jostabeeren

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von panne3, 25.06.07.

  1. 25.06.07
    panne3
    Offline

    panne3 Inaktiv

    Hallo Ich bin neu hier und darf auch mitsingen!

    Hab eine Frage an alle marmeladenkocher. Wer kennt die jostabeere und weis wie man Sie verarbeiten kann. Wollte für meinen Garten eine rote Johannisbeere, aber leider ein Jostabeere bekommen.
     
    #1
  2. 25.06.07
    SAMBI
    Offline

    SAMBI

    AW: jostabeeren

    :pHi, Panne!
    Zunächst einmal ein herzlichen "Willkommen" im WK. Denn hier wird auch geholfen.
    Jostabeeren: Du kannst herrliche Konfitüre davon zubereiten, wenn alle Stielchen und Blütenreste abgeknibbelt wurden. Ich habe im vorigen Jahr meine erste größere Portion Beeren geerntet und zu einer äußerst schmackhaften Konfitüre verarbeitet. Schau, doch mal bitte unter"Stachelbeer-Konfitüre" hier im WK (Brotaufstriche - süß) nach. So kannst Du auch die Jostabeeren-Konfitüre machen.
    Weiterhin viel Freude hier bei uns im "Kessel" wünscht . . .:p:p:p
     
    #2
  3. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: jostabeeren

    Hallo Panne,

    herzlich willkommen hier im WK.

    Viel Spaß noch hier bei und mit uns.

    Ich habe auch einen Jostastrauch im Garten. Leider mag meine Familie nix, was mit Jostabeeren gemacht wurde, weder Marmelade, noch Josta-Marmelade mit anderen Früchten. Der Eigengeschmack der Beeren stört sie.

    Zubereiten würde ich die Beeren wie Sambi beschrieben hat.
     
    #3
  4. 25.06.07
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: jostabeeren

    Hallo,
    wir haben 2 große Büsche mit Josta und haben dies Jahr einmal
    Jostalikör angesetzt aus dem Saft der Beere.
    Ich mische aber auch mit anderen Beeren wie Stachelbeere oder rote
    Johannisbeeren und mache dann Marmelade daraus.
    Gestern habe ich nach dem Erdbeersirup der hier im Forum steht
    einen Beerensirup mit 3 versch. Beeren gemacht.

    lg die Marmeladenköchin
     
    #4
  5. 25.06.07
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: jostabeeren

    Hallöle,
    wir haben auch einen grossen Jostastrauch im Garten und im letzten Jahr die erste Ernte gehabt. Daraus hab ich mehr oder weniger Gelee draus gemacht,
    nach Art meiner Schwiegermutter => Schnellkochtopf mit etwas Wasser füllen,
    Gareinsatz einstellen und Jostabeeren einfüllen, alles zum Dampfen bringen
    und ca 30 Min köcheln lassen aus den gewonnen Saft Gelee oder andere Dinge machen.
     
    #5
  6. 25.06.07
    kochdoch
    Online

    kochdoch Guest

    AW: jostabeeren

    Hallo panne3,

    ich mache es ähnlich wie Jutta, ich gebe die Beeren jedoch in den Dampfentsafter von Omi und koche dann anschl. im TM Gelee. Das schmeckt wirklich superlecker, bei uns mögen das alle.

    Ciao Elke ;)
     
    #6
  7. 26.06.07
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: jostabeeren

    Hallo Elke,
    da ich leider keinen "Entsafter" mein eigen nennen kann und in näherer
    Verwand-/Bekanntschaft auch keiner vorhanden ist, muss halt der "schnelle"
    Dampftopf ran. Brauchst halt etwas mehr Zeit, da das Volumen unwesentlich kleiner ist.;)
    Das Jostagelee kommt immer mit auf/in den Frankfurterkranz, natürlich von Schwiegermutter gemacht, und aufs Brot. Für andere Kuchen
    als Unterlage auch seeehr lecker.:rolleyes:
    Viel Spass mit den Beeren, meine kommen jetzt auch=> also raus aus dem Haus und ernten.....

    Ciao Jutta
     
    #7

Diese Seite empfehlen