Joghurt maker warum habt ihr ihn????

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von sternchen19790, 30.07.11.

  1. 30.07.11
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    Hallo Ihr,
    wir sind auf den Joghurt gekommen,komisch meine Jungs sind total verrückt danach ihn herzustellen,was ich mich frage ist was bringt mir so ein gerät???ok keine lästigen Becher mehr und uns schmeckt er total gut,klar habe ich viele andere Variationen schon gelesen in der Thermoskanne...Mich würde interisieren Warum macht Ihr Euren Joghurt selber????
    Uns macht es Spaß , den Joghurt hat man variabel da mal mehr mal weniger wie man es braucht.Unsre Kids essen den total gern und mischen diesen mit verschiedenen Obst sorten :) Über Eure berichte würde ich mich freuen :) Ach ja ist er vieleicht auch noch gesünder ???Ich mache Ihn nur mit 2 Eßl Joghurt und voll füllen mit Milch das Glas,vom letzten Glas wieder aufteilen usw.
    DANKE im voraus
     
    #1
  2. 30.07.11
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Sternchen,
    also unser Joghurt Maker steht schon ziemlich lange in der Speisekammer. Vor ca. 2 Jahren wurde jede Woche N-Joghurt aus frischer Bauernmilch darin zubereitet, aber jetzt steht nur rum.
    Warum?:
    - für mich war die Konsistenz manchmal nicht so wie ich sie mir vorstellte.
    - die Mädels fanden ihn auch nicht so toll
    - keine Ahnung warum.
    Ich kaufe zur Zeit den Naturjoghurt von der Norma für 17 Cent. Der schmeckt allen. Kaufe davon gleich immer 20 Stück und lagere sie im Kellerkühlschrank ein. Auch mache ich davon mein Dressing für den Salat.
     
    #2
  3. 01.08.11
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also früher (80er Jahre)war es wirklich wesentlich günstiger sich Joghurt selber zu machen. Das fällt heut komplett weg. Ich mach trotzdem manchmal Joghurt weil es den Kindern so Spaß macht und sie dann ihre Joghurts selber mit Marmelade oder Obst mischen. Was sie sonst mit dem Naturtjoghurt aus dem Becher nie machen.
     
    #3
  4. 01.08.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    mein Krups mit den Zusatzgläsern darf diese Woche bei einer neuen Familie einziehen..*lach*....bei mir führte er nach der ersten Zeit mit voller Begeisterung ein Kellerdasein. Außer mir isst eh keiner Naturjoghurt und für mich kann ich mir auch einige Gläsle im Bioladen mitnehmen. Also, ich würde mir keinen mehr zulegen - anders sieht es natürlich aus, wenn man Kinder hat, die Joghurt gerne essen - dann ist es eine tolle Sache.
     
    #4
  5. 01.08.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sternchen,
    ich besitze keinen speziellen Joghurtzubereiter. Früher hab ich Joghurt im Siebservierer zubereitet. Heute habe ich meinen Excalibur (Dörrapparat) und da mache ich nach Wolfsengels Rezept, meine Joghurts.
    Mir schmecken sie, da ich weiss, wie ich sie zubereitet habe.
     
    #5
  6. 01.08.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich mache wie bereits erwähnt meine Joghurts im Excalibur deshalb selbst, weil ich Sojajoghurt herstelle. Dieses bekomme ich in den normalen Läden in meiner Umgebung nirgends und wenn dann nur teuer, selten pur und und von den beiden angebotenen Sorten eß ich eine schonmal gar nicht. Von daher lohnt es sich für uns immer.
     
    #6
  7. 01.08.11
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo,

    mein Joghurtmaker steht ganz oben im Schrank und ich habe ihn schon ewig nicht mehr benutzt. Eine Weile habe ich viel Naturjoghurt gegessen, mochte den selbstgemachten gerne und fand die Portionsgläschen gut. Aber irgendwann wars vorbei, Joghurt ohne alles wollte keiner mehr so wirklich und der Joghurtmaker ist in den Schrank gewandert. Aber vielleicht wird er ja durch diesen Thread reaktiviert. :rolleyes:

    @ sternchen
    Gesünder als gekaufter Joghurt ist der selbstgemachte mit Sicherheit nicht, denn du nimmst zu Herstellung ja ganz normale handelsübliche Milch und als Starter normalen gekauften Joghurt.
    Hauptsache ist, er schmeckt euch. Und wenn deine Kinder Spaß daran haben und dadurch gerne Joghurt essen, ist das auf jeden Fall viel wert. Und da die Fruchtzubereitung aus den gekauften Fruchtjoghurts durch frisches Obst ersetzt wird, ist der Joghurt im Endeffekt doch gesünder als der gekaufte. :)
     
    #7
  8. 01.08.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo,
    wir haben auch einen Joghurtbereiter. Ich kaufe die Kulturen dann immer im Reformhaus. Finde den Joghurt sehr lecker und Fruchtzubereitungen kann man ja schön selbst dazugeben.
    Als meine Tochter mal im TV gesehen hat was alles im Erdbeerjogi steckt war hier erst mal Krise:eek::eek: . Seit dem mache ich ihn meist selber.
    Meine andere Tochter mag Jogi nur wenn es "im Becher gereift"ist. Also nicht gerührt.
    Aber wir haben immer mal Zeiten da mache ich laufend Jogi und dann mal wieder wochentlang gar nix mehr.. (dann ist vielleicht wieder Quark oder Pudding angesagt)
     
    #8
  9. 01.08.11
    Bonsai24
    Offline

    Bonsai24

    Huhu,

    also ich habe auch einen und er ist auch im Einsatz obwohl oder gerade weil wir sehr sehr wenig Joghurt essen. Aber ich habe festgestellt, dass meiner viel länger hält. Und ich brauche oft nur ein halbes Glas, zum bsp. für Salat und kann ihn dann halt wieder zudrehen. Ich hab auch ein ganz einfaches Teil von Tchibo, der funzt prima, und ich nehm als Kultur anfangs auch nur ganz normalen Joghurt und dann halt immer die vom letzten Glas.
     
    #9
  10. 01.08.11
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    Hallo schön das Hier so viele geschrieben haben :)Also wir haben ja jetzt schon ein Paar Tage unser Gerät und die Kinder finden es super klasse.Ich selber finde den Jogi cremiger nicht so hart wie der gekaufte lecker fast so wie der Griechische.Mein großer Sohn hatte heute die raspel entdeckt und hat ein ganzes Marmelade Glas mit Schoki flocken gefüllt und meinte hmmm Mama jetzt gibts sogar Stratziatela Joghurt :) Ich finds Klasse egal ob natur ,Obst ,Zitrone,Schoko....Wir werden weiter experimentieren:)
    LG Kerstin
     
    #10
  11. 02.08.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    als meine Jungs noch klein waren, haben wir Joghurt auch selber gemacht. Wir haben den Joghurtbereiter von der Hobbythek, der steht aber jetzt auch schon seit Jahren auf dem Speicher. Der Nachteil dieses Bereiters ist, dass es nur einen Behälter gibt, der einen Liter fasst. Vom Geschmack und der Konsistenz war er auch immer unterschiedlich und das Gerät macht beim Bereiten immer Geräusche.
    Und die Katze und ich, wir wollen am liebsten den Biojoghurt vom Al*i...., die Jungs haben jetzt phasenweise gar keine Lust auf Joghurt.
     
    #11
  12. 02.08.11
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Wolfsengel

    was machst du denn für Sorten. Ich habe auch schon mal überlegt einen Joghurt Zubereiter zu kaufen, da wir sehr viel Sojajoghurt essen. Braucht man dazu eine bestimmte Zutat, oder nimmst du ein Sojajoghurt ???

    Sorry, habe Null Erfahrung damit.
    TschÜsssi und schonmal danke.
    Grüsse
     
    #12
  13. 02.08.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Kerstin,

    also wir haben seit letztem Jahr einen Joghurtbereiter von Severin mit Portionsgläschen. Es waren insgesamt 14 Gläschen dabei und ich finde es super praktisch, daß wir nicht immer warten müssen bis alle Gläschen leer sind, sondern können gleich mit der Neuherstellung starten, wenn noch 1-2 Gläschen gefüllt sind.

    Den Kids macht es unheimlich viel Spaß und mit selbstgemachter Marmelade, Schokoraspeln, Kokosflocken, etc. schmeckt das selbstgemachte Joghurt klasse. Bei uns gibt es ganz selten noch anderes. Dann weiß man wenigstens, was drin ist.

    Schau mal hier:

    http://www.wunderkessel.de/forum/ha...fer/77213-welchen-joghurtbereiter-kaufen.html

    In diesem Thread wurde das Thema schon mal diskutiert und man findet auch gute Tipps zur Joghurtherstellung darin. Vielleicht ist das ja noch was für Dich!!! =D Wäre schön, wenn jetzt nochmal so ein schöner Austausch - evtl. mit neuen Rezepten bzw. Ideen - entstehen würde!!
     
    #13
  14. 02.08.11
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Sternchen,

    also ich mache meinen Joghurt immer mal wieder selbst, weil ich dann weiß, was für Milch wirklich drin ist. Denn der Sache mit der länger haltbaren Milch traue ich ehrlich gesagt gar nicht.
    Ich kann bei einem Biohof Rohmilch holen und da bietet sich das selber machen an. Da ich aber auch noch einen Kefirpilz hege und pflege, gibt es den Joghurt nicht ganz so oft. Aber für mich war Deine Frage jetzt noch mal Anlass, den Joghurt anzusetzen... Schatz wird sich freuen.

    Liebe Grüße, Heike
     
    #14
  15. 02.08.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo lol,

    ich mach es nach dieser Anleitung mit den angegebenen Zutaten. Drunter mischen kann man alles wie beim normalen Joghurt auch. Das geht natürlich in einem normalen Joghurtmaker genauso.
     
    #15
  16. 02.08.11
    sternchen19790
    Offline

    sternchen19790

    Vielen lieben dank für Euren netten austausch :)
    Ja ich mische gerne mit
    - Zitrone etwas Süßstoff
    -Raspel Schokolade
    -Obst
    -Marmelade
    hmmmmmm lecker man kommt schon auf Ideen:)
    LG Kerstin
     
    #16
  17. 03.08.11
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Wolfsengel

    danke für den Link ! Das klingt ja sehr interessant. Muss mich mal durch alles durchlesen, denn ich habe keinen Dörrautomaten. Aber beim Überfliegen sah es ja so aus, also ob dieser nicht unbedingt notwendig ist. Auf jeden Fall schon einmal DAAAAANNNKKKKKEEEE.

    Tschüssi
     
    #17
  18. 03.08.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo lol,

    gern geschehen und ja, worin du den Joghurt machst, ist völlig egal ;)
     
    #18
  19. 02.09.11
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Ich machs selber, weil ich so das Gefühl habe, dass ich weiß, was drin ist. Vor allem kann ich den Zuckergehalt so weitgehend gering halten.
     
    #19
  20. 02.09.11
    eifelhexe5
    Offline

    eifelhexe5

    Hallo,

    das frage ich mich inzwischen auch, wieso ich das Gerät habe.
    Ich esse zwar gerne Naturjoghurt, aber für meinen Single-Haushalt sind 7 Gläser doch ziemlich viel, so dass er mir auch schon schlecht wurde und das war nicht wirklich appetitlich!
    Und wenn ich den guten Grundjoghurt (nehme einen extra guten aus dem Reformhaus) plus Milch und Strom rechne komme ich auch nicht günstiger weg, als wenn ich ihn direkt kaufe.
    Und der Inhalt ist ja der Gleiche wie im Grundjoghurt, also auch nicht gesünder oder so.
    Ich glaube ich räume meinen jetzt endlich mal in den Keller und habe so wieder mehr Platz in der Küche.
    Danke für den Anstoss ;)

    LG Gabi
     
    #20

Diese Seite empfehlen