„Kaiserin“-Guglhupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Veronika, 06.01.10.

  1. 06.01.10
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo Ihr Lieben!


    Hier das Rezept vom Lieblingsguglhupf von Kaiserin Sissi für Euch:

    „KAISERIN“-GUGLHUPF

    Rühraufsatz einsetzen!
    4 Eiklar 2 min. / Stufe 3 steif schlagen,
    100 g Zucker dazugeben und 1 min. / Stufe 3 weiterschlagen, Masse umfüllen.

    100 g Schokolade 3 sec. / Stufe 10 raspeln und umfüllen.

    4 Eidotter
    220 g Butter
    100 g Zucker in den Mixtopf geben und 1.30 min. / Stufe 4 schaumig rühren.

    250 g Mehl
    1 Prise Salz
    ½ Pkg. Backpulver
    1 – 2 TL Zimt
    Abgeriebene Schale einer
    ½ Zitrone
    1/8 l Rotwein und die geriebene Schokolade dazugeben und auf Stufe 4 mixen.
    1/3 der Eiweißmasse dazugeben und einige Sekunden / Stufe 4 weitermixen.
    Die restliche Eiweißmasse vorsichtig unterheben. Den Teig in einer Gugelhupfform bei
    170°C – 190°C ca. 1 Stunde backen.

    Der Gugelhupf ist sooooo flaumig - den müsst Ihr einfach mal ausprobieren!
    Kann auch mit Schokoglasur überzogen werden.

    Gutes Gelingen! ;)

    Veronika
     
    #1
  2. 23.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Veronika,
    ganz nebenbei, ich hoffe es geht Dir gut!? Bist Du noch aktiv??????
    Habe heute Deinen Gugelhupf nachgebacken. - Er ist nimmer da!, sehr lecker, sehr flauschig/watteweich .
    Sissy hat bestimmt bei ihrer Spindeltailie nur ein halbes Stückchen gegessen, wir haben alles aufgegessen, weil es uns so geschmeckt hat.
    Er war um 11 Uhr gebacken nun ist es 7 Stunden später und er ist nimmer da!!:p:rolleyes:
    Danke , und volle Punkte!! Der Zimt ist eine ganz tolle Sache darin, möchte ich noch anmerken!!
     
    #2
  3. 28.01.11
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Veronika,

    was ist der Gugelhupf lecker!

    Habe ihn gestern gebacken und heute haben wir keinen einzigen Krümel mehr....:rolleyes:

    Herzlichen Dank für das Rezept, für welches ich dir gleich 5 Sternchen mitschicke!

    Ich bin sicher, dies wäre auch der Lieblingsgugelhupf der Kaiserin gewesen =D.
     
    #3
  4. 29.01.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    möchte diesen Kuchen gerne backen und das Eiweiß wird mit Rühreinsatz aufgeschlagen.

    Dann Schoko geraspelt, dass muss ich ja ohne Rühreinsatz machen, weil sonst ganz viel kaputt.

    Mache ich den Teig dann mit Rühreinsatz oder ohne???? Sind leider keine Angaben dabei.
     
    #4
  5. 29.01.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Andrea,

    den Schmetterling nimmst Du nur zum Eiweissschlagen, dann alles ohne machen.;)
     
    #5
  6. 29.01.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Veronika,

    ich habe heute Mittag dein Rezept nachgebacken - leider ist der Kuchen noch zu warm, um ihn zu probieren - aber er duftet herrlich! Sobald er abgekühlt ist, werde ich berichten, wie er uns geschmeckt hat.
     
    #6
  7. 29.01.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Veronika,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Auf Hinweis von Zuckerpuppe heute morgen, habe ich ihn ganz schnell nachgebacken. Meine Familie liebt Schokoladenkuchen über alles. ***** sind zu Dir unterwegs.
     
    #7
  8. 29.01.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Veronika,

    heute war der Guglhupftag;) auch ich habe ihn gebacken und wir haben den halben zu dritt schon verputzt.
    Schön fluffig und weich auch von mir die vollen Sternle.
    Nur für Besuch werde ich die 1 1/2 fache Menge nehmen damit er für die große Form höher wird.
     
    #8
  9. 29.01.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    was soll ich sagen total lecker, habe ihn gerade lauwarm angeschnitten, hat super geschmeckt, gibt es jetzt öfters. 5 Sterne von mir.
     
    #9
  10. 29.01.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Veronika,

    jetzt haben wir den Kuchen doch schon angeschnitten: Uns schmeckt er sehr gut, aber da ich ihn in einer normalen Springform gebacken habe, würde ich das nächste Mal das eineinhalbfache Rezept nehmen - sonst ist er zu schnell "verdunstet"...;)
    Ach ja, ich habe die halbe Menge Zucker für den Kuchenteig genommen - er war trotzdem wunderbar süß!

    ***** von uns!
     
    #10
  11. 30.01.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Veronika,

    danke für das Rezept. Der Guglhupf wurde schon angeschnitten und von meiner "kritischen" Familie als sehr gut befunden. ***** für Dich.
     
    #11
  12. 30.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Veronika,

    das Rezept klingt ausgesprochen gut und wir lieben Gugelhupf. Muß mir jetzt aber erstmal eine neue Form zulegen, aus der alten (Kaiser) kriege ich keinen einzigen unbeschadet raus, egal was ich versuche :-(

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #12
  13. 04.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Veronika ,

    ich habe diese Woche auch Deinen Guglhupf gebacken.
    Er war sehr lecker,locker,fluffig.Uns hat er sehr gut geschmeckt und war ruckzuck verputzt.
    Danke fürs Rezept und
     
    #13
  14. 04.02.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Wie kann ich den Rotwein ersetzen.
     
    #14
  15. 04.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Tobi ,

    wenn Du keinen Rotwein möchtest ,kannst Du ihn bestimmt durch Trauben-, Apfel- oder Kirschsaft oder vielleicht auch durch Milch ersetzten.
    Oder hat jemand noch eine andere Idee?
     
    #15
  16. 05.02.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich würde Milch nehmen. ;)
     
    #16

Diese Seite empfehlen