Irisches Sodabrot ratzfatz

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Schubie, 22.03.09.

  1. 22.03.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    Madita hat zwar bereits ein Irisches Sodabrot hier reingestellt, allerdings ist ihres mit Roggenanteil, während meines komplett aus Weizen ist, daher veröffentliche ich auch dieses Rezept. Der Vorteil dieses Brotetyps liegt darin, dass es nicht nach Hefe schmeckt und einfach superschnell zubereitet ist. Allerdings ist es nicht so lange lagerfähig und schmeckt am Backtag am besten.

    Wichtig: Backofen auf 200°C vorheizen.

    250 g Weizen in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 10 mahlen.

    450 g Weizenmehl (Type 550),
    1 Tl Salz,
    1 1/2 Tl Natron,
    1 Tütchen Weinsteinbackpulver,
    1 Becher Buttermilch (500 g) in den Mixtopf geben und alles 3 Minuten / Teigstufe verkneten.

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmals von Hand durchkneten, dabei zu einem Rund formen und unter Spannung bringen (Tipps gibt's hier). Den Laib auf einen gefetteten Backstein legen und etwas flachdrücken (sollte eine Höhe von 5 cm haben).

    [​IMG]

    Nun den Laib kreuzweise tief einschneiden (etwa ein Drittel tief).

    [​IMG]

    Mit etwas Wasser besprühen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Etwa 25 bis 30 Minuten backen. Wichtig: Der Teig darf vor dem Backen nicht lange ruhen, sondern sollte am besten direkt verbacken werden, sonst verlieren das Natron und das Backpulver seine Treibkraft! Daher ist auch das zeitige Vorheizen so wichtig.

    [​IMG]

    Schmeckt am besten mit gesalzener Butter und etwas Käse.
     
    #1
  2. 22.03.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Schubie!

    Mensch, das macht mich total an!

    Gib mir noch 2 Stunden, dann werde ich Dir berichten, wie mein's geworden ist!

    Bis später...!
     
    #2
  3. 22.03.09
    robbybubble
    Offline

    robbybubble

    Hi,
    das ist ja lustig-habe gerade von einer
    irischen Bekannten "cream of Tartar"
    bekommen ,einen ganzen Streubecher,
    weil ich ein englisches Rezept hatte und
    absolut nicht wußte ,was das ist !
    Na,rate mal ?!?
    Weinsteinbackpulver!!!!Da wäre ich echt
    nicht drauf gekommen,jedenfalls kann ich jetzt super
    dein Rezept ausprobieren!!
     
    #3
  4. 22.03.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen!

    Ich kann's kaum erwarten bis es abgekühlt ist und ich es probieren kann!

    Einfach und schnell!

    Danke für das tolle Rezept!
     
    #4
  5. 22.03.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Jannine,

    wow! Ich glaube, so schnell hat noch niemand eins meiner Rezepte umgesetzt! Dafür müsste ich Dir glatt eine Urkunde überreichen... =D Dein Brot sieht übrigens klasse aus!

    Hallo Robbybubble,

    *lach* manchmal gibt's Zufälle, die gibt's gar nicht, oder? ;) Dann kannst Du ja jetzt loslegen.

    @all: Ich hab' das Brot mittlerweile angeschnitten und mit selbstgemachtem Frischkäse (mit frischem Schnittlauch) probiert. Schmeckt herrlich! =D So sieht's angeschnitten aus:

    [​IMG]
     
    #5

Diese Seite empfehlen