Tipps & Tricks - Joghurt im Morphy zubereiten

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Manuela Blank, 02.02.10.

  1. 02.02.10
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Hallo Ihr Lieben,

    in diesem Thread hatte ich gerade erwähnt, daß auf der französischen Seite steht, daß man im Morphy auch Joghurt machen kann, dann wäre bei mir wieder ein Kleingerät im Schrank hinfällig.

    Ich hab's selbst noch nicht ausprobiert, aber auch gerade erst neuen Joghurt in meiner Joghurtmaschine gemacht. Vielleicht will sich ja jemand ranwagen.

    1 Liter Milch
    1 Becher Joghurt
    (oder entsprechend 3 EL Ferment für Joghurt)

    ordentlich verrühren (mache ich bisher immer im TM auf kleiner Temperatur) und in Joghurtbehälter abfüllen

    Morphy's Dampfgarplatte in den Topf stellen, 2 Messbecher Wasser einfüllen und die befüllten Joghurtbehälter OHNE DECKEL hineinstellen.

    Menü "Kochen" ("Boil") auswählen. Mit den Tasten "Cook Time" ("Garzeit") und "Minute" 15 Minuten auswählen. "Start" drücken. Deckel geöffnet lassen.

    Nach Ablauf der 15 Minuten Deckel schließen und über Nacht stehen lassen.

    Tipp:
    Irgendwo anders hatte ich gelesen, daß man ein Zewa über die Behälteröffnungen legen sollte.

    LG Manuela =D
     
    #1
  2. 02.02.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Manuela ,
    ich mache immer den Joghurt selber, mische ihn auch im TM,
    mache das immer mit zwei Liter und 60g Joghurt, dann fülle ich die Gläser und stelle 8 davon in meinen Joghurtbereiter die restlichen 5 in den Siebservierer und schütte heißes Wasser in den Zwischenraum,habe schon darüber nachgedacht mir einen zweiten joghurtbereiter anzuschaffen, das hat sich nun wohl erledigt , freu,
    werde heute oder morgen wieder Joghurt herstellen und dann berichten.
    LG Kempenelli
     
    #2
  3. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr zwei....;o)
    nehmt ihr dazu die 3,5 %ige Milch oder ginge das auch mit 1,5%?
     
    #3
  4. 02.02.10
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Hallo Conny,

    also meines Wissens nach geht beides. Das Wichtige ist nur, daß Milch und verwendeter Joghurt zum Ansetzen ungefähr den gleichen Fettanteil haben. Also nicht 3,5%ige Milch mit 1,5%igem Joghurt oder umgekehrt.

    Ich persönlich nehme 3,8%ige Milch, nämlich die von Minus-L, da mein Mann Laktoseintoleranz hat. Den esse ich einfach mit, schmeckt genauso lecker wie jeder andere.

    LG Manuela =D
     
    #4
  5. 02.02.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo confeli,
    ich nehme sogar die 3,7 %, wichtig ist einfach nur dass du bei Milch und Joghurt die gleiche Prozentzahl Fett hast.
    Ich mache Joghurt nach der Anleitung aus Jhogurtcheesballs und nehme frische Weidemilch
    2l 15min 80°/Stufe 2,5 abkühlen lassen auf 37° dann 60g Joghurt dazu 15 min 37°/ Stufe 2,5 dann in Gläser füllen. Mind 6 Stunden in Warmhaltebehälter stellen (Joghurtbereiter , Siebservierer,oder wie von Manuela beschreieben in den Morphy.
    geht natürlich auch nur mit einem 1 l Milch.
    LG kempeneli
     
    #5
  6. 02.02.10
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo!

    Und wichtig ist, dass es in dieser Zeit keinen Erschütterungen ausgesetzt ist, also den Topf nicht bewegen ;), sonst wird das nix:p
     
    #6
  7. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Ich danke euch, werd ich auf jeden Fall mal probieren!
     
    #7
  8. 02.02.10
    Hapa
    Offline

    Hapa Küchenfee

    Habe mal eine Frage zum Warmhalten von Joghurt nach dem zubreiten wie oben beschrieben, habe nur den TM , den müsste ich ja dann 6 St. anlassen oder geht das auch anders ??? Kann man auch normale Landliebegläser verwenden, würde mich gern an euer Rezept ranwagen ,Danke schonmal sagt Hapa
     
    #8
  9. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Ich nochmal....;o)
    Ich habe jetzt mal in meinen Schränken geschaut und noch Gläser von meinem alten Joghurtbereiter gefunden, da passen genau 7 davon in den Morphy.
    Meint ihr, ich könnte das heut abend mal mit 1,5%iger Milch und 1,8%igem Joghurt versuchen? Oder muss das ganz genau übereinstimmen? Hab leider nichts anderes da.
    Und bei wie viel Grad, wie lange, welche Stufe soll ichd as im TM verrühren?
     
    #9
  10. 02.02.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo confeli, bei 1l Milch nehme ich 10 min statt 15 ansonsten wie gehabt.
    Ich habe immer 3,8%ige milc und der Joghurt hat 3,7 , denke mal das müßte funktionieren. LG Kempenelli
     
    #10
  11. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Kempenelli,
    und du mischst das vorher im TM? Wie lange, wieviel Gad, welche Stufe? Oder musst das gar nicht erwärmt werden?
     
    #11
  12. 02.02.10
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Hallo Ihr, ich hab so ein ähnliches Ding wie den Siebservierer - man gießt kochendes Wasser in den Behälter und macht dann zu, ca 12 h stehen lassen, nicht bewegen!, fertig. Ich nehme immer 1,5 fette Milch und Bulgaria Jogurth, der soll noch die lebendsten Kulturen haben. Mit Ferment habe ich es auch schon probiert, aber das finde ich ziemlich teuer. Mit dem Ferment allerdings kann ich bis zu 10 mal aus dem Jogurth, Jogurth machen. Wenn ich Bulgaria nehme gehts bei mir höchstes 4 mal, dann wird er zu flüssig.trotzdem toll was man mit Morphy alles anstellen kann
     
    #12
  13. 02.02.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Netti,

    könntest du die + und die - durch Buchstaben ersetzen? :p Danke!

    Markennamen dürfen ausgeschrieben werden, wenn das nicht der Fall ist, wird ein * automatisch gesetzt.
     
    #13
  14. 02.02.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo ,

    wird der Joghurt fester mit Joghurtferment oder ist er mit Bulgaria Joghurt gleich.
    Danke für eine Antwort.

    Gruss Gisela
     
    #14
  15. 02.02.10
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Hallo gisela, also ich finde das er mit Ferment fester wird. Man kann aber auch noch 1-2 Esslöffel Magermilchpulver (gibts in großen Supermärkten) mit einmischen, dann wird er (auch beim Bulgaria) fester.
     
    #15
  16. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr alle,
    hab schon alles bereit stehen, werde Morphy dann heut Abend anwerfen. Hach, ich bin schon ganz aufgeregt....;o)
    Aber ich weiß jetzt immer noch nicht, bei wie viel Grad und wie lange ich das vorher im TM zusammenmische? Helft mir doch bitte noch....
     
    #16
  17. 02.02.10
    krümelmonster
    Offline

    krümelmonster

    Hallo Manuela,

    danke für die Übersetzungsarbeit=D=D=D=D=D=D=D

    Ich werd es machen wie Conny und den Morphy heute abend mit Joghurt befüllen, mal sehen was morgen dabei herauskommt.
     
    #17
  18. 02.02.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Conny, in Beitrag 5 habe ich genau beschrieben wie es geht Zeiten Temperatur und......falls dir etwas noch nicht klar ist bis 17:30 bin ich erreichbar
    Habs oben mal fett gemacht damit es besser auffällt.
    LG Kempenelli
     
    #18
  19. 02.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr Lieben,
    ich hab`s gemacht, die Gläser stehen im Morphy. Allerdings hatte ich ein kleines "Problem" beim Kochen. In der Bedienungsanleitung steht, dass man die Kochzeit eingeben soll (also 15 Min.) und Morphy erst dann die Zeit zählt, wenn das Wasser kocht. Bei mir hat Morphy aber gar keine Zeit rückwärts gezählt, er zeigte nur die aktuelle Uhrzeit an, obwohl das Wasser längst gekocht hat. Und da ich nicht auf die Uhr geschaut hatte, wusste ich natürlich nicht, wann die 15 Min. in etwa vorbei waren....;o( Hab dann nach einer gefühlten Viertelstunde ausgeschaltet und den Morphydeckel draufgemacht.

    Meint ihr, das lag daran, dass der Morphydeckel während des Kochvorgangs geöffnet war? Oder ist mein Morphy kaputt? Hiiiiiiilfe, bitte nicht! Wie ist das bei euch?
     
    #19
  20. 02.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Conny,

    ich hoff doch sehr für dich, dass es am geöffneten Deckel lag!

    Ich hatte das Kochprogramm ja beim gedämpften Birnenpudding, da hat Morphy gepfiffen als es gekocht hat und ab da hat dann auch die Zeit rückwärts runtergezählt. Mein Deckel war aber geschlossen.

    Probier doch mal Wasser zu kochen mit geschlossenem Deckel - ob das dann funktioniert - dann weißt du gleich ob´s am offenen Deckel lag!
     
    #20

Diese Seite empfehlen