Italien: Peperoni alla siracusana

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von yoyobubu, 14.08.12.

  1. 14.08.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo

    Bei dieser grossen Hitze in Rom wird mittags nie viel gegessen, und wenn Gemuese und Salate oder kalte Pasta.
    Dieses Rezept habe ich aus Internet und sogleich nachgemacht.
    Schoen sieht es aus wenn man gelbe und rote Peperoni aufschneidet, ich hatte aber nur noch gelbe und gruene.
    Italien: Peperoni alla siracusana - Wunderkessel Fotogalerie

    Zutaten:

    2 rote und 2 gelbe peperoni (PAPRIKASCHOTEN)
    1 Dutzend Minzblaetter (habe ich im Garten)
    einige EL Olivenoel
    2 Knoblauchzehen
    20-30 gr Brotbroeseln
    30 gr kleingehackte Mandeln (ohne Haut)
    3-5 EL Weissweinessig (kein Balsamico)
    (Essig ist Ansichtssache, kosten, dann evtl. dazugeben)

    Peperoni waschen, weisse Haut und Kerne entfernen und in duenne Streifen schneiden.
    In einer breiten Pfann das Olivenoel erhitzen, Peperoni dazugeben und anbraten (nicht braun werden lassen)
    Kleingezupfte Minze dazu, den gepressten Knoblauch, die Mandeln, die Broeseln, den Essig und salzen. Gut vermischen.
    Einige Minuten noch weiterbraten, dann koennen sie warm oder kalt gegessen werden.

    Abgewandeltes Rezept: Kapern und Oliven dazugeben
     
    #1
  2. 14.08.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    #2
  3. 14.08.12
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Bubu!

    Meinst Du mit Pepperoni tatsächlich die scharfen Pepperoni oder Paprikaschoten?
     
    #3
  4. 14.08.12
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    ich glaube in Italien sind Peperoni Paprika und Peperoncini Peperoni...
     
    #4
  5. 14.08.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo Beate, hallo Jutta

    ja hier in Italien ist :

    Peperone/Peperoni = Paprikaschote/n
    Peperoncino/Peperoncini = der/die scharfen kleinen

    Ich habe es jetzt im Rezept dazugeschrieben
     
    #5
  6. 19.08.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Bubu,
    vielen Dank für das tolle Rezept.
    Wir sind große Italienfans und haben nächste Woche Gleichgesinnte zum grillen eingeladen, da werde ich Dein Paprikagemüse zaubern.
    Ich stelle mir das sehr gut vor zu gegrillten Filetsteaks und Hähnchenbrust.
    Vielen Dank für die schöne Idee.
     
    #6

Diese Seite empfehlen