Käsekuchen mit Kirschen und Chili

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 19.08.07.

  1. 19.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo allerseits,

    den Kuchen gab es gestern bei uns, und wurde von der ganze Sippe für außergewöhnlich gut erklärt und backt nun gerade auf Wunsch noch mal im Ofen. Vielleicht mögt Ihr ihn ja auch.
    =============================
    Käsekuchen mit Kirschen und Chili
    Boden
    200 g Mehl
    80 g kühle Butter in kleineren Stücken
    1 TL Backpulver
    70 g Zucker
    1 Ei

    Alles in dieser Reihenfolge in den TM geben 30 - 40 Sekunden Stufe 5 zu einem Mürbeteig mixen. Nachgucken, evtl. muss noch mal wenige Sekunden zugegeben werden. Das kommt immer darauf an, wie kalt die Butter tatsächlich ist.

    In eine gefettete Springsform geben und mit nassen Händen gleichmäßig verteilen. Einen kleinen Rand hochziehen.
    Quarkmasse
    750 g Quark
    160 g Zucker
    1 Vanillezucker
    4 Eigelb (Eiweiß steif schlagen)
    2 Pkt. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
    100 ml neutrales Öl
    150 ml Milch
    100 ml Eierlikör (evtl. etwas mehr, ja nach Teigkonsistenz)

    Extra Zutaten:
    1 Glas abgetropte Schattenmorellen (Saft aufheben)
    100 g Schokoraspel zartbitter

    Alle Zutaten für die Quarkmasse (nicht die Extra-Zutaten) in den TM und 40 Sekunden Stufe 4 verrühren.

    Quarkmasse in eine Schüssel geben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Nun die Hälfte auf den Mürbeteigboden verteilen. Die Schokoraspel vorsichtig und gleichmäßig darüber streuen, dann die Kirschen gleichmäßig darauf setzen. Andere Hälfte des Teiges darauf geben und bei 150° Umluft ca. 50 - 60 Min. backen (bei mir waren es 50 Min.) und im Ofen noch etwas auskühlen lassen
    Guss:
    1 Tortenguss rot
    1 Messerspitze Chili
    230 ml des Kirschsafts
    2 Esslöffel Zucker
    Aus den Zutaten einen Tortenguss, und zwar so, wie es hinten auf dem Tortengusstütchen steht, zubereiten, und gleichmäßig auf den abgekühlten Käsekuchen geben.

    Anmerkung:
    Das mit dem Chili ist eine sehr interessante und leckere Note und hat im Tortenguss den Vorteil, falls es jemand nicht mag, leicht beiseite zu legen ist. Also ran an den Versuch. Das sieht aufwändiger aus, als es tatsächlich ist. =D
     
    #1
  2. 19.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Käsekuchen mit Kirschen und Chili

    Hallihallo liebe Steffi!!!

    Das ist wieder ein typisches Rezepte für ..., immer etwas besonders außergewöhnliches!!! Ich bin dabei...........und ja viel zu neugierig, da werden sich meine Gäste freuen können. Mal schauen wer kommt, wieviel Chili ich reintue *lach*
    Vielen Dank für das Rezept!!!
     
    #2
  3. 19.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Käsekuchen mit Kirschen und Chili

    Hallo, liebe Steffi!

    Das hört sich ja mächtig interessant an und wird ausprobiert! Mochte ich doch jetzt auch schon Schokolade mit Chili total gerne, kommt es nun auf einen Versuch bei diesem Kuchen an... Bin gespannt! Und werde berichten.

    Und noch eins:
    Um Dein bemerkenswertes Rezept dann komplett tm-tauglich zu machen, kann man den Tortenguß nämlich auch mit Hilfe von Jacques herstellen und braucht kein Töpfchen auf dem Herd zu bemühen: den Kirschsaft, Chili, das Tortengußpulver und den Zucker in den gesäuberten TM geben und in 5 Min./100° C/Stufe 2-3 einen Tortenguß herstellen. Also völlig easy!

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #3
  4. 19.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Käsekuchen mit Kirschen und Chili

    Liebe Marion, liebe Brigitte,

    lieben Dank. Ich hoffe, Euch schmeckts genauso gut wie meinen gestrigen Gästen. Bin gespannt, was Ihr dazu sagt. Ich denke sogar, es könnte etwas mehr als eine Messerspitze Chili rein. ich habe das Trockengewürz von F*chs und das heißt "Chillies - Flocken" gena uso stehts drauf. Das ist schon recht intensiv von der Schärfe :angryfire:

    @ Brigitte, danke für den Tortenguss. Das speichere ich mir jetzt mal extra ab, denn da hatte ich mich nicht rangetraut, mich aber geärgert, dafür noch einen Extra-Topf nehmen zu müssen. das wird nun alles anders. ;)
     
    #4
  5. 21.08.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Käsekuchen mit Kirschen und Chili

    Hallo Steffi,

    vielen Dank für das extravagante Rezept. Wenn der Kuchen so gut bei meinen Gästen ankommt, wie Dein "Kartoffelbrot nach Balkan Art ", dann ist jedes Fest gerettet!
     
    #5
  6. 31.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Käsekuchen mit Kirschen und Chili

    Guten Morgen, liebe Steffi!

    Es hat sich zwar leider immer noch keine Gelegenheit ergeben, für einen Kaffeeklatsch diesen Kuchen von Dir mit der außergewöhnlichen Note zu backen, aber ich habe gesehen, dass heute Abend im WDR in der Servicezeit Essen und Trinken (Beginn: 18.20 Uhr) CHILI auf dem Programm steht, u.a. backen die Fernsehköche Moritz und Martina auch einen Kuchen mit Chili, u.z. einen Schokoladen-Chilikuchen. Nach der Beschreibung: supersüß, superscharf und schokoladenbitter.

    Vielleicht interessiert Dich das ja auch....

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #6

Diese Seite empfehlen