Frage - Immer noch unschlüssig.......

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Heike0902, 02.09.08.

  1. 02.09.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    An alle Crocky-Erfahrenen!

    Ich möchte mir so gerne einen Crocky kaufen, bin aber immer noch unschlüssig, welches Modell ich nehmen soll.

    Einerseits sind wir nur 2-3 Personen - von daher würde der 3,5 l Topf reichen - andererseits koche ich auch schon mal gerne für den nächsten Tag mit - dann wäre der 6,5 l Topf besser.
    Einige sagen, der 3,5 l Topf ist Quatsch, da zu wenig an Menge rein geht. Kann man die Crockys eigentlich voll befüllen, oder muss man eine Maximenge berücksichtigen.

    Dann gibt es noch soviele Modelle - Morphy Richards, Apexa, Rival, VersaWare, die englischen Modelle mit zwischengeschaltetem Reiseadapter und und und ............

    Die vielen Beiträge habe ich gelesen, aber sie helfen mir nicht wirklich weiter - sie verwirren eher.

    Was hat es mit dem Timer bei einigen Modellen auf sich?
    Kann man da die Zeit einstellen, wann der Crocky zu kochen anfängt - also wenn ich um 7.30 Uhr ins Büro gehe, kann ich ihn so einstellen, dass er um 9.00 Uhr startet?

    Ihr seht - Fragen über Fragen....

    Wäre schön, wenn mir Jemand den ultimativen Tipp geben könnte oder
    vielleicht auch mal einen Vergleich anstellen würde, welches das beste Gerät ist.

    Ich freue mich schon auf viele Antworten und Tipps - auch wenn die meisten von euch sicherlich dieses Thema schon langweilig finden.
    Ich bin dankbar für jede Anregung.
     
    #1
  2. 03.09.08
    nepolein
    Offline

    nepolein

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo Heike,
    so wie es dir geht, so ging es mir auch... also langweilig ist das Thema fuer mich nicht.
    Ich habe seid fast 2 Wochen den Crock Pot von Versaware - wenn du ein Foto haben moechtest, dann schick ich dir gerne eins. Wir sind 2EW und 2 Pubertaere Kids und ein Kleinkind. Wenn er voll ist, dann essen wir 2 Tage davon...
    Samstag hab ich Gyrostopf mit Metaxa gemacht und waehrend das alles kochte sind wir mit unserem Besuch spazieren gegangen. Ich habe keinen Timer dran, aber du kannst die Zeit auch umrechnen - 1 Stunde High = 2 Stunden Low
    Ich finde fuer mich,ds der Crock Pot von Versawa*e mit 4,7 l , der genialste ist. Warum: du kannst alles darin vorbereiten da du den Keramiktopf auf die Herdplatte stellen kannst - es ist da ein Gitter bei, so das du den Pot sowohl auf dem E-Herd alsauch auf dem Gasherd benutzen kannst. Z.B. um Fleisch anzubraten oder Zwiebeln oder...oder...oder....
    Wenn du was Ueberbacken moechtest, kannst du ihn auch in den Backofen stellen.
    Ich stell den Pot auch gerne auf warmhalten und man kann spaeter noch ne Portion essen kann. So fuer den kleinen Hunger ;)
    Und Spuelmaschinenfest ist er auch. Ich habe ihn bei ebay bestellt, und er kam ganz schnell.
    Ich moechte ihn nicht mehr missen.
    Vielleicht hilft dir das ja weiter....
    LG Birgit
     
    #2
  3. 03.09.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo Heike, :p

    wir haben den timerlosen Apexa, 6,5 Liter, oval und sind 2 Erwachsene + 1 Minitaurus.

    Für uns ist das 6,5 l Gerät eindeutig überdimensioniert, weil ich nicht viel auf Vorrat koche, und aus heutiger Sicht würde ich ein kleineres Modell wählen (auch aus Platzgründen :rolleyes:).

    Die ovale Form hat den Vorteil, daß auch ein größerer Braten darin Platz findet, ohne das man ihn "zusammenstauchen" muß. Aber auch das fällt bei uns eigentlich nur an, wenn wir Besuch haben, denn ich verabscheue Fleisch aus dem Crocky (mein Mann liebt es, aber für ihn allein werfe ich da keinen ganzen Braten hinein =D).

    Mit dem Apexa an sich bin ich zufrieden, habe allerdings keinen Vergleich zu anderen Geräten. (Der von Birgit-nepolein hört sich gut an - vor allem vielseitig).

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #3
  4. 03.09.08
    bubiodin
    Offline

    bubiodin

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo Birgit,

    auch ich frage mich welcher Crocky für uns am besten geeignet ist. Jetzt habe ich Deinen Bericht gelesen und denke, es ist mir eine ganz gute Hilfe.
    Aber .... eine Frage bleibt für mich offen: funktioniert der Topf zum Anbraten auch auf einem Induktioskochfeld???? Seit 5 Jahren habe ich nämlich einen Induktionsherd in der Küche (den ich nicht mehr missen möchte) auf dem aber nur Töpfe und Pfannen mit magnetischem Boden verwendet werden können. Kannst Du mir auch da weiterhelfen?

    LG bubiodin
     
    #4
  5. 03.09.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo Bubiodin, =D

    der Topf ist aus Keramik - kann das auf einem Induktionsherd funktionieren?

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #5
  6. 03.09.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo,

    der Keramiktopf alleine geht nicht, aber man legt ja so ein Draht?gestell (heat diffuser rack) auf die Platte und darauf den Topf. Keine Ahnung ob das induktionsherdgeeignet ist :confused:
     
    #6
  7. 03.09.08
    nepolein
    Offline

    nepolein

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo no more cookis und bobiodin,
    ich hab gerade mal mit dem Verkaeufer telefoniert. Der weiss das auch nicht ;-(
    In meiner Beschreibung steht auch nix... da steht nur, das man den Diffuser (ein rundes Metallgitter) zwischen Topf und Herdplatte legen muss. Da das Gitter aus Metall ist - denke ich - sollte das auch auf einem Induktionsfeld klappen.
    Die Kundentelefonnummer aus England: 08000523615 oder Email : info-europe@jardencs.com .
    Vielleicht koennen die euch ja weiter helfen. Wenn keiner Englisch kann, dann sagt beschied, dann ruft mein Maenne mal in London an und fragt.
    LG Birgit
     
    #7
  8. 03.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo nepolein,

    da Du ja den neuen Crocky hast, kannst Du ganz schnell für bubiodin testen, ob das Gitter induktionsgeeignet ist: Einfach einen Magneten an das Gitter halten. Hält der Magnet, ist das Teil für Iduktionsherde geeignet, hält er nicht von alleine, funktioniert es leider nicht auf dem Induktionsfeld... Find ich übrigens prima, dass Du extra mit dem Verkäufer telefoniert hast!!! =D
     
    #8
  9. 03.09.08
    ducatinchen
    Offline

    ducatinchen Inaktiv

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo @all,

    und danke Brigitte f. die Fotos und auch an die anderen mit denen ich hier schon gemailt habe. Ich habe mich nun definitv f. den Versa...(schwieriger Name) entschieden. Für 2 vielleicht etwas groß, aber man kann ja 2x essen davon, einfrieren
    oder halt den Topf einfach nicht so voll machen.
    Und ausserdem werden sich meine 3 erwachsenen Jungs riesig freuen wenn ich die (1x die Woche) besuche und "Bauerntopf" oder anderes mitbringe. Da wird der Topf dann gar nicht reichen :).
    Bin schon gespannt wann er kommt u. ich endlich ausprobieren kann.

    PS. INDUKTION. Ich denke, das das Gitter unter dem Topf selbst wenn es magnetisch ist nicht ausreichen wird. Kocht man mit einem Inuduktionsgeeignetem Topf so übertragen sich die magnetischen Wellen über die ganze Topffläche die auf dem Herd aufliegt, da hier aber nur paar stäbe sind, wird das wohl nicht ausreichen um den Keramiktopf ausreichend damit zu erwärmen (meine Meinung).

    Danke an alle für eure nette Entscheidungshilfe.
    LG
    Karin
     
    #9
  10. 03.09.08
    nepolein
    Offline

    nepolein

    AW: Immer noch unschlüssig.......

    Hallo Maedels,
    also ich hab das eben mal mit dem Magneten versucht. JA...er haelt. Also duerfte das dann auch auf dem Induktionsfeld klappen.
    LG Birgit
    ps.: das Gitter ist genauso gross wie der Topfboden.
     
    #10

Diese Seite empfehlen