Kaffee-Vollautomaten

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von pebbels, 06.02.05.

  1. 06.02.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit wurde schon mal über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kaffee-Vollautomaten diskutiert.

    Jetzt würde mich mal interessieren, ob es neue Meinungen dazu gibt (z.B. von den Hexen, die sich in der Zwischenzeit so ein Gerät gekauft haben).

    Mir würde so ein Teil auch gefallen, bin mir aber bei den Marken absolut unsicher (Saeco, Krups, Jura, Bosch - Ostern gibts auch eine von Tchibo).

    Also, ich würde mich freuen, wenn noch ein paar von euch ihre Erfahrungen mit ihren Geräten reinschreiben würden. Vielleicht auch Tipps worauf man beim Kauf besonders achten sollte.

    Danke
    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 06.02.05
    Anne
    Online

    Anne

    Hallo Peppels,

    Wir haben seid fast 3 Jahren ein Krups Siziliana, der Kaffee schmeckt gut, aufgeschäumte Milch habe ich noch nicht gemacht trinke meinen Kaffee schwarz und stark. Bei der KM kann ich zwischen 2 Kaffeestärken wählen und auch die Wassermenge ist variabel. Was mir wichtig war ist, dass ich auch gemahlenen Kaffee benutzen kann, mache mir je nachdem welche Uhrzeit schon mal einen Kaffee ohne Coffein. Ansonsten genieße ich es,
    dass jede Tasse frischgemahlen wird. Das war für mich der Grund die KM zu kaufen. Aber ich finde das Wasser könnte heißer sein und sie war jetzt schon dreimal zur Reperatur, (hab dazu was in dem Tupperthread von Susann geschrieben) Die KM müssen regelmäßig entkalkt und gereinigt werden. Es gibt KM die kann man selbst auseinandernehmen und reinigen, das wäre mir lieber, aber bei meiner geht das nicht also Reinigungstabletten und Entkalker. Da hat jede Firma wieder eigene, die sind ganz schön teuer.
    Aber ohne möchten wir nicht mehr sein.
    Wenn dir noch Fragen einfallen nur her damit.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #2
  3. 06.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    #3
  4. 06.02.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Peppels,

    Leider habe ich nur negative Erfahrungen mit Jura S9 und ich glaube der Nachfolger hieß S95 gemacht. Beide Maschinen hatten wir.
    Die erste ca. 2Jahre,(2Reparaturen) den Nachfolger dann 1,5Jahre, nach der 3. Reparatur hatte ich dann so die Nase voll, dass ich um Wandlung bat. Die Firma hat uns dann den Zeitwert der Maschine ersetzt.
    Bei den Reparaturen ging es meist um den Brühkopf und die Reinigung des Gerätes, einmal war glaube ich auch die Pumpe defekt ( ich hab alles verdrängt :oops: )
    Ich muß hinzufügen, dass ich die Maschinen immer peinlichst gepflegt habe, Filter immer sofort gewechselt, Reinigungsprogramm sofort bei der ersten Meldung hab laufen lassen. Habe bei dem zweiten Modell trotz Jurafilter auch das Entkalkungsprogramm laufen lassen (wurde mir zu geraten)
    Also alles in allem sehr aufwendig und ...teuer!!! (Jura rät auch seinenKunden den VA jährlich in der Werkstatt reinigen zu lassen, um solchen Problemen, die bei uns aufgetret3en sind zu entgehen.)
    Den Cappuchino fand ich immer sehr lecker, im Gegensatz zum Espresso.

    Seit 16Monaten haben wir jetzt eine zweikreisige Siebträgermaschine, und eine separate Espressomühle mit Direktmahlung in den Siebträger.

    Wir sind sehr zufrieden, toller Espresso und auch Cappuchino, mit dem Aufschäumen der Milch haben wir auch gar keine Probleme.
    Natürlich ist diese Zubereitungsart zeitaufwändiger, deshalb haben wir für den morgentlichen schnellen Cappuchino eine Senseo, und dazu ein elektr.Milchaufschäumgerät (Crema classica der Fa. AEG), dieser Cappu schmeckt genauso wie mit dem Jura VA =D

    So, jetzt höre ich aber auf, bestimmt bis Du jetzt ganz traurig :-( , wo doch so ein Jura VA sooo schön aussieht (finde ich auch heute noch!)
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #4
  5. 06.02.05
    knuffelmaus67
    Offline

    knuffelmaus67

    Hallo Peppels,

    ich habe seit ca 3 Jahren einen Saeco-Kaffevollautomat und bin sehr zufrieden damit. Kaffee kann ich in drei Stärken wählen. Wenn wir mal eine Tasse Tee wollen dann wird er auch angemacht und über die Dampfdüse bekommen wir unser heißes Wasser für den Tee.
    Mir schmeckt der Kaffee besser und vor allem wenn mal unverhofft Besuch vor der Türe steht ist der Kaffee in zwei Minuten fertig. Nur anschalten und warten bis er auf Temperatur gekommen ist.
    Welchen Automaten Du nimmst da kann ich Dir leider nicht weiter helfen. Mir gefiel der Saeco halt damals so gut. Aber leider sind die auch nicht ganz billig.

    Schönen Abend noch.

    Gruß Petra
     
    #5
  6. 06.02.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi zusammen,


    erstmal danke für eure Antworten:


    @ Biwi: ja die Threads habe ich gelesen, aber ich dachte vielleicht haben ja einige zu Weihnachten ein solches Gerät bekommen =D , oder einige der vielen neuen Hexen können was dazu sagen :p .

    @ Knuffelmaus: Welches Modell von Saeco hast du denn?? Ich denke preislich liegen die guten Geräte so zwischen 600 und 800 Euro (die, die für mich so in Frage kommen würden - nach oben gibts ja fast keine Grenze)

    @ Nanu: ja das stimmt, die Jura-Maschinen sehen einfach besser aus :p , aber wenn sie so anfällig sind.... :roll:


    LG
    Pebbels

    ich freue mich über weiter Meinungen und Tipps.
     
    #6
  7. 07.02.05
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo

    Also wir haben jetzt seit etwa 2-3 Jahren eine Jura 7 und etwas.Bin soweit mit der Maschine sehr zufrieden, nur Milchschaum macht sie keinen gescheiten,den mache ich dann lieber von Hand.Was mich ein bisschen störrt sind die Zusatz Kosten, wie Filter, Reinigungstablett,brauchen wir recht viel.

    Meine Freundin hat eine Saeco,die macht wunderbaren Milchschaum, da lade ich mich dann immer zum Cappucino ein.

    Liebe Grüße Moni
     
    #7
  8. 07.02.05
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Huhu,

    also wir haben seit 4 Jahren die Saeco Magic Comfort.

    Bin super zufrieden. Kaffe mahlen tut sie in unterschiedlichen "Feinheitsgraden", die Grammzahl kann ich auch bestimmen. Wobei das alles so ein Schnick Schnack ist, den man hinterher gar nicht mehr benutzt....man stellt sie sinmal ein - und fertig. Ich habe drei Programmwähler für unterschiedliche Tassenmengen. Esspresso, normale Tasse und Becher. Die kann man dann auf die eigenen Tassen abstimmen und abspeichern. Milchaufschäumen kann sie auch, wobei ich das Reinigen der Aufschäumhilfe etwas lästig finde *faulbin* und habe deswegen einen dieser batteriebetriebenen Ultraschäumer. Geht schneller und ist weniger Aufwand. Ansonsten ist sie regelmäßig zu reinigen, mit Entkalker und Reinigungstablette. Geht aber vom Aufwand her und je nach Wasserhärtegrad hat man mehr - oder weniger lange Ruhe bis zum nächsten Reinigungsintervall.
    Für Heißwasser, also bspw. eine Tasse Tee - benutze ich die Saeco auch. Geht schneller als mit dem TM oder Wasserkocher.

    Jaaaaa, sonst fällt mir irgendwie nix mehr ein. Also ich möchte sie keinesfalls mehr missen.

    Liebe Grüße - Rabea
     
    #8
  9. 11.03.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    So, nachdem ich mich nun wochenlang in das Thema Kaffee-Vollautomaten eingelesen habe und mir auch schon ein Lieblingsmodell auserkoren habe (Saeco Magic Comfort plus bzw. Royal Professional) - habe ich mir heute eine SENSEO gekauft. Hauptgrund: Da ich mittlerweile überwíegend alleine Kaffee trinke, lohnt sich so ein Super-Riesen-Teil einfach nicht (Teuer in der Anschaffung, Unterhalt usw.) für meine 2 -3 Tassen täglich komme ich mit dem Gerät besser weg. Ich habe natürlich gleich die Senseo ausprobiert und finde den Kaffee echt gut. Bei Ebay habe ich so Langzeitpads gesehen, die werde ich mir noch zulegen und dann versuchen damit Espresso für Cappuccino zu machen - Hat das vielleicht schon jemand probiert???

    LG
    Pebbels
     
    #9
  10. 11.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hallo zusamm en,

    ich hab auch die senseo. ich trinke alle 2 tage mal eine tasse kaffee, aber mein sohn hat es geschafft in 5 tagen immer eine 500gr. dose cappuccino zu leeren. jetzt hat sich der kaffeeverbrauch doch ziemlich reduziert. mit 18 pads komm ich jetzt 14 tage aus. ich hab mir bei ebay billigere kaffeepads ersteigert. die von jacobs oder senseo sind ja doch recht teuer im geschäft. selber will ich keine pads machen.
    ich möchte die maschine nicht mehr missen. achja, ich hab mir einen größeren wassertank dazu ersteigert. faulheit siegt.

    lg

    melanie
     
    #10
  11. 11.03.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #11
  12. 11.03.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Marion,

    danke für den Tipp!!! =D

    LG
    Pebbels
     
    #12
  13. 11.03.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    #13
  14. 11.03.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    .... uuuups! :oops: Ich bin mal wieder ein Schnarchnase. Hab gar nicht richtig bis zum Ende gelesen und war zu schnell. Das mit der Tchibo hat sich erledigt :-? .

    Ich hab auch eine Senseo, aus ähnlichen Beweggründen. Außerdem als "Übergangslösung". Konnte mich für keine der teuren entscheiden und nun ist es bald soweit, dass wir eine nagelneue Küche bauen (mit extragroßem Ehrenplatz für James :p ... und seinem späteren Bruder Jaques). Dann liebäugle ich mit einen Einbau-Automaten, den ich kürzlich in einem Katalog gesehen habe... Na mal sehen :-? .
     
    #14
  15. 11.03.05
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Also ich habe vor 2 Wochen zwischen den bekannten
    4 Douwe Egberts Kaffee-Sorten in unserem Toom-Markt
    wählen können. 1 Packung mit 18 Pads für 1,99 €.

    Billiger geht's wohl kaum. Zumal es ja keinerlei Mindestabnahmen
    für den Käufer gab. Hab' mich trotzdem gut eingedeckt.

    Im Normalfall kosten die Pads zwischen 2,49 und 2,79 €. Teurer
    habe ich sie wirkl. noch nie gesehen. Die Sorten Vienna, Sydney,
    Rio und Milano gibt's bei uns für 1,99 €. Da befinden sich allerdings
    nur 10 Pads in einer Tüte.


    Gr.

    Wuddel
     
    #15
  16. 11.03.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    @schnups

    Trotzdem Danke für deinen Hinweis!

    So einen Einbauautomaten habe ich mal (nur online) mal von Miele gesehen - ist das sowas was du möchtest? Das scheint ja ein tolles Teil zu sein... :-O =D

    LG
    Pebbels
     
    #16
  17. 11.03.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    #17
  18. 11.03.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    Also so richtig funktioniert der Link nicht :roll: . Auf der Miele-Seite einfach mal auf Haus-/und Einbaugeräte und dann auf Kaffevollautomaten klicken. :)
     
    #18
  19. 11.03.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Ach ja,

    zusammen mit dem Senseo habe ich mir von Südzucker Amoretti mit Amaretto und Vanille gekauft. Das ist aromatisierter Feinzucker in Portionsbeuteln. Der ist vielleicht lecker im Kaffee. Kennt ihr den schon??
    Wenn nicht, der ist nur zu empfehlen =D


    LG
    Pebbels
     
    #19
  20. 12.03.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu Peppels,
    hab ich auch schon gesehen aber find ich VIEL zu teuer!!! :wink:
     
    #20

Diese Seite empfehlen