Joghurtkuchen ein fixes Teil

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.01.04.

  1. 15.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Joguhrt Kuchen der ganz fix geht:

    200 g Jogurt
    240 g Zucker
    240 g Mehl
    150 ml Sonnenblumenöl
    3 Eier
    1 Backpulver
    1 Vanillezucker
    1 Prise Salz


    Eier, Öl, Joghurt Zucker und Salz in den James geben und kurz auf Stufe 4 verrühren ( 20 sec)
    Dann den Teig ( ähnlich wie bei Sandkuchen) ca 5 min auf Stufe 3 glattrühren.mit Schmetterling

    Dann den Schmetterlng wieder raus und dann das Mehl und das Backpulver zügig drunter mixen( 6-8mal auf Stufe 5 hochschalten)


    Den Teig in eine Kastenform füllen ( am besten mit Backpapier auslegen )
    Und bei 175 Grad ca 60 min backen.

    Ich überziehe den Kuchen anschließend mit Kuvertüre.

    Man kann auch nur Puderzucker drüber machen oder einen Zitronenguß..ganz nach Gusto

    Theoretisch hält er sich eine Woche und länger und ist supersaftig.
    Praktisch gesehen ist bei uns am 2ten Tag nix mehr davon da :wink: :lol: :oops:

    LG
    Mela
     
    #1
  2. 15.01.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Mela!

    Der Kuchen scheint genau nach meinem Geschmack zu sein :p - schnell, einfach und lecker.

    Kann man den noch abwandeln ? Mit Früchten - oder füllen ?

    Nimmst zu dunkle oder helle Kuvertüre?

    Liebe Grüße aus Seevetal

    geli
     
    #2
  3. 15.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Geli

    ich nehm dunkle Kuvertüre oder einfach ne Tafel Bitterschokolade.
    Mit Vollmilch wäre es mir zu süß.

    Fülllen?? Hmm...ich weiß nicht, dneke aber, eher nein..aber der ist auch so schon lecker genug :)

    Im Rezept war nur die Abwandlung, das man ihn auch mit Zitronenguss machen kann oder anur mit Puderzucker bestäuben.

    Allerdings stelle ich mir auch gerade die Frage was denn passieren würde, wenn man Fruchtjogurt nimmt???

    Wäre vielleicht mal einen Versuch wert.

    aber probier auf alle Fälle mal das Original!

    ist vor allem was für Leute, die keinen trockenen Kuchen mögen, der schon fast staubt :p

    LG
    Mela
     
    #3
  4. 16.01.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Mela!

    Der Joghurtkuchen hat uns sehr lecker geschmeckt - aber die Optik :evil:

    Der Kuchen war beim Backen enorm aufgegangen, aber nachdem ich ihn aus dem Ofen geholt habe, ist er total zusammengefallen, bis auf einen kleinen Buckel in der Mitte. :cry:
    Er sah ziemlich zerknautscht aus und er war außen ziemlich braun, innen ziemlich klitschig (so mag mein Mann Kuchen am liebsten).

    Geschmeckt hat er uns aber mir wär aber lieber, er würde schöner aussehen.

    Was habe ich falsch gemacht???? (Das Gleiche hatte ich schon mal mit einem Eierlikörkuchen...).

    Meine Abwandlung war nur das hinzufügen von abgeriebener Zitronenschale.
    Außerdem habe ich Zitronen-Zuckerguß genommen, statt Kuvertüre.

    Herzliche ratlose Grüße

    geli
     
    #4
  5. 18.01.04
    cappi
    Offline

    cappi

    Hallo Mela,
    ich habe heute Deinen Kuchen probiert - superlecker und wirklich einfach !!!
    Allerdings habe ich noch etwas abgewandelt : zusätzlich 1/2 MB Amaretto und gehackte Haselnusskerne nach Geschmack.
    Liebe Grüße
    Erika
     
    #5
  6. 18.01.04
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo,
    habe in meiner rezeptsammlung auch einen leckeren
    joghurtkuchen gefunden,
    habe ihn aber schon länger nicht mehr gebacken und auch
    nicht auf james umgeschrieben, vielleicht kann jemand helfen
    und meine zeiten mal anschauen!!! :roll:

    JOGHURTKUCHEN

    250 g margarine
    4 eier
    2 kleine becher naturjoghurt (becher ausspülen , werden für den zucker und das mehl noch gebraucht)
    3 becher zucker
    4 becher mehl
    2 teel. natron
    2 teel. zimt
    2 eßl. kakao
    2 msp. nelken

    nun zu den rührzeiten im james, wie gesagt da habe ich so meine probleme,wenn ich mich aber recht erinnere, habe ich es so wie mela gemacht,
    margarine, eier, joghurt und zucker auf stufe 5 / 20 sec verrühren
    gewürze, natron und mehl mit hilfe des spatels stufe 5-6 / 20 sec unterrühren, nur zum schluß 5 min auf stufe 4 ????? das habe ich nicht gemacht, bei welchen rührkuchen macht man das, bei welchen läßt man das lieber!!!???? :oops:

    60 - 70 min bei 200°c backen

    nach dem backen mit schokoguß überziehen, ist sehr saftig und hält lange

    LG silke
     
    #6
  7. 18.01.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Silke (und alle anderen),

    genau die Frage habe ich mir auch gestellt :-? ???

    Bei welchem Rührkuchen wird mit dem Thermomix zum Schluß noch 5 Minuten alles verrührt????
    Denn dann wird der Rührkuchen total klitschig, wird nicht locker und luftig und sieht optisch auch nicht gut aus :-?

    Im Allgemeinen kann man zum Rührkuchen sagen:

    Schaumig rühren: Eier, Margarine und Zucker
    - mit Rühraufsatz: ca. 1 Min. auf Stufe 2-3
    - Ohne Rühraufsatz: ca. 1 Min. auf Stufe 5-6

    Fertigstellen:
    - Mehl, Backpulver und sonstige Zutaten ohne Rühraufsatz
    in max. 10-20 Sek. auf Stufe 4 unterrühren

    Es gibt auch Rezepte, wo alle Zutaten auf einmal reinkommen, da wird aber auch max. 30 Sek. gerührt, aus oben genannten Gründen.
     
    #7
  8. 18.01.04
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo andrea,
    danke für deine schnelle antwort, =D =D
    habe mir deine angaben gleich mal ausgedruckt ;
    das kommt ganz vorne in meinen backordner!!!

    LG silke, aus dem immer noch verregneten mosbach
     
    #8
  9. 19.01.04
    geli
    Offline

    geli

    Danke Andrea!

    Das erklärt wohl, warum mein Kuchen so zusammengefallen und klitschig war. :cry:

    Werde den Kuchen das nächste mal mit den Zeiten nach Deinen Angaben machen.
    Ich glaube, bei meinem verunglückten Eierlikörkuchen war es das gleiche Problem - zu lange gerührt.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #9
  10. 20.01.04
    Sylke
    Offline

    Sylke Inaktiv

    hmmmmmmm

    Genau den habe ich eben in den Ofen geschoben ...... lacht, so klein ist die welt ;)

    lg
     
    #10
  11. 23.01.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Ihr Lieben!

    Habe heute den 2. Versuch gestartet - mit den Zeitangaben von Andrea!

    Wieder mit abegriebener Zitronenschale von einer ungespritzten Zitrone und mit Zitronenguß.

    Und dieses Mal ist der Kuchen nicht in sich zusammengefallen - allerdings ist er ziemlich dunkel von außen.
    Mein Backofen ist allerdings wohl auch nicht mehr so zuverlässig, was die Temperaturen angeht.

    Wie er schmeckt, kann ich noch nicht sagen, weil er erst angeschnitten wird, wenn wir morgen in unserem Urlaubsdomizil angekommen sind (das 1. Mal mit James!! :lol:

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #11
  12. 24.01.04
    did
    Offline

    did Inaktiv

    Joghurtkuchen!!

    Hallo, ich bin neu hier.
    Bin durch Zufall auf die Page gekommen und so begeistert das mein TM in der letzten Woche rund um die Uhr lief.
    Gestern war der Joghurtkuchen dran, echt lecker das Teil, alle sind begeistert.
    Werde mich nun öfters melden.
    Allen ein schönes WE!

    Gruss aus dem Erzgebirge
    did
     
    #12
  13. 27.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    OOOOPS

    Hallöle

    sorry, ich konnte ein paar Tage nicht online( Virus :evil: )

    ich hab gerade mal alles gelesen wegen dem Jogurtkuchen...mir ist da ein Fehler unterlaufen.

    Das mit den 5 min. stimmt zwar, aber das macht man, bevor das Mehl und das Backpulver dazukommen!!

    dann fällt er nicht zusammen und wird irgendwie " fluffiger"

    @ Geli

    wenn er dir zu dunkel wird, decke ihn doch so 15 min vor Schluß mit Backpapier oder Pergamentpapier ab.

    Liebe Grüße
    Mela
     
    #13
  14. 27.01.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Mela:

    Kannst Du das Rezept noch mal richtig editieren??
     
    #14
  15. 28.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Bitteschön es ist editiert :) :)

    LG
    Mela
     
    #15
  16. 31.01.04
    Margit Hil
    Offline

    Margit Hil

    Hallo Alle !!!
    Habe gestern den Joghurtkuchen mit Blaubeerjoghurt gebacken.
    Er ist total lecker. Genau wie der Mandarinenkuchen von letzter Woche !!
    Schönes Wochenende (ich habe freies Wochenende !!! also Jameswochenende)
    wünscht Margit :p
     
    #16
  17. 31.01.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Mela!

    Der 2. Kuchen hat supertoll geschmeckt - auch ohne 5 min rühren.

    Abgedeckt habe ich ihn ca. 20 min vor Ender der Backzeit - hat aber nichts genützt, weil er rundherum ganz dunkel ist - tat dem Geschmack aber keinen Abbruch.

    Danke für das Rezept - gehört jetzt mit zu meinen Favoriten!!! :p

    Liebe Grüße

    geli
     
    #17
  18. 27.02.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Mela,
    habe gestern Deinen Joghurt Kuchen probiert,
    Ich kann nur sagen lecker, lecker und sehr locker !

    Ich habe allerdings ein Fruchtjoghurt mit Pfirsich ("Star Frucht") genommen, dafür nur 200g Zucker und er war immer noch süß genug.

    Das nächste Mal probiere ich ihn mit Orange Ananas Joghurt und 180g Zucker.

    Danke fürs Rezept.
     
    #18
  19. 27.02.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Ich hab den Joghurtkuchen auch heute gemacht, und er schmeckt echt soooo lecker - mein Männe war auch total begeistert!! Und ist ja echt ruckzuck gemacht!
    LG von einer begeisterten
    Jerry
     
    #19
  20. 28.02.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Habe den Kuchen gestern nochmal in 2 Varianten gemacht:
    einmal mit Pfirsich-Maracuja Joghurt, und einmel mit Heidelbeerjoghurt.
    Beide waren super lecker und :oops: sind fast alle.
    Mit diesen Fruchtjoghurts hat man 1001 Variante.
    Lecker lecker !!!!!!!!!!!!!!!!!!11
     
    #20

Diese Seite empfehlen