Jensen-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Goldfisch, 28.03.06.

  1. 28.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Jensen-Torte

    Teig:
    125 g. Butter
    125 g. Zucker
    5 Eigelb
    160 g. Mehl
    1 P. Vanillezucker
    1/2 P. Backpulver
    1 Eßl. Milch

    alles zu einem Rührteig verarbeiten.
    Den Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen streichen.

    5 Eiweiß mit
    200 g. Zucker steif schlagen,
    je die Hälfte auf den jeweiligen Rührteig streichen.
    Beide Böden noch jeweils mit einem halben Päckchen
    Mandelblättchen bestreuen.
    25 min. bei 180°C backen.

    Ein Boden noch warm schon in Stücke schneiden.
    Anschließend gut auskühlen lassen.
    Ich backe die Böden immer einen Tag vorher.

    Füllung:

    3 Becher Sahne mit
    1 Vanillezucker,sowie
    4 Sahnesteif sehr steif schlagen

    ca. 200 g. Himbeeren oder anderes Obst unterheben.
    Auf den ganzen Boden streichen.
    Den geschnittenen Boden darauf und noch leicht mit
    Puderzucker bestreuen.

    Und dann schlemmen! :rolleyes:

    Liebe Grüsse :finga:

    Siggi :finga:
     
    #1
    sansi und Manrena gefällt das.
  2. 28.03.06
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Siggi,

    hört sich total lecker an, wird unbedingt ausprobiert bei nächster Gelegenheit. "Jensen"-Torte hört sich für mich so "norddeutsch" an. Kommt das Rezept aus dem Norden???

    Danke für das Rezept

    und viele Grüße
    Bärchen[​IMG]
     
    #2
  3. 29.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Bärchen, :lol:

    kann Dir leider nicht sagen woher der Name stammt,
    aber Du könntest recht haben.

    Es stimmt, die Torte ist superlecker.

    Ich hab sie vor kurzem gebacken, da es keine
    frische Himbeeren gab, hab ich gefrorene genommen.
    Allerdings musst Du die Sahne ziemlich früh
    morgens machen, damit die Himbeeren
    mittags aufgetaut sind.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #3
  4. 29.03.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    Hallo Goldfisch,

    über dieses Rezept freue ich mich aber ganz besonders.
    Der Kuchen war ja vor Jahren schon mal der absolute HIT. Hab ihn aber total vergessen und auch kein Rezept mehr.

    Den werde ich bei nächster Gelegenheit unbedingt mal wieder backen.

    Vielen Dank
    Aspen
     
    #4
  5. 29.03.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Siggi!

    Backst du beide Böden gleichzeitig bei Umluft??? Oder einzeln bei Ober- und Unterhitze???
    Irgendwie kenne ich die Torte auch, ich glaube, da waren dann Stachelbeeren drauf, aber Himbeeren sind ja auch sooo lecker!! :p

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #5
  6. 29.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Aspen, :lol:

    ich kenne die Torte nur mit Himbeeren,
    aber ich kann mir auch sehr gut anderes Obst
    vorstellen.

    Hallo Tobby, :lol:

    ich hab die beiden Böden gleichzeitig
    mit Umluft gebacken. Allerdings
    bei 170°C .

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #6
  7. 29.03.06
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Ihr solltet die Jensen-Torte mal mit Stachelbeeren probieren! So wird die traditionell hier nämlich gemacht. Jedes, etwas säuerlich schmeckende Obst ist dafür prima geeignet. Ich habe sie auch schon mit roten Johannisbeeren und Sauerkirschen gegessen! Die backe ich die nächsten Tage bestimmt auch mal wieder.

    Danke für's Erinnern!
     
    #7
  8. 29.03.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Marlies, :lol:

    Stachelbeeren sind nicht ganz mein Ding,
    aber Johannisbeeren und Sauerkirschen,
    das klingt gut.

    Werd ich auch mal probieren.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #8
  9. 29.03.06
    mama05
    Offline

    mama05 mama05

    Hallo,

    Stachelbeeren aus der Dose/Glas? Denn frische bekommt man ja sicherlich im Moment nicht.

    Viele Grüße
    Andrea
     
    #9
  10. 29.03.06
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Andrea!

    Wir nehmen nur die aus dem Glas, Stachelbeeren in der Doses gibt es in unserer Gegend nicht zu kaufen...

    Ach so, ich dicke die Stachelbeeren meist etwas an und geb dann die Sahne drüber.
     
    #10
  11. 30.03.06
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Moin moin,
    wir kennen die Torte unter dem Namen "Himmelstorte" und die wird mit Mandarinen aus der Dose gemacht, is auch seeehr lecker =D
    Gruß
    Jutta
     
    #11
  12. 30.03.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Siggi!

    Danke für die Info! Da werde ich doch auch mal wieder schwach werden....... :rolleyes: :rolleyes: , hab nämlich noch Himbeeren eingefroren! Ich finde übrigens auch, dass es mit säuerlichem Obst am besten schmeckt!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #12
  13. 12.10.06
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Jensen-Torte

    Hallo Goldfisch!

    Gibst Du bei der Jensentorte die gefrorenen Himbeeren unter die sehr steif geschlagene Sahne??:confused: Oder läßt Du die Himbeeren auftauen und rührst sie dann unter die Sahne?? :confused:

    Bin etwas unter Zeitdruck, denn die Torte soll`s morgen nachmittag geben. Die Böden sind schon im Ofen!
    Hoffe auf schnelle Hilfe!
    Danke!
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #13
  14. 16.10.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Jensen-Torte

    Hallo,
    das ist mein Lieblingskuchen und der heißt bei uns Berliner Luft und schmeckt am besten mit Johannisbeeren!!! =D
     
    #14
  15. 16.10.06
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Jensen-Torte

    Hallo Goldfisch,

    ich bin noch neu mit backen mit Hilfe von TM.
    Wie stellst Du den Rührteig her?
    Alles in den Topf und rühren? Und wenn ja wie lange?
    Oder gibst Du die Zutaten nach und nach zu?
     
    #15
  16. 16.10.06
    barney
    Offline

    barney Inaktiv

    AW: Jensen-Torte

    Hallo,

    und noch 'ne Frage von einer Neuen:

    wie groß sind denn die Böden? 26 oder 28 cm?

    Oder ginge auch beides und den kleineren für oben??

    Danke + beste Grüße
    barney
     
    #16
  17. 16.10.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Jensen-Torte

    Hallo Meusle,

    ich rühre immer zuerst Butter, Zucker und Eigelb auf Stufe 4 ca. 1min.

    Zum Schluß gebe ich Mehl und Backpulver dazu, dann nur noch kurz
    zu einem glatten Teig rühren!

    Rührteig soll man nicht zu lange rühren, sonst kann er speckig werden!
    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

    Hallo Barney,

    ich mache das sogar meistens, dass ich beide Formen benutze,
    denn erstens hab ich keine zwei gleich große Formen und
    außerdem wird der obere Boden (26 cm.) noch in Stücke geschnitten.

    Wenn die oberen Stücke auf der Sahne verteilt werden, kann man das gut anpassen, also, es fällt nicht auf, dass der untere Boden größer ist.

    Also, ich hoffe, ich konnte Dir das so einigermaßen verständlich erklären.
     
    #17
  18. 16.10.06
    barney
    Offline

    barney Inaktiv

    AW: Jensen-Torte

    Ja, danke - alles klar - das mit dem vorher duchschneiden ist eine gute Idee, evtl. auch bei Bienenstich, sonst gibt es gerne "Gemansche" wg. oben hart und unten weich.
    LG,
    barney
     
    #18
  19. 16.10.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Jensen-Torte

    Hallo Barney,

    ich wünsche dir viel Erfolg beim Backen!

    Aber die Torte ist echt unkompliziert!

    Aber schmeckt leeecker!!!!

    Ich hab sie jetzt schon lange nicht mehr gemacht, weil ich in letzter Zeit so viele neue Rezepte hier aus dem Forum ausprobiert habe.

    Aber ich glaube, ich muß sie doch demnächst mal wieder backen!
     
    #19
  20. 17.10.06
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Jensen-Torte

    Hallo Goldfisch!

    Komme erst heute dazu, Dir von dem durchschlagenden Erfolg der Jensen-Torte zu berichten!! :p
    Also, zur Zubereitung: super einfach und unkompliziert! Ruck-zuck fertig!
    Das mit dem vorher durchschneiden ist auch echt super! Gibt überhaupt kein Gematsche! :rolleyes: Die Torte sieht super appetitlich aus! Wie vom Bäcker!
    Ich habe die Füllung mit gefrorenen Himbeeren gemacht. Klappte sehr gut!
    Als die Torte auf die Kaffeetaffel kam, war sie inerhalb kürzester Zeit verzehrt. Ich konnte gerade noch ein Stück für meinen Göga retten.:rolleyes:

    Vielen Dank für das tolle Rezept und für Deine schnelle Hilfe bezüglich meiner Frage!!

    GlG, :hello2:
    Üdi
     
    #20

Diese Seite empfehlen