Junggesellinnenabschied

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Möhrchen, 24.07.08.

  1. 24.07.08
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    eine Freundin von mir heiratet nächste Woche. Wir kennen uns seit 12 Jahren aus der PekipGruppe unserer Kinder und treffen uns mindestens 1mal im Monat, zwischenzeitlich ohne Kinder:rolleyes:!
    Jetzt haben wir Frauen uns spontan zu einem Treffen mit ihr für morgen verabredet!
    Ich weiß von meinen Nichten, dass mittlerweile immer öfter Junggesellinnenabschied gefeiert wird. Allerdings habe ich keine Ahnung, was man da so machen kann! Als ich vor beinahe 2o Jahren geheiratet habe, gab es so etwas nicht!
    Habt Ihr vielleicht Ideen oder gar selbst einen prickelnden Abschied gefeiert?

    Brenne auf Eure Antworten:blob6:!
     
    #1
  2. 24.07.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Ute,

    also mein Abschied war da völlig unspektakulär und typisch weiblich: wir haben uns zum Futtern getroffen, geklönt und viel gegaggert :rolleyes:! Zu vorgerückter Stunde wollten wir dann bei den Jungs spionieren... nur um festzustellen, daß die alle am Pennen waren :cool:!!

    Ansonsten hab ich grade am Wochenende in Köln erfahren dürfen, wie die Mädels von heute sowas machen: mit viel viel Alk! An jeder Straßenecke ist uns irgendeine Horde kichernder, gröhlender Mädels entgegengekommen... alle in jeweils einheitlichen T-Shirts, die Braut war natürlich extra gekennzeichnet entweder mit Gardinenschleier und/oder einem entsprechenden Aufdruck. Manche von denen haben dann kleine Tüten Süßigkeiten oder Klopferle an Passanten verkauft für ihre Brautschuhe. Eine blubberte nur, sie müsse das machen, weils zum Spiel dazugehört... bittebitte kauf mir was ab! Und dann wieder kräftig am mitgeführten Alk genibbelt... eine Gruppe hatte sogar so ne fahrbare Riesentheke dabei mit angebauten Barhockern ... *schüttel ;) ... mein Fall wär das jedenfalls nicht... Dann lieber ein netter Weiberabend mit lecker Essen!
     
    #2
  3. 24.07.08
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Mädels,

    ich hatte ungefähr einen solchen Junggesellinnen-Abschied, wie ihn Wölfchen nicht haben will.... *grins*. Hatte einen vollen Bauchladen (Schnäpsle, Spülbürsten, OBs, Kondome,.... weiß schon nicht mehr was alles) und musste mit dem Erlös meine Freundinnen "freihalten". Außerdem hatte ich noch eine Aufgabenliste (- finde jemand, der mit dir einen Walzer tanzt / - finde jemand, der Dir ein Gedicht zitiert / - sammle 100 Unterschriften mit Kuss von Männern.....). Es war sehr lustig. Natürlich waren auch die besagten Mengen Alkohol im Spiel und ich habe den nächsten Tag im Bett verbracht.....

    Nix für jedes Wochenende. Aber damals durchaus luschdich!!! :) :)
     
    #3
  4. 24.07.08
    schneehasi01
    Offline

    schneehasi01

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Ute,

    bei mir ist es so lange noch nicht her und ich musste auch herhalten, allerdings war ich schon schwanger und durfte somit nichts trinken (zumindest kein lecker Alkohol), was die Ausführung mancher Aufgaben ziemlich schwierig machte. Dafür hatten die Anderen ziemlich viel zu lachen!
    Zuerst bekam ich ein T-Shirt an mit Aufdruck "Junggesellinenabschied" und ein paar witzigen Bildern von mir.
    Umgehängt wurde mir ein Schild, was ich alles zu verkaufen habe:
    1. Tanz mit der Junggesellin 3€
    2. Lose mit Kondom 1,50€
    3. Wangenschmusi 1,00€
    4. Kondom 1,00€
    5. Schnuller 2,00€ (Schwangerschaft war schon sichtbar)

    Bei den Losen musste man noch Aufgaben machen, z.B. konnten die Käufer eine Nackenmassage, Kuss, Tanz, usw. mit, bzw. von mir gewinnen. Die Einkünfte wurden dann sofort wieder verbraucht, denn meine Mädels durften ja alle trinken....
    Obwohl dass ich zuerst immer meinte, so ein Quatsch...Junggesellinenabschied, war es ein supergenialer Abend und wir haben nur gelacht und gekuttert. War auf jeden Fall unvergesslich.
    Hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.

    Grüße von Bettina
     
    #4
  5. 24.07.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hi Möhrchen

    Vor ziemlich genau 1 Jahr hab ich mit ein paar Freundinnen den Jungesellinnenabschied meiner Schwester organisiert.

    Wir hatten einen Einheitsloock (Jeans, Cowboystiefel, weiße Bluse, weißer Cowboyhut, die Braut mit Schleier dran)

    Wir fuhren mit dem Zug nach Freiburg (ca. 40 min) und unterwegs verkaufte die Braut Muffins und eigens für den Abend abgefüllte Likörchen mit der Aufschrift "Wild und hemmungslos" (natürlich von mir gesponsort, mit extra Etikett;) )
    Bis wir angekommen sind, hatten wir schon 70 Euro zusammen.

    Zuerst waren wir dann gemeinsam essen, aber nicht in einer Klitsche sondern schon etwas feiner.
    Dann gings in die Stadt, dort mußten diverse Aufgaben erledigt werden und natürlich wurden auch da Muffins und Likörchen vertickert.
    Wir hatten keinen Bauchladen, dafür aber die Handtaschen voll mit Prosecco in Dosen *lach*

    Jo, dann sind wir in eine Bar gezogen und da wars dann ganz nett, mit einem Stripper, lecker Cocktails und viel, viel Spaß, alles von langer Hand geplant und vorbreitet.

    Ich muß dazu sagen, der Bräutigam hat uns eine großzügige Spende gemacht, denn der Stripper war nicht wirklich günstig, aber gut ;)

    Gegen später..oder früher..waren wir dann noch in einer Diskothek bis und das Taxi wieder heimgebracht hat, grad recht zum Frühstück.

    War ein superge*ler Abend, den sie sicher nicht vergessen wird*g*
     
    #5
  6. 24.07.08
    Mirellchen
    Offline

    Mirellchen

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Ute,

    bei den "neumodischen" Jungesellinnenabschiedszeremonien kann ich nicht mitreden. Mir begegnen nur hier und da "Männlein" oder "Weiblein", die meist sternhagelvoll sind und die Leute mitunter recht derb anmachen. Ich glaube mein Ding wäre so etwas nicht. Da würde ich doch lieber schön essen gehen und vielleicht hinterher noch in die Disco.
     
    #6
  7. 24.07.08
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Ihr Lieben,

    so heftig geht das wirklich ab:-O!?
    Wir sind ja jetzt schon etwas älter, so +/- 40, die Braut heiratet ja schon zum 2. Mal!
    Zum Einstieg werden wir auf jeden Fall in Mamma Mia gehen! Und ich glaube, dann werden wir auch eher gediegen ausgehen.
    Aber so wie ich meine Mädels kenne, werden wir trotzdem jede Menge Spaß haben. (Bei einem schniekfeinen Italiener wollten die uns schon wegen unserer Kichererei nahelegen, bald zu gehn:rolleyes:)
    Um irgendeine Aufgabe wird sie wohl allerdings nicht rumkommen:p
     
    #7
  8. 24.07.08
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo Ute,
    also Mama Mia ist eine super Idee. Da komme ich gerade her. Der Film ist super. Das ist genau das richtige für einen Junggesellinenabschied.
     
    #8
  9. 25.07.08
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    AW: Junggesellinnenabschied

    Hallo, Möhrchen,

    also, die Männer lassen sich ja oft von Kneipe zu Kneipe mit diesen
    Stretchlimousinen fahren.

    Habe leider auch nie J.-Abschied gefeiert (bin ich viiiiel zu brav zu).
    Aber wenn ich's machen würde, müsste so ne Lim. her. Da fühlt man
    sich ja wie ein Star......:colors:


    Gr.


    Wuddel
     
    #9

Diese Seite empfehlen