Kalorienshake

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sternchen0903, 27.01.11.

  1. 27.01.11
    Sternchen0903
    Offline

    Sternchen0903

    Hallöchen an Alle,

    ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage, wo hier doch alle nach möglichst kalorienarmen Rezepten suchen. Meine Mutter ist stark untergwichtig und hat in der Reha Kaloriendrinks bekommen. Diese bekommt sie aber nun aber nicht verschrieben (trotz mehreren Gesprächen mit Krankenkasse und Arzt) und sie sind recht teuer.

    Weiß jemand wie ich solche Drinks im TM selbst herstellen kann, so dass es auch gesund (und wenn möglich haltbar) ist?

    LG Sternchen
     
    #1
  2. 27.01.11
    Cyberschneckchen
    Offline

    Cyberschneckchen

    Hallo Sternchen,

    wie du schon geschrieben hast, hab ich nur kalorienarme Shakes. Die werden jedoch mit Milch ( 1,5% Fett) oder halb Sahne / halb Wasser gerührt, dadurch komm ich auf eine Kalorienanzahl von ca 300.
    Wenn ich allerdings pure Sahne nehme komm ich ja weit drüber.

    Sorry, eine große Hilfe ist das ja jetzt auch nicht. Weißt du wieviele Kalorien so ein Drink hatte??

    LG
     
    #2
  3. 27.01.11
    Sternchen0903
    Offline

    Sternchen0903

    Hallo Nina,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Also ein 200 ml Fläschchen hat 300 kcal, die soll sie zusätzlich zur normalen Nahrung trinken (2-3 Stück am Tag). Es wird als hochkalorische, ballaststoffreiche Trinknahrung bezeichnet.

    LG Sternchen

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:18 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 17:15 ----------

    Oh ich glaube ich bin im falschen Forum "Rezepte ohne Thermomix" hhhmmm.... hab ich nicht aufgepasst, sorry
     
    #3
  4. 27.01.11
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hi Sternchen,

    kann denn Deine Mutter alles vertragen oder benötigt sie eine bestimmte Form der hochkalorischen Flüssignahrung?

    Als mein Kind klein war, musste ich es lange sondieren und mit mehr Kalorien versorgen.
    Damals habe ich als Alternative zur Sahne, Mandelmus genommen.
    Das kann man im Reformhaus kaufen (von fein bis etwas gröber) und unter das Essen mischen.
    Es braucht einen Moment bis es sich auflöst.
    Habe auch hier schon Rezepte gelesen, wie man Mandelmus im TM zubereiten kann. 100g haben aus meiner Erinnerung ebensoviel Kalorien wie 100g Schokolade.

    Frischkornbreie (mit Sahne zubereitet) fällt mir da auch noch ein......kann man etwas verflüssigen und dann auch trinken. Ich mag sie sehr und nehme sie oft als flüssiges Frühstück mit zur Arbeit. Rezepte habe ich hier aber auch schon gesehen.
    Maltodextrin und Ovomaltin.....kommt mir da auch noch in den Sinn.

    Vielleicht kannst Du ja meine Erfahrungen irgendwie nutzen, wünsche Deiner Mutter jedenfaalls gute Besserung und liebe Grüße!

    Felltomate
     
    #4
  5. 27.01.11
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Sternchen,

    ich hab deine Frage mal unter die TM-Rezepte verschoben.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #5
  6. 27.01.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Sternchen,

    ach manno, ich schreib dir ne Riesenmail, und schmeiß mich kurz vor dem Ende raus... *ausflipp*
    also nochmal:

    da ich in einer Apotheke arbeite, kenne ich diese Shakes. Selbermachen ist mit dem Thermomix gar kein Problem. Allerdings sehe ich Probleme mit der Haltbarkeit: sie sind aufgrund ihres Kaloriengehaltes und der Milchprodukte ideale Nährböden für Bakterien. Im Kühlschrank vielleicht 1 bis 2 Tage?

    diese Zutaten könnte ich dir empfehlen:
    Maltodextrin 19 (Apotheke) nimmt auch das Heim am Ort um Getränke und Essen mit Kalorien aufzupeppen. Das kannst du auch machen, und dann noch in die Drinks geben
    Quick und Dick von Pfrimmer (Apotheke) oder Biobin (Reformhaus) lösliche Haferflocken zum Andicken,
    Zucker, Honig, Milchzucker zum Süßen und Kalorienliefern
    Haferflocken, Weizenkleie als Ballaststofflieferant (die quellen aber auch schon im Kühlschrank, was dann die stuhlregulierende Wirkung mindert)
    Zimt, Kakao, Kaba, Getränkesirup, löslicher Kaffee oder Multivitamin-Brause Tabletten für den Geschmack
    Obst wie Bananen, Apfel, Birne, Pfirsich,... als Vitaminlieferanten und für den Geschmack
    Milch mit hohem Fettgehalt, Quark, Frischkäse, Joghurt, Trinkjoghurt, Sahne (Flüssigkeit und Eiweißlieferanten)
    Öl als Fettlieferant: auch bei der Almased-Diät gibt man zu jedem Drink einen TL hochwertiges Öl wie Distel- oder Walnußöl, das liefert auch wertvolle chemische Strukturen, die deine Mutter braucht
    Almased wäre auch gut, es besteht aus Soja-Eiweiß und Vitaminen
    Mandelmus wurde oben auch schon erwähnt
    Ich habe zwar keine Rezepte, aber vielleicht kannst du dir aus den Zutaten solche Drinks "stricken". Hoffe, ich konnte dir helfen. Alles Gute für dich und deine Mutter


    Liebe Grüße Alexandra
     
    #6
  7. 28.01.11
    Sternchen0903
    Offline

    Sternchen0903

    Guten Morgen an Alle,

    vielen Dank für die nützlichen Tipps und die Genesungswünsche.

    @pippilotta: vielen Dank fürs Verschieben (wusste gar nicht, dass das geht)
    @felltomate: Meine Mutter verträgt alles - gottseidank
    @Giftmixerin: danke dass Du es nochmal getippt hast, und für die vielen Tipps was ich zusammen mixen kann...

    Naja mit der Haltbarkeit muss ich noch schauen, ich wohne 80 km von meine Mutter weg, sie hatte einen Schlaganfall und leider Demenz.
    Das heisst, ich kann es sie nicht selbst machen lassen, wer weiß was sie sich zusammenbrauen würde. Aber ich werde eine Lösung finden.

    LG Sternchen
     
    #7
  8. 01.02.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Sternchen,

    habe heute ein Rezept in die Hand bekommen, das die Kasse (GEK München - Barmer?) übernimmt. Es ist verordnet von einer Chir.Klinik und Poliklinik.
    480 g Milkraft Aufbaunahrung
    Eingeschränkte Fähigkeit zur normalen Ernährung

    Dann kommt eine Diagnose ich kann es nicht genau lesen: entweder R63.3 oder 263.3
    144 kcal/d

    ich habe meine Kollegin (Apothekerin, die alle neuen Regelungen kennt) gefragt, und sie sagt, so würde die Nahrung bezahlt werden. Vielleicht hast du Glück! Zur Not im KKH nachfragen, oder bei Fachärzten.

    480 g reichen für 8 Getränke, es ist ein Pulver, neutraler Geschmack #7362640 Pharmazentralnummer (Bestellnummer) wenn gleich 2 Packungen aufgeschrieben werden, kostet es auch nur 5 Euro Rezeptanteil

    Liebe Grüße, ich drücke dir die Damen
     
    #8
  9. 02.02.11
    Sternchen0903
    Offline

    Sternchen0903

    Hallo Giftmixerin,

    vielen Dank. Wahrscheinlich ist die Diagnose nicht die richtige... Der Arzt sagt, die Krankenkasse zahlt das nur, wenn sie Ess-Störungen hat. Sie hat aber "nur" einen Schlaganfall, Demenz und Epilepsie im Kopf. Sie würde ja normal essen und sei ja nur dünn, was aber nichts mit ihrer Krankheit zu tun hätte. Auch die Kasse weigert sich. Wahrscheinlich zahlt die Kasse nur, wenn sie mal umgekippt ist, mit 1,70 Größe und 40 kg.

    Ich werde das Gespräch noch mal suchen, vielleicht erreiche ich ja was.

    Vielen Dank für den Tipp.

    LG Sternchen
     
    #9

Diese Seite empfehlen