Impressa F50 - nachträglich die Wasserhärten-Einstellung ändern?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeautomaten" wurde erstellt von ninin2000, 05.08.12.

  1. 05.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    wir haben schon seit vielen Jahren die Impressa F50 und sind (nach Umtausch unseres "Montags-Modells") damit super zufrieden.

    Damals habe ich die Wasserhärte nach unserem Wasser auf Stufe 4 eingestellt...nun haben wir eine Entkalkungsanlage und ich bräuchte nur noch Stufe 1 - leider steht in der BA nicht, ob bzw. wie man nachträglich die Wasserhärten-Einstellung ändern kann...

    Hat vielleicht eine(r) von euch einen Tipp für mich? Vielen Dank schon mal!
     
    #1
  2. 05.08.12
    enschihund
    Offline

    enschihund

    Hallo Renate,

    ich besitzte die selbe Kaffeemaschine und bin auch sehr zufrieden. :)
    Hier hab ich im Internet eine Anleitung gefunden - hoffentlich funktioniert die Umprogrammierung

    Die IMPRESSA F50/F5 verfügt über 5 Härtestufen, die eingestellt
    werden können und die im Display während der Einstellung
    der Wasserhärte angezeigt werden.

    Die Anzeigen auf dem Display bedeuten:
    STUFE – Wasserhärte-Funktion ausgeschaltet
    STUFE 1 deutscher Wasserhärtegrad 1 – 7°
    franz. Wasserhärtegrad 1,79 – 12,53°
    STUFE 2 deutscher Wasserhärtegrad 8 – 15°
    franz. Wasserhärtegrad 14,32 – 26,85°
    STUFE 3 deutscher Wasserhärtegrad 16 – 23°
    franz. Wasserhärtegrad 28,64 – 41,14°
    STUFE 4 deutscher Wasserhärtegrad 24 – 30°
    franz. Wasserhärtegrad 42,96 – 53,7°

    Die IMPRESSA F50/F5 ist vom Werk aus auf STUFE 3 eingestellt.
    Diese Einstellung können Sie verändern. Gehen Sie dabei
    wie folgt vor:
    BEREIT
    Drücken Sie die Taste Programmierung (4).
    Leuchtring (2) ist aktiv.
    FILTER
    Drehen Sie den Rotary Switch (1) bis im Display folgende
    Meldung erscheint:
    HÄRTE
    Drücken Sie nun den Rotary Switch (1), um in den Programmpunkt
    einzusteigen.
    STUFE 3
    Drehen Sie nun den Rotary Switch (1), bis die gewünschte Stufe
    erscheint.
    Zum Beispiel STUFE 4
    Bestätigen Sie durch Drücken des Rotary Switches (1) die
    gewünschte Stufe.
    HÄRTE
    Drücken Sie die Taste Programmierung (4), um diese zu
    verlassen.
    BEREIT
     
    #2
  3. 05.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Gudrun,

    danke für die Anleitung, diese steht auch in meinem Heft, aber es klappt nicht, weil, sobald ich den Leuchtring aktiv habe und FILTER erscheint, gibt es nur noch "ja" oder "nein"... :-(
    Ich denke, das ist die Anleitung für die erstmalige Programmierung...
    Aber trotzdem nochmals danke, dass du dir die Mühe gemacht hast!
     
    #3
  4. 06.08.12
    enschihund
    Offline

    enschihund

    Nun habe ich meine Anleitung herausgesucht und sofort ausprobiert. Nach meiner Anleitung hat es funktioniert.

    Rotary Switch auf das Symbol P.
    Rotary Switch drücken - Anzeige Reinigung, Entkalkung und Filter leuchten.
    Entkalkungstaste so lange drücken, bis nur die Entkalkungstaste leuchtet. Oben leuchten nun auch die 4 Tassensymbole.
    1 Symbol leuchtet - Wasserhärte 1 und bei 4 Symbolen - Wasserhärte 4.
    Den Rotary Switch auf das entsprechende Tassensymbol stellen. Zum Abschluss muss nur noch der Rotary Switch gedrückt werden und die nun Wasserhärte ist eingestellt.

    Ich hoffe, dass meine Anleitung verständlich ist. =D
     
    #4
  5. 06.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Gudrun,

    danke, dass du dir so viel Mühe gibst, aber meine F50 hat gar kein Symbol "P" beim Rotary Switch. :-(
     
    #5
  6. 06.08.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Renate,

    google doch mal, im Netz gibt´s doch sicher eine Anleitung zu deiner Maschine, oder frag doch mal beim Händler nach wo du dein Gerät gekauft hast.
     
    #6
  7. 06.08.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Christine,

    habe ich schon und bin bin leider auch nicht fündig geworden - immer nur die Anleitung für das Einsetzen des ersten Filters...hab jetzt mal ganz mutig durch "try and error" einen Weg gefunden, da der Filter sowieso erneuert werden musste, habe ich praktisch von null begonnen - so konnte ich die Wasserhärte ändern und dann den neuen Filter einsetzen.
    Hoffentlich klappt jetzt noch alles...:rolleyes:
    Aber danke für deine Antwort.
     
    #7

Diese Seite empfehlen