Italien Snacks

Dieses Thema im Forum "Snacks: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Uli, 28.05.03.

  1. 28.05.03
    Uli
    Offline

    Uli Inaktiv

    Hallo guten Morgen,
    in Anbetracht des schönen Wetters und morgen Feiertag, wollen wir mit ein paar Nachbarn einen schönen Terrassenabend machen. Wir dachten an leckere italienische Snaks, die sich gut vorbereiten lassen. Ich mache auf jeden Fall die Tomatenbutter und suche noch was "leichtes" was sich gut vorbereiten lässt. Nach möglichkeit wollen wir nur kalte Gerichte servieren. Hat jemand eine Idee?
    Liebe Grüße aus dem Taunus
    die Uli
     
    #1
  2. 28.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Uli,

    die Möhrenbutter (findest du, wenn du es als Suchbegriff eingibst) und ein Schafskäse-Knobi-Dip würde noch passen, ebenso eine Aioli.
    Dazu Grissini: einfach einen Pizza-Teig im Thermomix kneten, den Teig nicht allzudünn ausrollen, in schmale Streifen schneiden und dann backen, evtl. noch mit Sesam bestreuen.
    Außerdem noch einen Ital. Rohkostsalat mit Gurke (oder Zucchini), Karotte, Paprika, nach dem Zerkleinern noch kleingeschnittene Tomaten, Mais und Schafskäse oder Mozzarella dazugeben. Essig/Öl-Dressing.
     
    #2
  3. 28.05.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Uli,

    ich habe mit meinem Mann 3 Jahre in Italien (Neapel) gelebt und dort viele Rezepte von meinen Nachbarinnen gelernt. U.a.:

    Zucchini-Röllchen:

    Zucchini ungeschält längs mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden.
    Ganz kurz (je Seite 30 sec.) in einer Pfanne anbraten. Rausnehmen und in jede Scheibe ein Stück Feta und/oder eingelegte Paprika einrollen (wer mag auch noch ein Blatt Basilikum). Mit einem Zahnsocher feststecken und Olivenöl mit durchgepreßtem Knoblauch drüber geben. Kann 2 Tage vorher gemacht werden. Bei Zimmertemperatur zu Baguette servieren.


    Eingelegte Paprika:
    Paprika entkernen, halbíeren und unter den Grill packen, bis die Haut schwarz wird (ruhig richtig schwarz). Rausnehmen und 2 Lagen nasses Haushaltspapier drauf. Nach ca. 30 min. kann man dann die Haut ganz leicht abziehen. (Rote Parika geht am leichtesten)
    In Streifen schneiden und mit Knoblauch (feine Scheibchen) und wer mag Sardellen belegen und Olivenöl drübergeben. Baguette dazu.


    Vielleicht gefällt Dir etwas davon.

    Gruß
    Susi :wink:
     
    #3
  4. 28.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Oh, ja, das erinnert mich an eingelegte Zucchini:

    Zucchini in dünne Scheiben schneiden, in Olivenöl anbraten, in eine Schüssel (mit Deckel) oder großes Schraubglas geben. Die einzelnen Schichten mit einer Mischung aus Knobi, Salz und Balsamico-Essig begießen. Zuletzt alles mit Olivenöl bedecken und abkühlen lassen. Hält sich ziemlich lange im Kühlschrank, macht ein bißchen Arbeit (deshalb immer möglichst viel auf einmal machen :wink: ) - schmeckt aber köstlich zu Baguette, Fladenbrot und/oder Gegrilltem :lol:
     
    #4
  5. 28.05.03
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    italienische Nachspeisen passen vielleicht auch dazu. Erfrischende Sommerzabaione, Tiramisu und jetzt wo es so warm ist auch die Giotto-Eistorte.

    Pizzabroetchen mit mediterranem Brotaufstrich sind auch schnell gemacht.

    Getraenke fallen mir auch noch ein: Capuccino oder der schnelle Eiskaffee.

    Hm, da bekommt man direkt Lust deinen italienischen Terrassenabend nachzumachen ;).

    Ciao,

    Sacha
     
    #5
  6. 28.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Ja,

    und vergiß den Sgroppino nicht :wink:
     
    #6
  7. 28.05.03
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Sacha,

    wo finde ich denn die Giotto Eistorte???

    Ist sie schon irgendwo gepostet???
     
    #7
  8. 29.05.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hey,

    die Auberginenröllchen lassen sich auch super vorbereiten, da sie warm oder kalt gegessen werden können. Nur jetzt bin ich wohl etwas spät dran - :oops: .

    Liebe Grüße - hejula
     
    #8
  9. 29.05.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :roll: Hallo Andrea!!
    Also die Idee mit den Grissini, ist wieder mal spitze. Das werd ich auch mal ausprobieren..
    Echt Genial. Glaub ich muß mal 2 Wochen bei Dir Urlaub machen um Dir über die Schulter schauen zu können. Wahnsinn was man von Dir alles lernen kann.
    Wieder mal ein ganz DICKES Lob an Dich und Deine Tipps!!
     
    #9
  10. 30.05.03
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    #10
  11. 30.05.03
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Danke Sacha!!!!
     
    #11
  12. 27.06.03
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Andrea,

    das ist ja echt 'ne super Idee.

    Hast Du das schon mal gemacht???

    Welchen Pizzateig nimmst Du denn? Und wie lange und auf welcher Temperatur bäckst Du sie dann?


    liebe Grüße

    Jacqueline
     
    #12
  13. 27.06.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Müssen wir unbedingt für's Hexentreffen notieren bei den Snacks!!!!!
     
    #13
  14. 28.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Jaqueline,

    Pizzateig ganz normal (wie im blauen Kochbuch), backen solange, bis die Stangen hellbraun sind.
     
    #14
  15. 30.06.03
    JO
    Offline

    JO

    Grissini

    hmmmmmmmmmm, die Grissini waren lecker.

    In den Pizzateig kam Pizzagewürz und die Stangen habe ich mit einer Milch-Kümmelmischung bestrichen.

    Grissini im vorgeheizten Backofen obere Schiene ca. 15
    Minuten bei 220 Grad goldgelb backen und nach dem Backen
    auf einem Gitterrost auskühlen lassen.(naja, da war keine Geduld zum warten)


    Herzlichen Dank für Euren TIP.


    LG
    Jacqueline
     
    #15
  16. 02.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Ein Bild von den Grissini:

    [​IMG]
     
    #16
  17. 28.07.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Das ist zwar nicht genau italienisch aber sehr lecker und mediterran aus Katalonien.

    Baguette schneiden und jede Scheibe mit Tomate reiben. Olivenöl und Salz dazu. Das Brot mit Tomaten (pa amb tomàquet) mit Serrano oder Parma Schinken bedecken. Mmmmmm.


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #17

Diese Seite empfehlen