Käse-Schinken-Stangen

Dieses Thema im Forum "Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von wormel, 22.03.06.

  1. 22.03.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    das hab ich gestern für meine Schleckermäuler ausprobiert. War schnell gemacht und auch ganz schnell gegessen :oops:

    Käse-Schinken-Stangen

    450g TK-Blätterteig,
    100g geriebener Käse,
    75g Kräuterfrischkäse,
    65g Kräuter-Creme fraîche,
    1 Eßl. Speisestärke,
    1 Teel. Salz,Pfeffer,
    1/2 Teel. Kreuzkümmel,
    30 Scheiben hauchdünn geschnittener Bacon,oder 15 Scheiben roher Schinken,einmal längs halbiert.

    Blätterteig auftauen lassen. Ofen auf 200° Heißluft vorheizen.
    Restliche Zutaten,ausser dem Schinken,auf Stufe 4 verrühren.
    Die Teigplatten übereinander legen und zu einem Rechteck von 45x30cm ausrollen. Dünn mit der Käsecreme bestreichen.
    Einmal längs durchschneiden,dann 15 mal quer in 3cm breite Streifen schneiden. Je eine Scheibe Schinken oder Bacon auf einen Streifen legen und andrücken.
    Die Streifen jeweils ineinander verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 15-20 Minuten backen.

    Aus dem restlichen Frischkäse und der Creme fraîche hab ich,mit einem Stück Gurke zusammen,einen Dipp dazu gemacht.

    Irgendwie hab ich wohl nicht richtig gemessen,denn es wurden nur 26 Stangen. Göga hat sich dann geopfert und die übriggebliebenen Schinkenstreifen gegessen :wink:
     
    #1
  2. 30.12.06
    yt66
    Offline

    yt66

    AW: Käse-Schinken-Stangen

    Hallo Petra,

    das hört sich total lecker an. Das gibt es bei uns Silvester. Hatte noch eine Kleinigkeit zum mitnehmen gesucht und das ist genau das richtige. Nicht so viel Vorbereitungsarbeit und die kann ich bequem mitnehmen.

    Danke, ich wünsche Dir und allen anderen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
     
    #2
  3. 01.07.07
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Käse-Schinken-Stangen

    Huhu,
    wir haben diese schnellen und leckeren Stangen gestern auf dem Schlemmertreff getestet und waren begeistert! Danke für das feine Rezept!
     
    #3

Diese Seite empfehlen