Frage - Kalte Gerichte für den Kindergarten?

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Rabea, 04.01.13.

  1. 04.01.13
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Hallo,

    ich brauche einige Ideen von Euch. Meine Jungs bleiben demnächst über Mittag im Kindergarten und ich suche Anregungen für ihr Mittagessen. Warm gegessen wird dann später. aber ich brauche etwas das sich gut und recht zügig vorbereiten lässt und dann auch kalt noch gut schmeckt. Wir hatten schon Spiesschen mit Fleischwurst, Käse, Trauben, etc. Auch Frikadellen mit Nudel - oder Kartoffelsalat und / oder Würstchen. Aber irgendwie gebe ich dann doch immer wieder dasselbe mit und sie würden sich über eine Abwechslung sehr freuen. Frühstücken tun sie ihr Brot oder Cerealien.....Obst steht genügend im KiGa auf dem Tisch, Knabbergemüse auch, damit brauche ich ihnen also nicht kommen....
    Ich danke Euch für Eure Ideen und Anregungen!!
     
    #1
  2. 04.01.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    gibts denn in eurem Kindergarten kein warmes Mittagessen? .. ich kenne das nur so das Ganztagskinder warmes Mittagsessen im Kindergarten einnehmen
     
    #2
  3. 04.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,
    wie wärs denn mit div. Pizza-(Blätterteig)-Taschen mit unterschiedlichen Füllungen?
    Oder herzhalfte Muffins?
     
    #3
  4. 04.01.13
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Bine
    es gibt das Angebot warmes Mittagessen zu buchen, oder den Kindern einen kalten Snack mitzugeben. Das können die Familien selbst entscheiden.
    Ich arbeite im Kindergarten und bei uns wird auch beides angeboten.

    @Rabea
    wie wäre es mit einem Stück kalter Pizza, oder Teigtaschen mit Wurst, Käse oder Gemüsefüllung.
    Ein lecker belegtes Brot mit Ei und Remoulade, einen Salat mit Schinken und Käse die Du mit kleinen Keksausstechern in schöne Formen bringen kannst. Ein Milchreis mit Zimt und Zucker, ein Butterbrot mit leckerem Aufstrich und dazu ein Stück Fleischwurst, eine kalte Knackwurst, einen Obstsalat, Blätterteigschnecken mit beliebiger Füllung. Bei uns bringen viele auch einfach nur ein belegtes Brot und einen Joghurt mit. Du kannst auch Chickennuggets kalt mit einem leckern, süß sauren Dip einpacken.
    Was mir noch einfällt, kaltes Schnitzelchen oder Schinkenröllchen. Oder ein kaltes Hühnerbein :rolleyes:
     
    #4
  5. 04.01.13
    Hueppi
    Offline

    Hueppi

    Du hast aber tolle Ideen=D
     
    #5
  6. 04.01.13
    thermonator31
    Offline

    thermonator31

    Wow,

    Kiwi, deine Ideen sind je echt sowas von toll. Da finde ich bestimmt auch neue Ideen für die Kids ! DANKE !!!!!
     
    #6
  7. 04.01.13
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Nicole
    und sicher lieben die Kids es, wenn sie bei der Zubereitung helfen dürfen ;)
     
    #7
  8. 04.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    schau doch mal unter der Rubrik "Snack" da findest du bestimmt noch mehr.

    Könnte mir auch Wraps, Käse-Laugen oder Wienerla im Blätterteig gut vorstellen,
    oder Vanilleschnecken ... div. Waffeln & Co.
     
    #8
  9. 04.01.13
    Irish Pie
    Offline

    Irish Pie

    Hallo Rabea,
    oh das kenne ich auch zu gut. Ich frage mich auch fast jeden Tag, was ich einkaufe für die Lunchbox, aber die Idee von Pimboli mit dem Wraps ist super, ich mach meinen Kids auch öfters ein Chicken Wrap und in der Rolle stecken auch noch gesunde Sachen.
    Dann würde mir noch einfallen, Kräckers mit einem leckeren Dip, knusprige Kartoffel-Zucchini Röstis, Pfannenkuchen gefüllt mit Frischkäse und Schinken, Fleischsalat mit Brötchen
     
    #9
  10. 04.01.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    #10
  11. 05.01.13
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Rabea,
    die Spießchen wurden bei uns auch immer gerne genommen. Da kam bei uns auch immer Vollkornbrot gut an. Also 3 Scheiben aufeinander mit Frischkäse dazwischen und dann in Würfel schneiden und mit aufspießen.
    Die Wraps wollte ich auch noch vorschlagen. Ich mach unsere immer mit selbergebackenen Pfannkuchen, mit Frischkäse bestreichen und dann Salat in feine Streifen schneiden und sonst mit allem was der Kühlschrank hergibt dünn belegen und aufrollen. Wenn man die in breitere Scheiben schneidet kann man die auch gut auf Spieße stecken.

    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #11
  12. 05.01.13
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Danke für die vielen Ideen! Da sind super Anregungen dabei die ich aufgreifen werde. Bei uns gibt es die Möglichkeit Mittagessen zu bestellen, das wird dann vom Catering geliefert. Grundsätzlich ist es ja eine schöne Sache, aber es ist mir schlichtweg für zwei Kinder zu teuer. Da käme ich in der Woche auf 25€....und das steht irgendwie in keiner Relation (finde ich). Aber die Idee mit den Wraps ist super und kalte Pizza essen sie eigentlich auch gerne....manchmal steht man echt auf dem Schlauch und macht sich das Leben schwer ;)
     
    #12
  13. 05.01.13
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Rabea,

    bei mir klappt es mit "wenig Vorbereitung" für mein eigenes Arbeits-Vesper vor allem dann, wenn ich beim normalen Kochen und Backen absichtlich mehr mache und einen Teil portionsweise einfriere. Z.B. Frikadellen aus Hackfleisch, Kartoffel- oder Gemüsepuffer, Blätterteigtaschen mit salziger/süßer Quarkfüllung, Pfannkuchen für Wraps - die sind abends in den Kühlschrank gepackt morgens aufgetaut und schnell gefüllt/gerollt, Schinken-Käse-Hörnchen, Petras Hamburgerbrötchen usw. Oder ich verwende Reste vom Vortag wie Schnitzel natur in Streifen aufs Brot mit Salat oder in einem Pfannkuchenwrap, evtl. noch Reste vom gekochten Gemüse dazu wenn es passt. Vielleicht müsste man für Kinder die Einfrierportion in kleinerer Form machen, wie die Frikadellen und Puffer, je nach Essverhalten, oder du machst einen tollen großen Burger, halbierst ihn und hast gleich 2 Kinder versorgt. Und die "Verpackung" für ähnliche Füllungen kann man auch immer wieder ändern, ist dann gaaanz :wink: was anderes: die Frikadelle zwischen Brotscheiben mit Salat / im Hamburgerbrötchen / in Streifen im Pfannkuchenwrap sieht nicht nur anders aus sondern schmeckt einfach auch bissle anders. Ich brauch da auch für mich selbst die Abwechslung um Spass am Vorbereiten und Essen zu haben, um nicht den bequemen Weg "Bäcker" zu gehen, denn das kostet dann eigentlich viel zu viel und ist auf Dauer auch gesundheitlich für mich nicht gut.

    Und die tolle Idee mit Spießchen werde ich auch mal für mich testen, auf sowas kam ich bis jetzt noch nicht.

    Vielleicht fällt mir noch mehr ein wenn ich ab nächster Woche wieder Arbeite, mein Hirn ist beim Kochen noch auf "Urlaub" gepolt =D.

    Viel Spass beim Ausprobieren und LG marolina
     
    #13
  14. 05.01.13
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Danke - Guuuute Ideeen! Habe auch mal bei den Snacks gelesen und einiges herausgesucht, was vorbereitet werden kann und somit auch kalt schmeckt! Bin gespannt wie es bei den Jungs ankommt. Wenn ihr noch Anregungen habt, immer her damit!
     
    #14
  15. 05.01.13
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    Hallo!

    Meine Kinder nehmen gerne mal Pizzaschnecken oder Würstchen in Blätter-/Laugenteig mit.
    Da mach ich immer eine größere Ration von und frier das portionsweise ein.

    Oder Joghurt mit Obstsalat und Müsli.

    Bei Salat fiele mir noch Couscoussalat (Taboulé) ein.
     
    #15
  16. 05.01.13
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Halloo,

    @ sannetaucht: Danke fürs erinnern, Couscous-Salat muss es bei mir dann nächste Woche mal wieder sein mhhhmmmm, lecker!!

    Mir sind noch salzige Muffins eingefallen, ob jetzt Richtung Pizza, Spinat/Gemüse, Käse oder mit Fleisch, müssten kalt auch schmecken, sind meistens prima einzufrieren. Über die Suchfunktion im Forum tauchen bestimmt einige auf.

    LG marolina
     
    #16

Diese Seite empfehlen