Joghurt-, Quark-Maker

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Swyma, 08.06.06.

  1. 08.06.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Ich suche eigentlich ein Gerät für Quark selber zu machen. Krieg in NL immer die Kriese wenn ich diesen flüssigen sogenannten Quark sehe.:-(

    Leider bin ich bei meiner Suche in D nicht fündig geworden.

    Wer hat ne Idee für mich???
     
    #1
  2. 08.06.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Joghurt-, Quark-Maker

    hallo Annelie,

    du hast Post =D
     
    #2
  3. 04.04.16
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    @Swyma

    Der Post hier ist zwar schon etwas älter, aber ich frage trotzdem mal nach, ob Du zwischenzeitlich einen Quarkbereiter gefunden hast bzw. ob Du Quark - egal auf welche Weise - schon selbst hergestellt hast. Evtl. hättest Du ja ein Rezept für mich.

    Ich habe seit kurzem dieses Gerät hier:

    http://www.amazon.de/Seb-YG6581FR-F...8&qid=1459753301&sr=8-1&keywords=SEB YG6581FR

    Ich habe es in gebrauchtem Zustand über Amazon Warehouse erworben und bin von der Joghurtfunktion schon sehr begeistert. Jetzt würde ich gerne Quark herstellen und bin auf der Suche nach einem guten und vor allem gelingsicheren Rezept. Habe am Wochenende Quark nach der Anleitung im Gerät gemacht und es hat nicht so recht geklappt.

    Habe dazu 1 Liter H-Milch 3,5 % Fett zusammen mit 100 g frischem Quark (20% Fett) genommen und 1 EL Zitronensaft hinzugefügt. Das Ganze habe ich im Quarkprogramm bei 13 Stunden arbeiten lassen. Das fertige Produkt hat zwar gut geschmeckt, war aber trotz Sieb und Abtropfen lassen doch recht flüssig. Vielleicht hätte ich es länger arbeiten lassen sollen, denn in der Anleitung stand ein Zeitraum von 12-16 Stunden. (n)

    Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?

    Quarkkulturen bzw. Labtabletten hatte ich leider keine zuhause. Die Anleitungen, die ich im Netz dazu finden, sind auch recht widersprüchlich. Oder funktioniert es vielleicht besser mit frischer Milch?
     
    #3
  4. 04.04.16
    renette
    Offline

    renette



    Hallo,
    hast du die Molke ablaufen lassen?
    Vllt. ist dies der Grund, dass dein Produkt noch zu flüssig gewesen ist.
    Habe bisher Quark nur mit Hobbythek Kulturen hergestellt und natürlich mit frischer Vollmilch.
    Mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein, sollte vllt. auch noch mal in die Herstellung gehen.

    LG
    renette
     
    #4
    shopgirlps gefällt das.
  5. 04.04.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Martina,

    habe mir damals für meinen Joghurtbereiter ist so in der Art gewesen, http://www.lakeland.de/19574/My-Kitchen-Elektrischer-Joghurtbereiter einen speziellen Zusatzstecker gekauft, frag mich nicht warum, aber trotz spezieller Kultur von Spinnrad hab ich keinen Quark hinbekommen so wie ich mir Quark vorstelle.:LOL::whistle:
    Habe das Experiment daher gelassen und heute bekomme ich auch in NL "richtigen" Quark.
    Ich denke mal das es bei genügend Geduld, die mir fehlt, auch funktioniert. Vielleicht frage ich aber doch noch einmal im Spinnrad nach.

    Diese Teile
    http://www.lakeland.de/18334/Cuisipro®-Joghurt-Frischkäsebereiter
    http://www.amazon.de/Lekue-0220100V..._UL160_SR160,160_&refRID=0G80XP4EPFRV6QPF75N9
    habe ich mir auch mal gekauft, aber bis heute noch nicht getestet.:oops:

    Wünsche Dir viel Erfolg das Du doch noch die richtige Mischung herausbekommst.
     
    #5
  6. 04.04.16
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    @renette : Danke für den Hinweis. Habe heute schon mal Frischmilch gekauft. Hast Du die Frischmilch dann vor dem "Impfen" mit den Kulturen noch auf ca. 90 °C erhitzt, wie man es hier oftmals beim Joghurtmachen liest? Und hast Du dann nur Quarkulturen gearbeitet oder zusätzlich noch Lab (egal ob flüssig oder in Tablettenform) benutzt?

    Die Molke habe ich ablaufen lassen. Doch selbst dann war die verbliebene Masse noch relativ flüssig. Vielleicht hat es wirklich an der H-Milch gelegen. Keine Ahnung.

    @Swyma : Das mit dem Zusatzstecker habe ich hier in einem Thread im Kessel auch gelesen. Schade, daß es bei Dir auch nicht geklappt hat mit dem Quark machen.

    Den Cuisipro Frischkäsebereiter habe ich auch und bin ganz angetan davon. Du kannst einfach Joghurt einfüllen und ihn abtropfen lassen und dann hast Du nach kurzer Zeit einen schmackhaften Frischkäse. Meine Mutter hat mir - vor ihrem Tod im letzten November - im Altenheim immer die Naturjoghurts aufgehoben und mitgegeben. Nur pur hat mir diese Sorte überhaupt nicht geschmeckt, weshalb ich mir dann den Frischkäsezubereiter zur Verwertung der Joghurts angeschafft hatte. Eine sinnvolle Investition wie ich finde!!!!
     
    #6
    Saint-Louis gefällt das.
  7. 04.04.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Danke Martina für die positive Rückmeldung. Dann ist dieses Teil ja gut geeignet wenn ich in NL mal keinen "richtigen" Quark bekomme, denn Frischkäse liebe ich auch.:rolleyes:
     
    #7
    shopgirlps gefällt das.
  8. 05.04.16
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,
    habe dies damals "streng" nach Hobbythek gemacht.
    Anleitungen dazu finden sich im Netz.
    Es gab damals hier noch einen Spinnradladen, so dass man direkt die Waren beziehen konnte.
    Jetzt mache ich nur noch Yoghurt oder eben Frischkäse mit Lab.
    Die Milch wird erhitzt, da ich immer Rohmilch verwende, die wir über eine Milchtankstelle holen, keine andere
    kommt bei uns nicht auf den Tisch.

    LG
    renette
     
    #8
    shopgirlps gefällt das.

Diese Seite empfehlen