Käsekuchen orientalischer Art

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 30.01.11.

  1. 30.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,

    bin ja immer für etwas "schräge" Sachen zu haben und habe ein Käsekuchenrezept der "ganz anderen Art" entdeckt.

    Heute hab ich's ausprobiert, verändert und auf den TM umgeschrieben.
    Wir finden ihn super (aufgrund der Gewürze duftet die Küche schon beim Backen genial) und deshalb möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

    Käsekuchen orientalischer Art

    Zutaten:
    350 g Mehl
    100 g gemahlene Mandeln
    250 g Butter
    100 g brauner Zucker
    2 EL Rum (ersatzweise Wasser)
    1 TL Zimtpulver
    abgeriebene Schale von 1
    unbehandelten Zitrone

    200 g getrocknete Cranberrys
    100 g getrocknete Aprikosen
    2 EL Orangenlikör (z. B. Cointreau, ersatzweise Orangensaft)

    5 Eier
    200 g Saure Sahne
    1 kg Magerquark
    100 g Weichweizengrieß
    100 g brauner Zucker
    1 TL Zimtpulver
    1 TL gemahlener Kardamom
    1/2 TL Ingwerpulver
    1 TL gemahlene Bourbonvanille
    abger. Schale von 1 Zitrone
    1 EL Orangenlikör (ersatzweise Orangensaft)
    25 g geh. Pistazien
    Salz

    Fett für die Form

    Zubereitung:

    Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

    Alle Teigzutaten mit 4 EL Wasser in den Mixi und Stufe 5 – 6, 45 Sek. zu einem glatten Teig verkneten. Evtl. mit dem Spatel nachhelfen.
    In Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.

    Inzwischen die Cranberrys und die Aprikosen in den Mixi und Stufe 5 – 6 nicht zu fein schreddern (Sichtkontakt).
    Umfüllen und mit 2 Essl. Orangenlikör (oder Orangensaft) vermischen.

    Für die Füllung die Eier trennen.
    Die Eigelbe mit saurer Sahne, Quark, Grieß, Zucker, den Gewürzen
    und Orangenlikör verrühren, Stufe 5, 45 Sekunden.

    Geschredderte Trockenfrüchte und Pistazien dazugeben, Linkslauf, 20 Sek., Stufe 2, ggf. mit dem Spatel nachhelfen.

    Da der Mixi dann schon ziemlich voll ist, Masse in eine große Schüssel umfüllen.

    Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben (ich mache das immer noch mit dem Handmixer ... schäm.....:oops: )

    Eine Springform (28 cm) fetten und mit Mehl oder gem. Nüssen ausstreuen oder mit Backpapier auslegen.

    Teig ausrollen und die Form damit auskleiden, einen ca. 5 cm hohen Rand formen.

    Käsemasse auf den Teig geben.

    Den Kuchen im heißen Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Die
    Temperatur auf 150° (Umluft 140°) herunterschalten und den
    Kuchen weitere 30 Min. backen. Wenn die Oberfläche zu braun
    wird, den Kuchen mit Alufolie abdecken. Die Käsemasse mit
    einer Gabel mehrfach leicht einstechen und den Kuchen in 5-10 Min. fertig backen.
    Die Backzeit kann variieren, kommt auch immer auf den Ofen an. Ich mußte den Kuchen nach 1 Stunde abdecken und noch zweimal 15 Minuten nachstellen, sonst wäre er in der Mitte zu flüssig geblieben (O/U-Hitze).

    Aus dem Ofen nehmen, den Rand der Form vorsichtig lösen und den Kuchen auskühlen lassen.
    Nach Belieben lauwarm oder völlig ausgekühlt servieren.

    [​IMG]

    Wünsche gutes Gelingen!

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1

Diese Seite empfehlen