Käsepralinen

Dieses Thema im Forum "Snacks: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von engels-augen, 30.10.06.

  1. 30.10.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hier ein Rezept zur Bereicherung jeder Käseplatte und ist tolles Finger-Food

    500 g Camembert
    1 Zwiebel sehr fein hacken
    125 g Butter

    Chili, Paprika, Schnittlauch, schwarzer Pfeffer zum drin rollen

    Zwiebel aufs laufende Messer fallen lassen, soll wirklich ganz fein sein 25 g Butter dazu kurz andünsten St. 2 100 Grad 2 Min. - bitte kontrollieren, damit sie nicht dunkel werden sieht dann nicht so schön aus.
    Camembert in Stücken und restliche Butter in Stücken dazugeben und etwa 1 Min. St. 6 zu einer Masse formen. Habe mit dem Spatel ein wenig mitgeholfen

    Dann etwas kühlen(vielleicht 20 Min.) formt sich dann leichter. Mit dem Kaffeelöffel kleine Portionen abstechen zu Kugeln rollen in Paprikapulver wälzen oder Chili oder Pfeffer oder oder ... Phantasie keine Grenzen gesetzt. Das ganze habe ich dann in so kleine Papierförmchen für Pralinen gegeben und bereichert morgen die Käseplatte für den Brunch.
    Gut schnell billig - die Menge hat bestimmt 50 Pralinen gegeben.

    LG Andrea :p
     
    #1
  2. 30.10.06
    kellogskueken
    Offline

    kellogskueken

    AW: Käsepralinen

    Hallöchen,

    hört sich super gut an. Das Rezept werde ich mir direkt ausdrucken und für das jährliche gemeinsame Frühstück im Büro vormerken=D .

    LG
    Kellogskueken
     
    #2
  3. 26.11.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Käsepralinen

    Hallo Andrea,

    ich habe letzte Woche deine Käsepralinen gemacht.
    Sie waren ein Hingucker und haben selbstverständlich auch geschmeckt.

    Leider waren sie am nächsten Tag nicht mehr so gut, etwas bitter. Das lag bestimmt an den Zwiebeln.
    Fazit: Die ganze Menge ohne Zwiebeln zubereiten, dann die Hälfte davon in den Kühlschrank für den nächsten Tag, der Restmenge dann die Zwiebeln zufügen.
     
    #3
  4. 03.12.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Käsepralinen

    Hallo Regina,
    danke für deinen Tipp - bei uns gabs keinen nächsten Tag ;)
    deshalb habe ich das mit den Zwiebeln auch nicht gemerkt. Klingt aber logisch, weiß man ja dass die gerne bitter werden.
    Sollte man in jedem Fall auch berücksichtigen, wenn man sie einen Tag vorher machen will. Ich habe meine auch sehr spät abends noch gemacht war bestimmt schon fast halb zwölf....und gebruncht haben wir morgens ab 9.00
    Haben die ohne Zwiebeln denn auch geschmeckt?
    Gruß Andrea
     
    #4
  5. 04.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Käsepralinen

    Hallo Andrea,

    ich habe sie noch nicht ohne Zwiebeln probiert.
    Das kommt das nächste mal dran.
     
    #5
  6. 04.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Käsepralinen

    Hallo Ihr Lieben,

    probiert mal folgendes:

    Die Zwiebeln in ganz wenig Butter einen Augenblick auf kleiner Flamme anschwitzen ( ca. 30 -40 sek.), abkühlen lassen und weiter wie in Rezepten, in denen Ihr Zwiebeln "roh" braucht.
     
    #6
  7. 20.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Käsepralinen

    Hallo,

    das Rezept für die Käsepralinen ist schon abgespeichert. Allerdings werde ich es auf jeden Fall so zubereiten, wie dies Susi vorgeschlagen hat. Mein Göga hat nämlich eine Zwiebelallergie, die Gott-sei-Dank nur bei rohen Zwiebeln auftritt. Ich schwitze daher die Zwiebeln immer an und habe so auch kein Problem mit Nachgeschmack.
    Vor allem kann man alles, was mit gedünsteten oder bereits erhitzten Zwiebeln zubereitet wird, auch noch am nächsten Tag verwenden. Einen Kartoffelsalat mit rohen Zwiebeln sollte man am nächsten Tag NICHT mehr essen. Dies hat mir ein Koch schon vor vielen Jahren gesagt. Seit ich dies weiß, werden die Zwiebeln gedünstet und schon gibt es keine Probleme mehr.
     
    #7
  8. 21.01.07
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    AW: Käsepralinen

    Hallo Andrea

    Finde Dein Rezept hört sich echt lecker an. Werde es am Wochenende ausprobieren, wir bekommen nämlich Besuch. Könnte mir vorstellen, dass die Pralinen auch gut zu einem Glas Wein passen. Vielleicht könnte man die Käsemasse auch etwas würzen, kommt dann noch etwas würziger raus.
    Einen schönen Sonntag
     
    #8
  9. 09.02.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Käsepralinen

    Hallo zusammen ,

    mir ist es auch so gegangen , die Pralinen sahen zwar super aus aber sie waren bitter . Hatte schon gedacht es lag am Camenbert , dass der zu herb war . Werde das ganze nochmal mit den angedünsteten Zwiebeln ausprobieren!
    Danke für den Tip !

    Gruß Sigrid
     
    #9
  10. 09.02.07
    Heike
    Offline

    Heike

    AW: Käsepralinen

    Das Rezept wurde gleich für die nächste Party gespeichert. Danke Heike=D
     
    #10
  11. 09.09.07
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Käsepralinen

    Hallo Andrea!

    Vergangenen Freitag hab ich die Käsepralinen gemacht. Hab sie nicht in Paprika usw. gewälzt, sondern die Gewürze nur darüber gestreut. Meine Gäste waren begeistert.

    Dankeschön für das super Rezept.


    Viele Grüße
     
    #11
  12. 16.09.07
    njamnjam
    Offline

    njamnjam

    AW: Käsepralinen

    Genau so ein Leckerli such ich noch fürs Abendessen morgen - wird gleich ausgedruckt und morgen probiert

    Liebe Grüße und danke

    Ele
     
    #12
  13. 18.09.07
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Käsepralinen

    Hallo zusammen!

    Jetzt ist mir gerade eingefallen, dass ich von den Pralinen ja auch ein Bild gemacht habe.


    [​IMG]

    Schönen Gruß
     
    #13
  14. 20.09.07
    njamnjam
    Offline

    njamnjam

    AW: Käsepralinen mit Rezept-Foto

    Guten Morgen,

    das sind wirklich Leckerli - gehen einfach und erzielen gute Wirkung - und vorallem schmecken lecker sogar den Kindern.

    Danke fürs Rezept

    Lg Ele
     
    #14
  15. 20.09.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Käsepralinen mit Rezept-Foto

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für das Rezept. Die Pralinen sehen sehr lecker aus. Bin immer auf der Suche nach solchen schönen Kleinigkeiten für Gäste.
     
    #15
  16. 22.09.07
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Käsepralinen

    Hallo ihr Lieben,
    freue mich dass ich die eine oder andere "Tafel" mit meinem Rezept bereichern konnte. :)Mache übrigens die Zwiebeln nur noch gedünstet unter die Masse - Kann ich das oben im Beitrag noch abändern, :confused:wäre vielleicht für die nächsten die es nachbereiten sinnvoll.
    @Renate danke für das schöne Bild sehen lecker aus.
    LG Andrea
     
    #16
  17. 23.09.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Käsepralinen

    Hallo Andrea,

    sind die Käsepralinen dadurch geschmacklich noch besser oder werden sie dann bekömmlicher:confused::confused::confused:
     
    #17
  18. 23.09.07
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Käsepralinen

    @sansi
    Vor allen Dingen kann man sie am nächsten Tag noch essen (wenn mal noch welche übrig sind;)), bzw. abends für den nächsten Tag vorbereiten. Wenn die Zwiebeln roh sind, werden sie gerne bitter.
    LG Andrea
     
    #18
  19. 23.09.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Grüne Käsepralinen

    Hallo Andrea,
    Deine Pralinen sind ja sooo lecker:p. Da leider ein paar Zeitgenossen keine rohen Zwiebeln ;)mögen oder vertragen, habe ich sie etwas abgewandelt. Zu dem Käse und der Butter habe ich etwas getrockneten Schnittlauch gegeben. Die Masse hatte eine sehr schöne grüne Färbung. Sieht man auf dem Photo hier [​IMG] nicht, weil sie rundherum mit Gewürzen bzw. Schnittlauch und Petersilie bedeckt sind. Sie wurden begeistert verzehrt!!! Auch für ein Büffet eine optische Bereicherung, eben weil sie nicht so käsig weiß sind!
    Vielen Dank für Dein Super-Rezept!:rolleyes:
    Sonnige Grüße,
     
    #19
  20. 23.09.07
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Käsepralinen

    :cool:@Zimba auch dir sonnige Grüße und danke für das Lob, deine Variation ist auch eine gute Idee - ich denke die schmecken wirklich in vielen Varianten. Wir haben sie diese Woche zu Federweißen gehabt. War genau das passende dazu. Ich hatte sie übrigens z.T. in gehackten Walnüssen gebadet.

    LG Andrea
     
    #20

Diese Seite empfehlen