Jugo-Hackfleisch-Pita

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von süsse, 04.03.13.

  1. 04.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Ihr Lieben,:p

    Guten Morgen, diese super leckere Jugo-Hackfleisch-Pita gab es vor kurzem bei uns, es schmeckt "Gross und Klein", ist schnell gemacht und man braucht nicht viel dafür, dazu isst man einen Grünen Salat mit Sauerrahm- oder Joghurt-Dressin. Diese Jugo-Hackfleisch-Pita gibt es manchmal zweimal in der Woche bei uns, weil sie verlangt wird. Ich mache sie immer wieder mal ein bisschen anders, indem ich mal ein paar Pilze mit dem Hackfleisch anbrate oder Möhrchen + Erbsen reingebe oder auch Blattspinat, manchmal auch klein gehackte rote Paprika, schmeckt jedesmal anders und trotzdem super lecker. Jetzt kommt das Rezept.


    Zuerst wird der Teig gemacht: .... der ist so toll zu verarbeiten, einfach nur mit den Händen verkneten, keine Gerät dafür benutzen ...


    Zutaten Teig:


    • 180 gr Mehl
    • 125 gr kalte Margariene
    • 2 EL kalte Milch
    • 2 TL Backpulver
    • Prise Salz und Pfeffer .... alles schön verkneten und in eine 26er Springform mit Backpapier belegt und die Seiten gefettet verteilen siehe Bilder, mit einer Gabel mehrmals einstechen und für 25 Minuten in den Kühlschrank geben mitsamt der Form.

    Backofen jetzt schonmal auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen


    Zutaten Hackfleisch:


    • 500 gr Hackfleisch gemischt
    • 1 Zwiebel gehackt
    • 2 Knoblauchzehen gehackt
    • 1 TL gehackte Petersilie
    • 1 TL Kräuter der Provence
    • 2 EL Öl
    • Salz und Pfeffer

    Zum Belegen 3 - 4 Tomaten in Scheiben geschnitten + 170 gr geriebenen Gouda


    Eiermasse: 200 ml Milch, 50 ml Sahne, 3 Eier, Salz und Pfeffer - alles schön miteinander verquirlen


    Hackfleischmasse schön anbraten und abschmecken, beiseite stellen und warmhalten, jetzt den Teig im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken, rausnehmen und die Hackmasse darüber verteilen, darüber die Tomaten geben und mit der Eiermasse alles schön begiessen und mit Käse bestreuen. Jetzt wieder ab damit in den Ofen und 25 Minuten backen je nach Ofen, evtl auch 5 Minuten länger .... fertig


    Ein Salätchen dazu, zum Mittag- oder Abendessen einfach nur lecker und schnell gemacht.


    Liebe Grüsse und Gutes Gelingen Slava
     
    #1
  2. 04.03.13
    Alte Eule oo
    Offline

    Alte Eule oo

    Guten Morgen Slava :) !
    Lecker, lecker...leider ist das Essen für heute schon in Vorbereitung. Aber...dieses Gericht steht jetzt schon auf der Speisekarte für die nächsten Tage :p.
    Vielen Dank fürs Einstellen
    Alte Eule oo
     
    #2
  3. 04.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Alte Eule,

    das freut mich, schôn dass du es ausprobieren möchtest, dann hoffe ich , dass es euch genau so gut schmeckt wie uns.

    Mein Mann hat gesagt ich soll es auch hier einstellen , wäre bestimmt auch was für euch und man muss nicht für das Gericht speziell was einkaufen.

    LG Slava
     
    #3
  4. 04.03.13
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Slava,

    das klingt auch für mich superlecker, werde es die Tage mal machen, bin schon gespannt.
    Vielleicht schaffe ich es noch heute Abend, ich melde mich dann.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #4
  5. 04.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Susanne,

    super, freu, schön , dass auch du es ausprobieren willst, ich freue mich und bin mal gespannt wie es euch geschmeckt hat.

    Bis bald, und ...

    LG Slava

    P.S. das Gericht ist schön saftig und wie geschrieben ein Salâtchen dazu einfach lecker
     
    #5
  6. 04.03.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo slava,

    das sieht lecker aus. Da wir abends aber meist keine Kohlenhydrate essen, werde ich das Ganze ohne Teig darunter testen. Mal sehen, vielleicht heute Abend schon. Danke fürs Rezept.
     
    #6
  7. 04.03.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Slava,

    diese Pita sieht wirklich super lecker aus.

    Mir gehts aber wie Sansi, ich esse inzwischen keine Kohlenhydrate. Daher werde ich den Boden abwandeln, aber der Belag wird genau wie bei dir.
    Ich werde dir auf jeden Fall berichten.
     
    #7
  8. 05.03.13
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Danke Slava für das Rezept wir fahren heuer nach 27 Jahren das 1. mal wieder nach Jugo und zur Einstimmung werde ich
    das Pita machen.
     
    #8
  9. 05.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo ihr Zwei,

    freut mich , das auch ihr zwei die nachbacken wollt und das sie euch gefällt , die Pita sieht nicht nur lecker aus die schmeckt auch so.

    Tanja, ja berichte mal wie die ohne Boden geschmeckt und gelungen ist , ohne hab ich sie noch nie gebacken, das tolle an dieser Hackfleisch - Pita ist , man auch hier wunderbar improvisieren und wie immer bitte nach eurem Gusto abschmecken.

    Frage. Ihr esst Abends keine Kohlenhydrate , OK, aber zum Mittag würde das doch gehen , oder auch nicht ..sprich...wegen dem Boden.

    LG und ich bin mal gespannt wie sie euch geschmeckt hat ohne und mit abgewandeltem Boden . Slava


    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Guten Morgen liebe Gisela,

    sehr schön, freut mich sehr , dass auch du die Pita nachbacken willst , du wirst nicht entäuscht sein auf meiner HP hat es schon eine Jugo nachgebacken und die ganze Fam. ist begeistert .
    Wûnsche dir wunderschöne Urlaubstage in Jugo und Traumhaft gutes Wetter...LG Slava
     
    #9
  10. 05.03.13
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo Slava,

    deine Rezepte sind echt toll!!!
    Und die Fotos....da bekommt man sofort Hunger!
     
    #10
  11. 05.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen Küchenhilfe

    Vielen Dank für dein Lob, ich freue mich sehr darûber . Na wenn dich die Bilder so ansprechen *lach* und du Hunger bekommst , einfach mal Ausprobieren wenn deine Fam. so wag mag ...LG Slava


    P.S. es ist ein wunderbares Mittag oder Abendessen , was der ganzen Familie schmeckt ..LG
     
    #11
  12. 05.03.13
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Slava,

    ich habe gestern noch die Pita gemacht und bei mir war es ein Fiasko. Erst wollte ich den Teig mit dem Knethaken machen, aber habe dann die Hände genommen, weil Du schriebst, das geht wunderbar. Ich hatte dann alles an den Händen und dann war der Teig noch so bröselig, dass ich den kaum in die Form bekam, aber das war noch nicht das Schlimmste, hätte ich an eine Auflaufform genommen und nicht die neue Springform. Mir ist nämlich die ganze Eiermilch unten rausgelaufen und die Küche sah aus, wie ein Schweinestall. Aber sonst war es vom Geschmack okay. Eigentlich schade, hatte mich so drauf gefreut, aber da war mir die Lust vergangen.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #12
  13. 05.03.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo liebe Slava
    bei uns gab es gerade die leckere Pita,der Teig war ja so einfach und schnell zubereitet nicht bröselig schön zu verarbeiten.
    Danke für das leckere Rezept.
    Für dich
    :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
     
    #13
  14. 05.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo liebe Eva,

    freut mich sehr , dass du die Pita wieder gebacken hast und das alles gut gegangen ist ..sprich ..nicht so wie bei Susanne.Vielen Dank für deine Sternchen auch hier auf der Seite .

    Hallo Susanne,

    wenn ich das so lese ist bei dir ja alles schief gelaufen, das tut mir leid, was ich nicht verstehe ist , das der Teig erst an den Händen geklebt hat und dann war er zu bröselig so das du ihn nicht in die Form verteilen konntest, hast du dann mehr Mehl genommen ? das er zu bröselig wurde, denn ich habe kein zusätzliches Mehl gebraucht , wie ich schon geschrieben hab , verknete ich den Teig mit den Händen , denn für die kleine Menge brauche ich kein Gerät schmutzig machen , ist in 1-2 Min fertig und da klebt garnicht's, also irgenswas muss du ja anders gemacht haben....das dir die Eiermasse dann auch noch davon lief ist natürlich doppelt ärgelich, war bei mir auch nicht der Fall, denn mit Backpapier und den Teig rundherum verteit so das die Masse nicht raus laufen kann geht das prima..wie bei mir auf dem Foto, und wenn doch etwas raus laufen sollte , stockt das ja im Ofen , die ganze Eiermasse kann doch da nicht ganz rauslaufen . das etwas raus läuft kann passieren , denn bei meiner alten Springform (die schliesst nicht mehr so gut) ist mir das auch passiert , habe mir aber kein Kopf gemacht denn die Masse stockte paar Min danach im Ofen.

    Oh mensch Susanne , das tut mir sehr LEID, das es nichts geworden ist..Danke dir vielmals dass du es ausprobiert hast , wenn auch ohne ERFOLG.

    LG Slava
     
    #14
  15. 05.03.13
    Alte Eule oo
    Offline

    Alte Eule oo

    Hallo Slava :p,
    es schmeckt jetzt noch, hihihi. Ich habe eine Auflaufform genommen und deren Boden, mit den von gestern übrig gebliebenen Pellkartoffeln, gefächert belegt. Die Eiermasse wurde ohne Sahne (hatte ich nicht mehr, grins) und dafür mit Schmelzkäse zubereitet. Die Mahlzeit war oberlecker und es hat allen gut geschmeckt.
    Beim nächsten Mal werde ich das Gericht mit deinem Teig probieren ;). Meine Familie ist begeistert, bei uns wird es dieses Gericht des Öfteren geben :p.
    Von uns hast du liebend gerne 5 Sterne erhalten, grins.
    Ganz liebe Grüße
    Alte Eule oo
     
    #15
  16. 05.03.13
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Mäuschen,

    habe die das der Pita jetzt schon zum zweiten Mal gemacht und sie kommt super bei meinen Männer an,nehme auch immer eine Springform,aber so ein Malheur wie bei Susanne,ist mir noch nicht passiert obwohl ich manchmal auch ein Held in der Küche bin,grins.
    Die Idee mit Kartoffeln finde ich sehr gut,danke alte Eule!
    Vielen Dank [​IMG] und 5 Sternchen auch von uns!
     
    #16
  17. 05.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo ihr zwei Lieben
    Alte Eule & Engelchen, vielen Dank , ich freue mich sehr darûber.

    Alte Eule du bist einfach super *lach* das ist genau das was ich gemeint habe mit improvisieren , bei uns wird es auch sehr oft mich übrig gebliebenen Kartoffeln gemacht Speck+ Spinat und manchmal auch noch Pilze dazu..

    Danke für eure tolle Rûckmeldung und die vielen *****

    Liebe Grüsse Slava
     
    #17
  18. 06.03.13
    sansi
    Offline

    sansi


    Hallo Slava,

    so jetzt muss ich erst einmal Rückmeldung geben. Habe Dein tolles Gericht bereits vorgestern getestet.

    Meine kleinen Abwandlungen:
    - keinen Teig
    - doppelte Menge Hack
    - zusätzlich zum Würzen etwas Tomatenmark, etwas Senf und natürlich http://www.wunderkessel.de/forum/so...chungen/99483-sansis-steak-bratengewuerz.html (das darf bei uns bei keinem Hackgericht fehlen)
    - die Eier-Milch-Mischung Menge NICHT erhöht, Tomaten und Käse ebenfalls.

    Auch wir hatten Salat dazu. Alle waren begeistert und möchten es möglichst bald weder essen.

    Kann es mir so auch als Partyessen zu verschiedenen Salaten, Brot und Käse sehr gut vorstellen.

    Dafür 5 Sternchen von uns!
     
    #18
  19. 06.03.13
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Slava,

    auch von mir 5 Sterne für dich, wieder ein tolles Rezept von dir, danke.:p
     
    #19
  20. 07.03.13
    HippHopp
    Offline

    HippHopp

    Hallo Slava,
    das gab es gestern bei uns. Da ich eine große Tarteform genommen habe, wurde es auch die doppelte Menge Teig und Hack. Die Eiermasse habe ich nicht verdoppelt.
    Das Hack habe ich mit gehackten Tomaten und Kidneybohnen, Mais, Paprika zubereitet und mit einer leichten Zimtnote gewürzt, so lieben es die Kids.
    Ansonsten alles wie gehabt und ***** von uns. Wir waren alle pappsatt und es ist noch etwas für heute übrig, was ja auch mein Anliegen war.
    Danke für all Deine tollen und leckeren Rezepte.
    Lg Karla
     
    #20

Diese Seite empfehlen