Kaffeevollautomat kaufen

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von MiriamT, 07.11.10.

  1. 07.11.10
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Hallo liebe Hexen,

    unsere Senseo Latte macht leider immer häufiger Zicken, wenn sie Milchschaum machen soll. Wir haben schon öfter über die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten nachgedacht, waren aber immer etwas zu geizig. Mein Mann hat mir nun den Vorschlag gemacht, einen von seinem Weihnachtsgeld zu kaufen. :hello1:

    Der Kaffeeautomat soll folgende Eigenschaften haben:
    - Mahlfunktion, aber auch mit Kaffeepulver bedienbar sein
    - zuverlässige Milchschaumfunktion
    - Sie sollte leckeren Cappuccino machen :coffee:
    - nicht ständig kaputt sein
    - nicht mehr als 400 Euro kosten

    Nach einigen Recherchen im Internet haben wir diese hier im Auge: DeLonghi ESAM 3200 S | Kaufberatung Was haltet Ihr von diesem Kaffeeautomaten? Hat eventuell sogar jemand das Gerät und kann auch erster Hand berichten?

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

    Miriam
     
    #1
  2. 07.11.10
    winni
    Offline

    winni

    Hallo Miriam,

    über dieses Gerät kann ich leider nichts sagen, da wir uns eine Jura F 50 geleistet haben, nachdem wir dafür extra gespart haben. Aber ich glaube für alle Vollautomaten gilt, daß es Folgekosten gibt. Die Geräte reagieren empfindlich auf Kalk, daher sind je nach Härtegrad des Wassers Filterpatronen angebracht. Wir haben mittelhartes Wasser und entkalken sogar zusätzlich von Zeit zu Zeit. Je nach Gerät kommen noch Reinigungstabletten dazu. Durch den hohen Druck wird die Technik auch stärker belastet und Reparaturen eher erforderlich als bei einer üblichen Kaffeemaschine. Aber der Kaffee ist so lecker, daß ich auf meine Jura nicht mehr verzichten möchte.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #2
  3. 07.11.10
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    HUHU Miriam,

    über diese Maschine kann ich leider nichts sagen, aber schau mal hier -> Klick

    Ich würd, an Deiner Stelle, mich in einem Fachgeschäft beraten lassen. Nicht jeder Hersteller von Kaffeeautomaten hat einen " Vorortservice" oder " Ersatzautomaten". Oftmals musst Du das Maschinchen dann einschicken. Frag auch nach den Folgekosten, die da sind Entkalker- oder auch Reinigunsmittel. Manche Automaten brauchen für beides Tabletten oder Flüssigkeiten.

    Wichtig: frag nach,ob sich die Garantie an eine bestimmte Anzahl von heruntergelassenem Kaffee richtet !!!!! Da kann eine Garantiezeit schnell mal kürzer als 2 Jahre sein kann.
     
    #3
  4. 07.11.10
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    Hallo Miriam,
    ich habe diese Maschine schon mehrere Jahre im Einsatz. Bisher war alles in Ordnung.
    LG Steffi
     
    #4
  5. 07.11.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Miriam,

    das ist mein neues Teil :WMF 10 : Kaffeepadmaschinen : WMF Shop
    Cappuccino, Latte M. und alles andere einfach auf Knopf, wir sind hier hin und weg!
    Cappuccino habe ich heute auf meinen Tassengröße eingestellt, klasse!
     
    #5
  6. 07.11.10
    kisi
    Offline

    kisi

    Hallo Miriam,

    wir haben seit etwa 3 Jahren eine Delonghi (glaube ESAM 4500)

    Mir persönlich war folgendes sehr wichtig:

    1. Die Brühgruppe muss man rausnehmen können - Du glaubst gar nicht, was sich nach ein
    paar Wochen dort für ein "Schmodder" absetzt. Kurz unter heißem Wasser abgespült und
    sauber ist sie wieder.

    2. Die Kaffeebohnen sollten nicht mit einem durchsichtigen Deckel abgedeckt sein, denn
    dadurch verlieren sie schnell an Aroma.

    3. Wir wollten einen separaten Milchbehälter, den man je nach Bedarf nur ans Gerät
    reinschiebt und danach wieder komplett im Kühlschrank "parken" kann.
    Die Geräte, die einen Schlauch in die Milchpackung hängen, finde ich persönlich nicht
    unbedingt hygienisch, denn gerade im Sommer kann die Milch sehr leicht verderben,
    wenn sie zu lange draußen ist und der Schlauch wird in der Spülmaschine auch nicht
    wirklich sauber, da er zu lange ist.

    Wir haben uns einen 2. Milchbehälter gekauft und so kann einer immer seine Runden in
    der Spülmaschine drehen.

    Bei allen Jura-Machinen kommt man z.B. gar nicht an die Brühgruppen ran!

    Unsere Maschine kann Kaffee aus Bohnen und aus Pulver, Latte Macchiato, Espresso und Cappuccino auf Knopfdruck zaubern. Außerdem heißes Wasser, heiße Milch und Milchschaum produzieren.

    Aber Ihr müsst natürlich wissen, was Euch wichtig ist. Sie kostet allerdings schon etwas mehr als 400 Euro. Ich hatte damals Glück und sie als "Schnäppchen" für 550 Euronen aus dem Internet ergattert (habe aber monatelang gesucht)

    Viel Erfolg bei der Suche und vor allem viel Glück.

    PS. Sie muss etwa alle 12-14 Monate entkalkt werden. Dies tun wir mit Dulgol und es dauert nur ca. 20 Minuten.

    LG

    kisi
     
    #6
  7. 07.11.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ich habe die Delonghi Esam, seit über einem Jahr, bin an sich sehr zufrieden - nur - der Kaffee, der aus der Maschine kommt, ist nicht heiss genug. Ich gebe immer Milch und Zucker in meinen Kaffee, dann ist er nur noch lau, der Geschmack des Kaffees ist allerdings ganz gut!
     
    #7
  8. 07.11.10
    chriss
    Offline

    chriss

    Hallo Miriam,
    ich habe auch schon ein paar Jahre eine Delonghi Magnifica und bin sehr zufrieden damit, auch unter Euro 400 und mehr möchte ich dafür auch nicht ausgeben. Davor hatte ich eine Saeco, die war mehr zur Reparatur als in Gebrauch und nie wieder eine.
    Mir ist auch wichtig, dass man die verschmutzte Brühgruppe herausnehmen kann, ich nehme immer Bohnen und habe noch nie Pulver probiert.
    Das Wasser nehme ich britagefiltert und entkalken tue ich einmal im Jahr mit Dulgol, das geht ruck-zuck. Melden tut sie zwar öfters, ich denke das zählt wahrscheinlich nach gebrühten Tassen, dann lasse ich nur Wasser durch und sie war überlistet:)



     
    #8
  9. 07.11.10
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    Stimmt, besonders heiß ist der Kaffee nicht. Aber dafür gibt es ja eigentlich den Tassenwärmer an der Oberfläche ;)
    Man kann den Härtegrad des Wassers einstellen. Dann ist der Entkalkungszyklus wesentlich länger.
     
    #9
  10. 07.11.10
    kisi
    Offline

    kisi

    @gabidortmund
    @steffi_ismaning

    das, mit der Temperatur hatten wir auch am Anfang (Kaffee war nicht heiss genug). Ist aber schon ein paar Tage her und ich kann mich nicht mehr so daran erinnern.

    Ich weiss nur, dass Ihr die Temperatur ändern könnt. Irgendwo hier im www gibt es ein Delonghi-Forum. Dort werdet ihr es nachlesen können.

    Ich selbst - und das heisst schon was - konnte die Einstellungen ändern und nun ist der Kaffee so heiß, daß ich mir öfters die "Schnute" dran verbrenne :p

    ...aaaaaber ich habe keinen Vertrag oder sonstiges mit Delonghi, aber wir alle sind von der einfachen Bedienungsanleitung schon begeistert.

    LG

    kisi
     
    #10
  11. 08.11.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Kisi,

    dann bitte bitte verrate mir doch, wo ich die Temperatur ändern kann, in der Gebrauchsanleitung steht da nicht, wie das geht, dann wäre alles perfekt!!
     
    #11
  12. 08.11.10
    kisi
    Offline

    kisi


    Hallo Gaby,
    Du hast Recht, in der Bedienungsanleitung habe ich jetzt auf die Schnelle auch nichts gefunden.

    Aber ich kann mich ganz vage erinnern, dass man es im Menue ändern kann.
    Irgendwo dort, wo man auch die Wasserhärte einstellt.

    Gruß
    kisi
     
    #12
  13. 08.11.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Gabi,

    wir haben zwar die Delonghi ECAM23.3450, aber ich habe mal in der Gebrauchsanleitung nachgelesen. Da steht im Menü soll man die Kaffeetemperatur "hoch" auswählen, steht bei "Empfehlungen für heißeren Kaffee".



    Liebe Grüße

    Marynella
     
    #13
  14. 08.11.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hi,

    ich habe eine Delonghi Esam 6700 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät!

    Die Temperatur kann ich am Display unter P verändern.

    LG
    Backfan
     
    #14
  15. 08.11.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    also ich denke mal, bei meiner Maschine geht das noch nicht mit der Temperatur ändern, ich wüsste echt jetzt nicht wie und wo! Habe die ESAM 3200! Denn - in welchem Menü soll ich das auswählen, habe kein Menü!
     
    #15
  16. 08.11.10
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Ihr seid echt toll! Wir werden uns dann wohl diesen Kaffeevollautomaten kaufen. Danke für die Hilfestellung bei den Kauffaktoren. Eine Frage noch, wie oft muß man denn die Brühgrupper herausnehmen, um sie zu reinigen? Nach jedem Kaffee?
     
    #16
  17. 08.11.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Miriam,

    In der Beschreibung steht, dass die Brühgruppe mindestens 1 Mal im Monat gesäubert werden soll. Aber das kannst Du natürlich auch öfter machen.


    Liebe Grüße

    Marynella
     
    #17
  18. 08.11.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich schaue gleich mal nach, ob das geht, ich melde mich dann später nochmal, danke schonmal für diese Info!

    @ Miriam: Die Brühgruppe musst Du nur ganz selten rausnehmen, sagen wir mal, bei zwei Tassen täglich alle 3 Monate und säubern, bei 6 Tassen täglich ein mal im MOnat, so würde ich es machen, wenn man auf der sicheren Seite sein möchte. Ich habe meine ewig nicht rausgenommen, ich trinke zwei bis 3 Tassen täglich. Habe sie ca. 5 Monate nicht gesäubert, alles funktioniert einwandfrei.
     
    #18
  19. 08.11.10
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Dann ist das ganze ja doch nicht so wartungsintensiv! =D
     
    #19
  20. 08.11.10
    ggmerl
    Offline

    ggmerl

    Hallo Miriam,
    wir hatten den Vorgänger der Maschine im Büro - man muss bedenken, dass hier bei uns ca. 80-100 Kaffee am Tag gezogen wurden. Die Maschine hat tatsächlich 3 Jahre gehalten, kann man eigentlich guten Gewissens empfehlen.
    ggmerl
     
    #20

Diese Seite empfehlen