Frage - In welchen Behältern gebt ihr euren Kindern Getränke mit ?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von M!aren, 15.07.10.

  1. 15.07.10
    M!aren
    Offline

    M!aren

    Hallo,

    man hört ja so viel, dass in den "Knautschflaschen" Weichmacher drin sind, und das in die Getränke übergeht. Hormonähnliche Substanzen und so ein Quark...
    Zu Hause benutzen wir die gute alte Glaspfandflasche - aber bis jetzt habe ich für die Schule die praktischen 0,5 l Apfelschorle mitgegeben, bzw die Flaschen mit Tee gefüllt.

    Wie macht ihr das ?

    Ich bin auf der Suche nach absolut dichten Flaschen, die auch Kohlensäure halten.
    Glasflaschen sind halt schwer und zerbrechlich....
    Wie macht ihr das ?!

    Liebe Grüße von M!aren
     
    #1
  2. 15.07.10
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hallo Maren.
    Mir geht es da genauso. Echt schlimm was passendes zu finden.
    Habe im Moment Volvic-Flaschen, aber heute hat sich mein Kleiner beschwert, dass die Auslaufen. Habe auch eine von Tupper, aber geht halt nicht für Kohlensäure :-(.
    Dann habe ich schon Flaschen von so einem Energiedrink Powerade ausprobiert, die fangen nach ner Zeit das Schimmeln an
    Also da bin ich auch gespannt ob es da was gutes gibt.:tongue6:
    Bin auch schon ewig auf der Suche.

    Liebe Grüße
    Reikifee
     
    #2
  3. 15.07.10
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    ich weiß zwar nicht, ob in den Soda-Club-Flaschen Weichmacher drin sind, weil ich das nicht nachgelesen habe, aber die halten die Kohlensäure.
     
    #3
  4. 15.07.10
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    wir haben Sigg-Flaschen - dazu nen Iso-Bag - und selbst bei den Temperaturen bleibt dann die Schorle kühl (kühl eingefüllt !).

    Wie sich das allerdings mit Kohlensäure verhält kann ich nicht sagen, wir trinken Schorle mit Leitungswasser!
     
    #4
  5. 15.07.10
    Nadine
    Offline

    Nadine

    Hallo!
    Wir benutzen die Emil Trinkflaschen. Die sind zwar aus Glas, aber durch den Styropor-"Mantel" nahezu unkaputtbar, und die halten auch Kohlensäure aus.
    Ich benutze schon lange keine Sigg-Flaschen mehr, da ich 1. nicht sehe wie es da drin aussieht :-O und 2. das Apfelschorle immer bäh schmeckte (ist vergärt - widerlich).
    Gruss Nadine
     
    #5
  6. 15.07.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo,

    meine Kinder benutzen diese Trinkflaschen:ISYbe Trinkflaschen.
    Damit habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
    Sie sind absolut dicht, laut Herstellerangaben sogar bei kohlesäurehaltigen Getränken.
    Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, da meine Kinder Schorle auch nur mit Leitungswasser trinken.
     
    #6
  7. 15.07.10
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo,

    ich nehm auch Kunststoffflaschen, allerding normalerweise nicht die "schwabbeligen" Einweg-Pfandflaschen sondern die MW-Flaschen. Gibts bei uns z.B. von Adelholzener, mit Schorle gefüllt. Ich benutze sie eine Weile und wenn sie mir nicht mehr gefallen, wandern sie zurück in den Pfandkreislauf. Das ist für mich die günstigste Lösung. Ich hab auch schon alle möglichen Flaschen ausprobiert, von der Sigg bis zu Tupper. Aber da meine Tochter eigentlich nur Mineralwasser mitnimmt, fällt Sigg schon mal aus, das Wasser schmeckt nämlich nach Blech:eek:.
    Bei den MW-Flaschen ist es auch nicht so schlimm, wenn mal eine verloren geht, da sind ja nur 8ct Pfand drauf.
    Und meines Wissens ist da mit den Weichmachern eigentlich nur ein Problem von den Einwegflaschen. Glas kommt für mich für die Schule überhaupt nicht in Frage, die Kiddies schleppen eh schon so viel!

    lg
    Biene
     
    #7
  8. 16.07.10
    Bastelprofi
    Offline

    Bastelprofi

    Hallo,
    die richtige Flasche für die Schule ist ein echtes Problem. Selbst die teuren Flaschen von tupper und co. halten keine Kohlensäure. Noch eckliger finde ich die "Sportflaschenverschlüsse", durch die das Getränk nur genuckelt werden kann. Diese Verschlüsse werden selten in der Spülmaschine wirklich sauber. Also muss man immer mit einer kleinen Bürste noch mal ran und schrubben - bääh. Die sogenannten Dichtungen halten oft nur max. 3 Monate - dann kann man die Flasche wegen Undichtigkeit wegwerfen.

    Am einfachsten sind die Plastik-Pfandflaschen, diese 3-4 mal wieder auffüllen und dann wieder abgeben. Wenn es mit Kohlensäure sein soll, würde ich Originalflascchen mitgeben.
     
    #8
  9. 16.07.10
    Pati
    Offline

    Pati

    #9
  10. 16.07.10
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    Bei Tchibo gibt es jetzt auch Neopren Thermo-Überzieher für Flaschen!

    @Patty, solche Flaschen gab es auch mal bei DM, meine Kinder lieben sie auch heiß und innig, aber das Sauermachen ist so eine Sache. Wie machst Du das mit dem Strohhalm?

    Für uns sind im Moment noch die Tupper Flaschen ideal. Meine Kids trinken aber auch Schorle mit Leistungswasser. Aber die Tupper Flaschen dürfen halt auch mal runterfallen.

    Grüße

    Esther
     
    #10
  11. 16.07.10
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Esther!!

    Ich spül sie von Hand und lass Wasser durch laufen.

    Bisher hatten wir noch keine Probleme.
     
    #11
  12. 16.07.10
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Hallo!

    Ich habe auch meinen Kindern und mir die Emil Flaschen für unterwegs geholt. Selbst Turnbeutel in die Ecke schmeißen haben sie bisher immer vertragen.

    LG Silvia
     
    #12
  13. 16.07.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    wir haben "Emil" ind "Sigg" Flaschen.
    Beide Kohlensäure-dicht. Für die "Sigg"-Flasche haben wir auch einen "Überzieher" von irgendwoher, kein Original, gabs vor Jahren mal bei L*dl.
    Tip bei der Hitze:
    Es gibt Eiswürfel-Tüten in Stäbchenform, die Eisstäbchen passen durch alle Falschenhälse und halten die Getränke auf Temperatur.

    Wir hatten Zwischendurch auch schon anderer Flaschen, die hielten aber nicht dicht.

    Tip zum Reinigen der Mundstücke:
    zum einen gibts kleine Bürsten und zur Not Pfeifenreiniger,
    zum anderen gehts mit Backpulver: Pulver in die Öffnung streuen, Mundstück in kleine Schüssel legen, Wasser drauf, durchblubbern lassen, gut nachspüen.

    Von Zeit zu Zeit zur gründlichen Reinigung: Gebissreiniger verwenden.

    Gruß
    Urdeda
     
    #13
  14. 16.07.10
    Muckla
    Offline

    Muckla

    Hallo, hab mir auch grade die Emil´s bestellt. Mit Petterson und Findusbezug! Da wird sich mein Schatzi freuen!
     
    #14
  15. 16.07.10
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo!
    Meine Kiddis hatten auch Emil-Flaschen, übrigens, im Flohmarkt hier im WK hab ich grad drei zum Verkauf! ;)
     
    #15
  16. 16.07.10
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo,
    ich hab meinen Kindern immer die Junge Welle Öl-Essig-Flaschen von Tupper als Getränkeflaschen mitgegeben. Hießen damals auch mal "Mexikaner". Die haben eine Art Schraubverschluß, der allerdings auch schon für kleine Kinder leicht zu bedienen ist (vor allem leicht zu schließen). Sie sind absolut dicht und halten auch Kohlesäure aus. Und Tupper verwendet ja keine Weichmacher. Nach Benutzung kann alles, auch der Verschluß, in die Spülmaschine und wird auch wirklich richtig sauber.
    LG; Gitte
     
    #16
  17. 21.07.10
    Magda2000
    Offline

    Magda2000

    Hallo M!aren,

    meine Kinder bekommen in den Kindergarten entweder Flaschen aus Aluminium mit oder eben die hier schon erwähnten Emil-Flaschen, welche ich persönlich als sehr hygienisch empfinde. Du willst ja die Flasche auch für Getränge mit Kohlensäure nutzen. Da würde ich dann wirklich eine Emil-Flasche empfehlen. Da diese Flaschen aus Glas sind, halten Sie die Kohlensäure mit am Besten. Die Flaschen aus Plastik sind meiner Meinung nach eher ekelig und ich gebe meinen Kindern keine Plastikflaschen mehr mit. Egal ob diese jetzt Stoffe absondern oder nicht. Ich hatte meine Flaschen damals bei einem Spielwaren Shop bestellt. Im Internet wirst du sicherlich fündig und wirst viel freude an diesen Flaschen haben.
     
    #17
  18. 21.07.10
    Mellsche
    Offline

    Mellsche

    Hallöchen,
    meine Kids nehmen die Tupperware Sportfreunde mit! Gibt es in 2 Größen und in 2 Farben! Sie nehmen täglich Apfelschorle mit! Noch nie ist uns was ausgelaufen :) ich schwöre auf diese Flaschen.
    Supereinfach zu reinigen, man sieht was sich darin befindet ohne reinlinzen zu müssen. Einfach in den Geschirrspüler packen oder mit Hand spülen!
    Weichmacher FREI .. wie alle Produkte von Tupperware :)

    Kids können die Flaschen einfach öffnen und schliessen ! :)
     
    #18
  19. 21.07.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Hallo,
    also ich schwärme von den Alfi isobottles. das sind Trinkflaschen, die haben aber eine Thermoskannen-Behälter. D.h. im Sommer bleiben die Getränke kalt und im Winter warm. Hier ist der Link: Isolierflasche-Trinkflasche : alfi. Können komplett in den Geschirrspüler, gibts in verschiedenen Größen.
     
    #19
  20. 21.07.10
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    bei uns in der Schule dürfen wir keine "Nuckelflaschen" d.h. keine Flaschen mit diesem Sportaufsatz nehmen. Außerdem sind die ein bisschen durchgeknallt. Sie dürfen auch keine Schorlen oder gezuckerten (leicht) Tee mitnehmen.
    In der 1. und 2. Klasse war das echt ein Problem, jetzt in der 3. Klasse dürfen sie auch Schorle für die Pause mitnehmen.
    Bei uns war dann gleich ausgeredet.
    Mein Sohn hat dann immer Wasser naturell mitgenommen, meistens daß von Adelholzen.

    Grüße Birgit
     
    #20

Diese Seite empfehlen