Joghurt-Zitronen-Kuchen, schön saftig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von eemuu, 06.11.09.

  1. 06.11.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    auch wenn es schon einige leckere Zitronenkuchen-Rezepte im Kessel gibt, so möchte ich doch meines noch hier einstellen, weil uns der Kuchen immer so gut schmeckt (ist ein umgewandelter Becherkuchen, deswegen vielleicht ähnlich mit anderen Rezepten, aber keine Kopie - Ehrenwort!)

    Joghurt-Zitronen-Kuchen

    Zutaten:

    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 150 g Joghurt
    • 140 g Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
    • 4 Eier (Gr. M)
    • 160 g Zucker
    • 1 TL Vanillezucker
    • 1/2 Päckchen (Weinstein-)Backpulver
    • 250 g Mehl
    • Puderzucker
    • 1 Prise Salz

    Zubereitung:

    • Zitrone mit dem Sparschäler abschälen, Saft auspressen und zur Seite stellen
    • Zitronenschale, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben (evt. zwischen Mixtopf und Deckel ein Blatt Küchenrolle legen) und 20 Sek./Turbo mixen
    • Joghurt, Öl und Eier in den Mixtopf geben (Küchenrolle wieder rausnehmen) und 1 Min./Stufe 3 vermischen
    • Salz, Backpulver und Mehl in den Mixtopf sieben und 15 Sek./Stufe 4 untermischen, mit dem Spatel die Ränder säubern und nochmal 10 Sek./Stufe 4 mischen
    • Teig in gefettete und bemehlte Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen 50 Min./160°C/Heißluft/mittlere Schiene backen
    • nach der Backzeit Ofen ausschalten und Kuchen im Ofen auskühlen lassen (Tür nicht öffnen! So bleibt er schön oben.)
    • mit Puderzucker und Zitronensaft Glasur herstellen und Kuchen damit überziehen
    LG Amrei.
     
    #1
  2. 06.11.09
    Chili
    Offline

    Chili

    Hallo Amrei, das Rezept liest sich gut :) Den Kuchen werde ich gleich nachher backen. Danke fürs Rezept
    LG Chili
     
    #2
  3. 14.05.10
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Amrei,

    hab gerade deinen Kuchen gebacken, hab ihn auch nach dem Backen im Herd gelassen (auch die Türe hab ich nicht aufgemacht).

    Jetzt nach ca. 1 Stunde schau ich :-O (hab das Licht im Herd wieder angedreht) - und mein Kuchen ist nur noch halb so hoch :-(.

    Was hab ich nur falsch gemacht, hab einfach kein Glück mit "Öl-Kuchen".

    Kann mir jemand helfen - möchte auch mein eine schönen lockeren Rührkuchen !
     
    #3
  4. 15.05.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Pimboli,
    das tut mir sehr leid, daß der Kuchen nichts geworden ist - wie war er denn geschmacklich?
    Hast Du denn Weinstein-Backpulver verwendet? Bei mir ist der Kuchen (auch mal ohne Zitrone) eigentlich mein Rührkuchen Nr.1 weil er mir immer gelingt und immer gut ankommt. Ich habe ihn auch genauso hier eingestellt, bin deswegen auch etwas ratlos, an was es bei Dir liegen könnte...
    LG Amrei.
     
    #4
  5. 15.05.10
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Amrei,

    denkst du das liegt wirklich am Weinstein-Backpulver :confused:

    Hatte das von Dr. Oekter, ist ja auch nicht das schlechteste (dacht ich jedenfalls!)

    Der Kuchen war im oberen drittel schön locker und fluffig - allerdings hätte ich gerne den ganzen Kuchen so gehabt ;) - unten war er total fest.

    Naja, Nachbars Hühner freuen sich.

    Hab jetzt nen Sand-Kuchen mit Margarine (als Zitronenkuchen) gebacken - der ist auch schön oben geblieben ;), wollte morgen meinen Gästen keinen "zusammengerutschten" Kuchen anbieten ;)
     
    #5
  6. 15.05.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    ich denk anderes Backpulver funktioniert auch, aber ich habe bei dem Kuchen nur Erfahrungen mit dem Weinsteinbackpulver.
    Ich nehme das lieber weil es nicht so einen "komischen" Geschmack macht.
    Na, wenn Du noch rechtzeitig einen einwandfreien Kuchen hingekriegt hast, dann ist ja gut ;)
    LG Amrei.
     
    #6

Diese Seite empfehlen