Johannisbeerkuchen Low Carb

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Redschnecke, 12.07.13.

  1. 12.07.13
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo!

    Einmal jährlich gibt es bei mir diesen Johannisbeerkuchen:

    Für den Boden habe ich diesmal den Nuss-Bisquit aus dem "Wertvoll genießen"- Kochbuch für meine Bedürfnisse abgewandelt.

    Backofen auf 180°C vorheizen.
    100g Mandeln 10 Sek./Stufe 7 mahlen, umfüllen und mit 70g Mehl und 1 Pck. Weinsteinbackpulver mischen.
    200g Xucker light in den TM geben und 10 Sek./ Stufe 10 mahlen. (Davon 120g umfüllen für den Belag.)
    Rühraufsatz einsetzen.
    Mandel-Mehl-Mischung sowie 4 Eier zugeben und 50 Sek./Stufe 3 zu einem Teig mischen.
    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
    15 Min. bei 180°C backen.

    Für den Belag 75g Haselnüsse 10 Sek./Stufe 10 mahlen, zum "Puderzucker" (s.o.) geben,und mit 1 EL Speisestärke mischen. Rühraufsatz einsetzen. 3 Eiweiß 3 Min./60° C/ Stufe 4 schlagen, danach die Nussmischung darunterheben.
    Belag auf dem Boden verteilen und bei 180°C in etwa 35 Min. fertigbacken.
     
    #1
    mapoleefin gefällt das.
  2. 12.07.13
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Redschnecke,

    wie schmeckt denn so ein Johannisbeerkuchen ohne Johannisbeeren ;)?

    LG, Sayana
     
    #2
  3. 12.07.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    :biggrin_big:
     
    #3
  4. 12.07.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Aha! Und warum heißt der 'Johannisbeerkuchen'? [​IMG]
     
    #4
  5. 12.07.13
    mamel
    Offline

    mamel

    .....das würde mich auch sehr interessieren ;)
    Da ich grade voll auf dem LC-Trip bin, interessiert mich der Kuchen ziemlich! :)

    Lieben Dank für die Aufklärung!
     
    #5
  6. 12.07.13
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo allerseits!

    Oh Mann, sowas ist mir auch noch nicht passiert! Zum Glück sind sie wenigstens auf dem Foto :rolleyes:
    500g Johannisbeeren werden unter die Eischnee-Nuss-Masse gehoben.
     
    #6
  7. 13.07.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo Jutta!
    :) Ah, daher der Name! ;)
     
    #7
  8. 13.07.13
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Helen,
    scharf beobachtet! =D=D
    Eben wurde sie probiert, sehr lecker!
     
    #8
  9. 13.07.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Jutta,

    lecker! 5 Sterne sind unterwegs!:p
     
    #9
  10. 13.07.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Schade, die 1. Variation wäre für mich besser gewesen, denn Träuble hab i net viel :-( !

    Wünsch Dir noch einen schönen sonnigen Abend! :)
     
    #10
  11. 14.07.13
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo,

    wenn Du ihn dann nicht gerade Johannisbeerkuchen nennst, geht das sicher auch ohne=D! Es gibt hier eine Mandarinentorte, die mit Mandarinen aus der Dose gefüllt ist und eine EW-Nußhaube hat.

    Liebe Sonntagsgrüße!
     
    #11
  12. 14.07.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Jutta!
    War doch nur Spaß :)! Weiß ich doch!
    Nicht böse sein! [​IMG]
     
    #12
  13. 14.07.13
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Helen,

    wie könnte ich Dir böse sein....=D
     
    #13
  14. 17.07.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Jutta,
    inzwischen habe ich den leckeren Kuchen noch zweimal gebacken aber jeweils in einer kleinen Form (sonst futter ich das alles auf). Habe mal aufgeschrieben, wie ich es für die kleine Form mache. Wenn ich könnte würde ich nochmal Sternchen vergeben.

    50 g gemahlene Mandeln
    35 g Vollkorn-Dinkelmehl
    2 TL Weinsteinbackpulver
    40 g Sukrin gold, gemahlen
    (gibt noch einen feinen Karamellgeschmack)
    2 Eier
    Alles vermischen und in eine 18er Springform (Boden mit Backpapier auslegen)geben. 15 min. bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) backen.

    50 g gemahlene Mandeln (hatte keine Haselnüsse mehr)
    60 g Sukrin gold, gemahlen
    ½ EL Speisestärke
    75 g Philadelphia Frischkäse 3 % Fett
    (mag ich gern auf Früchten)
    verrühren
    1 Eiweiß, steifgeschlagen
    250 g Johannisbeeren oder 2 Nektarinen
    (schmeckt mir damit noch besser)

    Vorsichtig unterheben und auf den Boden geben.
    45 min. bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) backen.

    Photos sind in der Galerie, wie bekomme ich sie jetzt in die Leiste? Bin ich zu doof für...:-(
     
    #14
    mapoleefin gefällt das.
  15. 26.04.14
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo zusammen,

    ich habe den grad aus dem Ofen, lecker sieht er allemal aus. Wegen eines Fehlgriffs in die Kühltruhe (frische Johannisbeeren gibt es ja leider noch nicht im Garten), habe ich Himbeeren genommen :rolleyes:.

    Wenn der Kuchen auch noch soooooo gut schmeckt, wie er aussieht, dann sind dir 5 Blinkestenchen sicher =D

    LG Claudia
     
    #15
  16. 26.04.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Claudia,

    ich bin gespannt :)
     
    #16
  17. 29.04.14
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo,

    die Sternchen sind unterwegs. Habe aber zu wenige Himbeeren genommen (nicht gewogen) war nur so ein kleines Päckle. Nächstes Mal kommen mehr drauf.

    LG Claudia (die sich für das leckere Rezept bedankt =D)
     
    #17
  18. 29.04.14
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Hallo

    ein tolles Rezept, welches ich gerade ausdrucke. Auf dem Gebiet mit Zuckerersatz bin ich ganz neu und bin sehr dankbar, hier soche Rezepte zu finden, dankeschön =D
     
    #18
  19. 01.05.14
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Hallo

    der Kuchen ist super gut, ich hatte ja so meine Zweifel bei den Zutatenmengen :rolleyes:, aber das passt alles prima.
    Ich hatte jetzt keine reinen Johannisbeeren, sondern eine Beerenmischung aus dem TK. Zum Schluss habe ich noch etwas Streusüsse darüber gegeben, das lasse ich allerdings das nächste Mal lieber sein, war überhaupt nicht nötig....
     
    #19
  20. 04.09.14
    JasminW
    Offline

    JasminW

    Hallo!
    Ich würde gerne den Kuchen backen, habe aber kein Xucker light. Wieviel Zucker benötige ich denn dann?

    Schon mal jetzt vielen Dank für euere Antworten,

    Jasmin
     
    #20
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen