da wir salzarm essen war das gar kein Problem.

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #8
  9. 12.02.07
    Katl80
    Offline

    Katl80 Inaktiv

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Vielen Dank für eure Antworten! Habt mir echt weitergeholfen.

    @boqueria: Ich koche immer abends, da mein Mann Nachtschicht macht. Werde aber demnächst mittags für mich und die Kleine kochen und er wärmt es sich abends auf. Einfrieren werde ich aber trotzdem, das man immer mal was parat hat im Notfall.
    Gestern habe ich auch mit Schrecken festgestellt, dass im H*pp Salz drin ist!!! :mad:
    Werde im Frühjahr erst mal meinen Garten mit Gemüse "bestücken".

    Liebe Grüsse aus Thüringen
     
    #9
  10. 12.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    hallo katl,

    meine kleine isst auch seit ca. 3 wochen mittags brei.
    ich habe mir von den müttern aus dem pekip leere gläschen mitbringen lassen und friere da ein.
    einkaufen tue ich nur im bio-laden. da hatte ich letztens zutaten für ca 5€ (kartoffeln, pastinaken und kürbis) und habe 10 gläschen rausbekommen ;o)
    das beste ist halt: man weiß was drin ist.

    viele grüße
    kareen
     
    #10
  11. 07.04.07
    An
    Offline

    An

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo zusammen,
    mein großer ist 2 und ich friere immer noch im Gläschen ein. Da er kein guter Esser ist reicht die Portion für mittags. Abends koche ich eh. Da ist er dann normal mit.
    Mittags ist es echt praktisch. Man hat immer was da. Es geht schnell und man weiss, was drin ist.
     
    #11
  12. 08.04.07
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo ihr Lieben,

    zum Glück haben wir die Phase seit zwei Jahren hinter uns. Da es in unserer Vor-Thermomix-Zeit war, habe ich immer große Mnegen vorbereitet und ohne Problem im Gläschen eingefroren. Insbesondere Gemüse mit Fleisch und Kartoffel. Ich muss zugeben, dass ich einfache Obstgläschen öfter gekauft habe und dann den Gemüsebrei in den leeren Gläsern eingefroren habe.
    Man sollte nur oben 2cm Luft lassen.
     
    #12
  13. 08.04.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    hallo,

    ich friere immer in gläschen ein. meist koche ich einen ganzen tm-topf voll.
    2 gläser bewahre ich im kühlschrank auf, den rest friere ich ein.

    grüsse, kirsten
     
    #13
  14. 09.04.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Im Gläschen einfrieren???

    Hallo,

    das mit dem Einfrieren klappt prima. Überhaupt können die Hipp-Gläschen und wie sie alle heissen mit der frisch zubereiteten TM-Kost geschmacklich schon nicht mithalten!!!

    Alles Gute für Mama und Kind(er)!!!
     
    #14

Diese Seite empfehlen