Käsefondue mit Ajvar- Suchtgefahr ..

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Fraenzi Firlefanz, 30.12.10.

  1. 30.12.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Hallo ihr Lieben ,

    heute habe ich auch endlich mal ein Rezept für Euch , was ich so noch nicht hier gefunden habe.

    Im Mixi habe ich es noch nicht probiert . .. Muss auch nicht , da wären dann 2 Töpfe zu spülen statt einem...

    Käsefondue mit Ajvar

    400g Emmentaler
    250g Brie

    >>> entrinden (Menge passt dann so)

    würfeln und in den Caquelon, dazu dann

    4 EL Ajvar mild - wenn es nach mir ginge könnte es auch scharf oder gemischt sein ;)
    etwas weißer Pfeffer und Paprika edelsüss
    mit etwas Rose oder halbtrockenem Weisswein so grad bedecken - lieber erst mal weniger
    auf der Herdplatte bei mittlerer Hitze alle Zutaten auf gleiche Temperatur bringen , wenn der Käse ganz leicht anschmilzt die Temperatur hochdrehen und RÜHREN RÜHREN RÜHREN und dann auch nicht mal eben vom Topf weg....!!!
    Keine Angst dauert max. 10min- wenn sich die Masse verbindet Temperatur wieder etwas runter und weiter rühren bis zu glatten Masse die ganz leicht "blubbert" - Klar evt. noch etwas Wein dazu- Konsistenz wie flüssiger Kuchenteig-- und mit den obigen Gewürzen evt. abschmecken - Und ab damit aufs betriebsbereite Rechaud ( am besten schon etwas vorglühen lassen , damit sich die Flamme schön kleinregeln lässt- wir nehmen immer Brennpaste)

    Und geniessen !!! Mmmmmmmmhh:rolleyes:

    Ihr braucht hier kein Bindemittel , das Rühren zum richtigen Zeitpunkt ist wichtig.
    Sollte die Masse trotzdem mal nicht ganz glatt werden ist höchstens ein optisches Problem - dem Geschmack tuts keinen Abbruch - muss man nur das Brot etwas sorgfältiger aufspiessen , wenn man auch was vom Käse will :p:cool:

    Dazu passen sehr gut Pfirsiche und Birnen

    Guten Appetit !!!

    Und nicht abschrecken lassen - es ist einfach - wenn man einmal das Gefühl für den Schmelzvorgang hat - und das kriegt man schnell raus - sogar ich habs kapiert ...;)Und dass zu Zeiten wo ich grad mal ne Pizza aufgetaut hab;)
     
    #1
    mapoleefin gefällt das.
  2. 31.12.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Fraenzi,

    das hört sich ja sehr lecker an, ich liebe nämlich scharf. Aber warum kann man dieses Käsefondue nicht auch im TM machen? Das "normale" kann man ja auch darin entspannter kochen?

     
    #2
  3. 31.12.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Luna 1960
    Ich glaube das ist nur wegen dem spülen vom Topf, das muss man selbst wissen, ob man gerne zwei Töpfe sauber macht. Ich würd es auch im TM machen, weil ich lieber spüle wie rühre!!
     
    #3
  4. 31.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Martina,
    würde es in jedem Fall im Mixi machen. Der Topf läßt sich mit kaltem Wasser schnell und einfach reinigen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #4
  5. 31.12.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Die Käsemasse ist etwas zäher als das normale Käsefondue... zumindest am Anfang.. Und ich habs halt noch nie im Mixi gemacht. Probiert es aus - Über ein TM taugliches Rezept würd ich mich freuen :) Ich rühr halt schon seit 20 Jahren per Hand ..
     
    #5
  6. 31.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Fraenzi,

    würde dabei auch lieber mit Mixi arbeiten - allein schon wegen des Namens - kakə'lõː - hört sich schon etwas verwegen;) an............

    Liebe Grüße
    Renate
     
    #6
  7. 31.12.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Upps - sorry- oben hatte sich ein "Copy- Fehler" eingeschlichen ES KOMMT KEIN MUSKAT REIN . Habs schon korrigiert.
     
    #7

Diese Seite empfehlen