Johannisbeersaft?

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sumsebienchen, 03.07.06.

  1. 03.07.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    ich würde gerne Johannisbeeren im TM entsaften und teilweise als Saft verwenden! Kann ich den nach dem Entsaften gleich in Flaschen füllen oder muß da dann noch Zucker dazu? Habe noch nie Entsaftet, auch nicht in so einem Topf!Jetzt bin ich mir nicht so sicher. Nicht das der Saft dann schnell kaputt geht oder zu sauer ist!:rolleyes:
     
    #1
  2. 03.07.06
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: Johannisbeersaft?

    hi,
    ich hab zwar keine Antwort auf deine Frage, aber ich hab im Geschäft einen ganz leckeren Trinkjoghurt mit Johannisbeeren entdeckt.
    Wie könnte ich das wohl nachmachen??
    Auch erst Saft machen, oder einfach nur pürieren, aufkochen, durchseien und dann in Flaschen füllen??
    Wie würdet ihr das machen??
    Der Joghurt ist ganz fein, also ohne Fruchtstücke.

    Hoffe auf eure Hilfe

    Texasfan :usa2:
     
    #2
  3. 03.07.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Johannisbeersaft?

    Hi,
    stimmt keine Antwort auf meine Frage! :)
     
    #3
  4. 03.07.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Johannisbeersaft?

    Hallo
    kann mir denn niemand helfen? :-( :-( :-(
     
    #4
    Benbeagle gefällt das.
  5. 03.07.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Johannisbeersaft?

    Hallo Biene,

    ich würde Dir gerne helfen,
    aber ich habe im TM selbst auch noch nicht entsaftet.

    Ich mach das immer noch mit dem altbewährten
    Entsafter meiner Oma.

    Ich entsafte Quitten, Johannisbeeren, Holunder und letzten
    Samstag hab ich Sauerkirschen entsaftet.
    Alles ohne Zucker, da ich den Saft als Gelee frisch wenn ich ihn brauch
    koche.

    Ich fülle den Saft direkt in vorher heiß ausgespülte Sprudelflaschen.
    Die Öffnung wische ich gut ab und gleich verschließe sie gleich!
    Die Flaschen decke ich mit einem Handtuch ab und lasse sie so abkühlen.

    Und so stehen meine Säfte im Keller und warten aufs verarbeiten.

    Bis jetzt ist mir noch kein Saft gegärt.

    Liebe Grüsse

    Siggi

    PS: Ach ja, wenn Du den Saft trinken möchtest, mußt Du natürlich Zucker mit obenrein geben.
    Aber wieviel? Das ist immer Geschmacksache!
     
    #5
  6. 03.07.06
    Melly
    Offline

    Melly

    #6
  7. 03.07.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Johannisbeersaft?

    Hallo Siggi,
    erst mal Danke für deine Antwort. Also entsaftet habe ich das ganze schon und es hat auch wunderbar geklappt. Bis auf das es wahrscheinlich etwas zu lange auf Garaufsatzstufe gekocht hat. Es ist nämlich total übergelaufen. Aber sonst hat es gut geklappt.Habe den Saft in Flaschen gefüllt. Die sind jetzt für Gelee. Wenn ich aber jetzt Saft zum Trinken, also zum mischen mit Wasser, haben will muß ich dann das ganze nochmal mit Zucker aufkochen oder kann ich den Saft so belassen wie für das Gelee? :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #7
  8. 03.07.06
    Rinna
    Offline

    Rinna

    AW: Johannisbeersaft?

    Hallo Biene,

    wenn Dir das nicht zu sauer ist, kannst Du ihn so lassen. Ich finde aber Johannisbeeren immer ziiemlich sauer. Beim Weiterverarbeiten als Gelee kommt ja auch noch eine Menge Zucker dazu. Ich würde den Saft zum Trinken mit Zucker versetzen, nochmal heiß werden lassen (muss nicht kochen) und ihn dann abfüllen und verschließen.
     
    #8
  9. 03.07.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Johannisbeersaft?

    Hallo Rinna
    vielen vielen Dank für deine Antwort. Werde mich morgen dann endlich gleich ans Werk machen! ;) ;) ;)
     
    #9

Diese Seite empfehlen