Julies Quiche

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Skyggefisk, 05.10.05.

  1. 05.10.05
    Skyggefisk
    Offline

    Skyggefisk

    Hallo Jo,

    wie wär's mit diesem Rezept (habe ich von einer australischen Freundin bekommen):

    Julies Quiche
    120 Gramm Dinkel (1 1/4 cups Mehl)
    90 Gramm Butter (6 EL)
    6 Essl. Wasser
    Salz

    FÜLLUNG
    300 Gramm Blattspinat oder gedämpfte Brokkoliröschen
    Champignons in Butter und Knoblauch sautiert
    evtl. Räucherlachs oder Schinken dazu oder ...

    GUSS
    2-3 Eier
    1 1/2 Tassen Geriebenen Käse
    1 Essl. Kräuter nach Wahl
    1-2 Knoblauchzehen
    1/2 Tasse Sahne oder Milch
    Salz, Pfeffer

    Butter in Flöckchen schneiden, zum Mehl geben und zu krümeliger
    Konsistenz vermengen. Wasser in die Teiggrube geben und mit Messer
    unterhacken, bis sich der Teig zusammenballt. Im Kühlschrank ruhen
    lassen. Ausrollen, in Pieform geben, mit einer Gabel anstechen und
    10 Min. bei 180 °C vorbacken, dann mit dem Gemüse belegen, die
    Zutaten für den Guss vermengen und über die Gemüsestreifen
    geben, evtl. mit Teigstreifen belegen, mit Parmesan bestreuen und
    die Quiche bei 180 °C etwa 45 Min. backen.

    Der Teig wird wunderbar knusprig und blättrig, ist nicht nur für Quiche geeignet. Ich benutze selbstgemahlenen Dinkel, aber es geht auch mit anderem Mehl. Das Rezept stammt noch aus der Zeit vor James, der bei der Zubereitung von Teig und Guss natürlich helfen kann. Die Quiche schmeckt am besten lauwarm.
    Jetzt fällt mir gerade ein, wenn du keine Eier essen darfst, dann ist der Guss natürlich auch nicht geeignet :-( .
    Hoffentlich nützt dir wenigstens das Teigrezept etwas!
     
    #1
  2. 05.10.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Skyggefisk,

    Ich habe deine schöne Quiche vom Thema " Mürbeteig ohne Ei "abgeteilt, damit jeder das Rezept gleich findet.

    Gruß Regina :p
     
    #2

Diese Seite empfehlen