Interessantes zum Fleischkonsum

Dieses Thema im Forum "Food" wurde erstellt von möppi-mama, 11.06.14.

  1. 11.06.14
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    #1
  2. 11.06.14
    friedchen
    Online

    friedchen

    Hallo Sylvia,

    danke für den interessanten Artikel. Leider befürchte ich, die meisten Leute interessiert es nicht :-(
    Auf meinen Linktipp "Gabel statt Skalpell " haben gerade mal 4 Leute geantwortet.
    Fragt man dagegen nach irgendeinem dubiosen Mittel für Gesundheit oder
    Schönheit oder nach einer neuen Diät , dann ist das Interesse groß und jeder hat etwas zu sagen.Ich denke,
    eigentlich wissen die meisten, dass die " normale " Ernährung nicht richtig ist ,
    aber letztendlich siegt die Bequemlichkeit . Eigentlich schade , denn sie wissen nicht, was sie verpassen !
    Nachdenkliche Grüße
    Friedchen
     
    #2
    Pedi gefällt das.
  3. 11.06.14
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Friedchen,
    Du kannst doch nicht einfach sagen, es besteht kein Interesse. Es gibt sicher viele Leute so wie ich, die mitlesen, aber nicht immer antworten. Sei es aus Zeitgründen oder warum auch immer. Auch meine Ernährung ist gesund, Du kannst doch gar nicht wissen wie manche "ticken". Bitte stelle nicht solche Behauptungen auf. Damit bist Du nicht besser.
    Danke Möppi-mama fürs Einstellen.
     
    #3
  4. 11.06.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,
    ich sag es jetzt mal sehr überspitzt, eigentlich dürfen wir noch nicht einmal mehr atmen. :eek::rolleyes:

    Wenn Nahrungsmittel wieder den Preis kosten den sie verdient haben, dann würde sich das Mass des Verspeisens wieder auf ein vernünftiges Mass zurückschrauben. Nahrung ist einfach zu billig geworden und so ist auch die Wertschätzung auf der Strecke geblieben.
    Ich esse kaum Fleisch, aber so allmählich vergeht mit auch der Appetit auf andere Nahrungsmittel, denn durch die negative Preisschraube wird es immer mehr ungenießbar bzw. "vergiftet" und die Menschen immer kranker.

    (n)Schlagzeile letzte Woche: Nanopartikel Plastik in einigen Mineralwässern und Bier und Nanopartikel lagern sich in den Organen an was uns auch töten kann.
    :sick:Wo fangen wir an uns aufzuregen und wo sind wir bereit daran etwas zu ändern???

    Danke Silvia für den Link, aber das verursacht nur kurzfristig Aufreger.
    Danke Uschihexe, ich kann Dir nur zustimmen.
     
    #4
  5. 11.06.14
    Kochfee37
    Offline

    Kochfee37

    Hallo zusammen,
    @ Sylvia,
    und es interessiert mich doch.
    Schade,wenn Vegetarier missionarische Züge entwickeln,
    bisher hatte ich auch noch nie den Eindruck mich für die Marke meines Spülmittels
    oder die Benutzung eines Elektrogerätes rechtfertigen zu müssen.
     
    #5
    Seepferdchen gefällt das.
  6. 12.06.14
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo Anika,

    der Unterschied ist gewaltig - bei einem Spülmittel oder Elektrogerät leiden und sterben
    keine Lebewesen - ganz direkt und grausam.
    Vegetarier sind nicht alle Missionare, ich dagegen lege gerne den Finger in die Wunde.
    Mir ist schon klar, dass man sich mit dem Plaudern über Rezepte und Diäten oder den neuen Hund in der
    Familie beliebter macht!!
     
    #6
  7. 12.06.14
    Kochfee37
    Offline

    Kochfee37

    Hallo Möppi-Mama,
    das ist mir schon klar.
    Zu meiner Einstellung in punkto Fleischkonsum habe ich mich
    in meinem Kommentar auch in kleinster Weise geäußert.
    Mein Kommentar zu diesem Thema bezog sich lediglich
    auf die Aussage von friedchen.
     
    #7

Diese Seite empfehlen