Innentopf nicht in den Kühlschrank?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von TinaMaria, 18.10.09.

  1. 18.10.09
    TinaMaria
    Offline

    TinaMaria Inaktiv

    Ich habe folgende Frage:
    Gestern habe ich mit in der Metro den Bartscher rund 5,5 Liter gekauft.
    Heute probiere ich das Toskanische Filettöpfchen aus. Jetzt habe ich in der Bedienungsanleitung gelesen, das der Innenbehälter niemals zur Aufbewahrung von Speisen im Kühlschrank benutzt werden darf und dann zum Aufwärmen in den Außentopf. (Wegen den Temperaturschwankungen können im Topf Risse entstehen)
    Ich habe gestern abend das Essen vorbereitet und dann den Innentopf mit Essen im Kühlschrank aufbewahrt.

    Wie macht Ihr das denn so?
    Danke für die Hilfe.
     
    #1
  2. 18.10.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo TinaMaria!

    Nein, Dein Innentopf darf niemals, also auf gar keinen Fall in den Kühlschrank. Es geht Dir nicht nur der Innentopf kaputt, sondern der komplette Slow Cooker.

    In der Bedienunsanleitung steht drin, dass der Topf nicht feucht sein darf, wenn der Slow Cooker in Betrieb genommen wird. Und genau das passiert wenn er im Kühlschrank war. Also kann Dir das ganze Gerät sehr schnell kaputt gehen.

    Aufwärmen tu ich im Slow Cooker sowiese nie. Die Speise kommt bei mir in einen normalen Topf und wird am nächsten Tag am Herd kurz aufgewärmt.
     
    #2
  3. 18.10.09
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Guten morgen Jannine
    Habe gelesen, dass du den Slow Cooker von Richards Morphy hast. Wie bist du denn mit dem zufrieden und wo hast du deinen denn gekauft?
    Dieses Teil interessiert mich auch, muss leider noch etwas hinten anstehen, jetzt wird erst noch Heizöl benötigt :-( und alles kann man halt nun mal nicht haben :-O
     
    #3
  4. 18.10.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Reikifee!

    Ich habe alle 4 von Mophy Richards. 2x klein und 2x groß. Finde sie einfach klasse.
    Hab jetzt gesehen, dass es von MR auch einen 5,5L gibt. Leider kann ich mir den momentan noch nicht zulegen, da ich sonst extremen Ärger mit Männe bekomme. :p

    Ich schreib Dir per PN, wo ich sie alle 4 bestellt habe!
     
    #4
  5. 18.10.09
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo Jannine,
    die Keramiktöpfe sollte man nicht direkt aus dem Kühlschrank in den Slow Cooker geben, sondern auf Zimmertemperatur bringen. So mache ich es jedenfalls seit Jahren und mir ist noch nie ein Innentopf kaputt gegangen. Für das Vorbereiten ist der Kühlschrank doch unumgänglich; ca. 1 Stunde in der Küche gestanden und nichts zerspringt, wirklich!
    Liebe Kesselgrüße
    Sude
     
    #5
  6. 18.10.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    und ganz oft,
    direkt aus dem Kühlschrank direkt in den Crocky und noch nie was passiert.

    Meint Ihr nun, wo ich es weiß, ich sollte es lassen?:mark2_big::mark2_big:

    Liebe Grüße

    Gesa
     
    #6
  7. 18.10.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Crocy

    Hallo,
    uh,:-O ich hab das auch schon gemacht.:confused: Hab jedoch dabei ein schlechtes Gewissen bekommen, da ich den Hinweis schon mal gelesen habe. Mach es seit dem nicht mehr. Ob es nach 1 Stunde "aufwärmzeit" schon reicht ist für mich fraglich. Wo doch der Topf mit dem Gargut bestimmt länger braucht um wieder auf Zimmertemperatur zu kommen.
    Aber wenn nichts passiert ist, hat derjenige eben Glück gehabt. Ich trau mich nicht mehr. Weniger wegen der Neuanschaffung, eher wegen der Sauerei, wenn alles im "Übertopf" schwimmt.! Zumindest die Flüssigkeit.
    LG
    Zuckerpuppe
     
    #7
  8. 19.10.09
    TinaMaria
    Offline

    TinaMaria Inaktiv

    Danke für die Antworten. Ich werde wahrscheinlich das Essen dann abends in einen anderen Topf machen und in der Nacht dann in den Kühlschrank stellen. Morgens muss ich dann alles in den Kocher umfüllen .
    Ich möchte auch nicht riskieren, dass mein "Neuer" kaputt geht.
     
    #8

Diese Seite empfehlen