Kaltschale

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von martrix, 23.06.03.

  1. 23.06.03
    martrix
    Offline

    martrix Inaktiv

    Hallo Ihr,

    meine Oma hat im Sommer immer wunderbare Kaltschalen gezaubert, leider kann ich ihr keine Rezepte mehr entlocken... :cry:

    Kennt jemand ein schönes Rezept???
     
    #1
  2. 17.08.03
    Cornelia
    Offline

    Cornelia Inaktiv

    Sauerkirsch-Kaltschale

    500 g Sauerkirschen
    3/4 l Wasser
    100 g Zucker
    1 Msp. gem. Zimt (evtl. mehr)
    20 g Maizena
    1 pk Rotwein
    1 unbeh. Zitrone
    2 Eiweiß
    2 tb Zucker

    Entsteinte Sauerkirschen mit Wasser, Zucker und Zimt aufkochen und
    5 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 kochen lassenMaizena
    mit Rotwein (oder Wasser) glattrühren, zu den kochenden Kirschen gießen
    und unter Rühren aufkochen.
    (Alles Stufe 1/ 80°/ 5 Minuten)
    Mit dem Saft einer halben Zitrone
    abschmecken. Einige Stunden kaltstellen.

    Für die Schneeklöße das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif
    schlagen, dann den Zucker nach und nach einrieseln lassen. In
    einem Topf Wasser zum Kochen bringen, danach die Kochstelle
    ausschalten. Mit 2 Teelöffeln kleine Klöße abstechen, auf das
    Wasser setzen und in 3 - 5 Minuten garziehen lassen. Die Kaltschale
    in Teller füllen. Jeweils 1 Zitronenscheibe und 2 - 3 Schneeklöße
    darauf setzen.


    Gruß

    cornelia
     
    #2
  3. 18.08.03
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Ach das erinnert mich so an meine Kindheit =D
    Meine Mutter hat auch immer Sauerkirschkaltschale gemacht, allerdings mit Grießklösschen, die auch kalt sehr lecker waren.
    Ich habe in ihrem alten Kochbuch nachgeguckt und das Rezept gefunden.
    Die Kaltschale war genauso und hier das Rezept für die Grießklösschen:

    1/4 l Milch
    1 El. Zucker
    1 El. Vanillezucker
    1/2 Vanilleschote
    60 g Butter
    80 g Griess
    1 Vollei
    Milch; zum Pochieren
    Vanillezucker

    Milch mit Butter, Vanillezucker, Zucker und Vanillemark aufkochen.
    Griess zugeben, unter ständigem Rühren so lange kochen lassen, bis
    es "dickbreiig" wird (ca. 5-10 Minuten). In eine Schüssel geben und
    das Ei zugeben, dann 1/2 - 1 Stunde ruhen lassen.
    Die Milch mit der ausgeschabten Vanilleschote erhitzen und mit
    Vanillezucker abschmecken. Vom Griessbrei Nocken abstechen und je nach Grösse 5-10 Minuten ziehen lassen.

    Bis auf das erhitzen in der Milch müsste man die Masse auch im James herstellen können.
     
    #3
  4. 21.06.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Bei dem heißen Wetter würde gut die Kaltschale passen. Das Rezept liest sich ganz interessant, aber kommt da wirlklich eine ganzes pk Rotwein (sprich: 1 Liter :roll: ) rein? Wer hat dieses oder ein ähnliches Rezept schon probiert und kann mir schnell helfen?

    Liebe Grüße - Anja
     
    #4
  5. 21.06.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    da wir süße Mahlzeiten nicht so sehr mögen,gibt´s bei uns im Sommer
    pikante Kaltschalen.
    Hier 2 Varianten,die ich öfter mache.

    Schwedenmilchsuppe

    750g Sauermilch,
    100g Frischkäse,
    1 Eßl.Zitronensaft,
    Salz,weißer Pfeffer,
    1 rote Paprika,
    1 Eßl.öl,
    75g Nordseekrabben,
    1/2 Bund Basilikum

    Sauermilch mit Frischkäse schaumig aufschlagen.Mit Salz,Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und kühl stellen.
    Paprika waschen,putzen und klein würfeln.Im Öl dünsten bis sie gar sind,aber noch Biß haben.Basilikum in Streifen schneiden.
    Die Paprikawürfel unter die Sauermilch rühren und in Suppentellern verteilen.Krabben und Basilikum darüber streuen.


    Kalte Avocadosuppe

    3 reife Avocados,
    750ml Hühnerbrühe,entfettet,
    2 Eßl.Limettensaft,
    Salz,schwarzer Pfeffer,1 Msp.Cayennepfeffer,
    1 bund Schnittlauch in Röllchen

    2 Avocados schälen,halbieren und den Kern herauslösen.Das Fruchtfleisch mit Hühnerbrühe,Limettensaft,Salz,Pfeffer und Cayennepfeffer auf höchster Stufe 10 Sek.mixen.Etwa 1 Stunde kalt stellen.
    Kurz vorm Servieren die übrige Avocado schälen,Kern entfernen und das Fruchtfleisch kleinwürfeln.
    Die Suppe auf 4 Teller verteilen.Mit Schnittlauch und Avocadowürfeln bestreuen.
    Statt Schnittlauch schmecken auch gehackte Korianderblättchen.
     
    #5
  6. 22.06.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Habe die Kaltschale gestern nach dem Rezept gemacht, aber den Rotwein weggelassen. Dafür 500ml Apfelsaft genommen und direkt vor dem Servieren angefrorene Erdbeeren in kleinen Stücken auf die Teller gegeben. Das Ergebnis war eine leckere, erfrischende Mehrfruchtkaltschale.

    Danke auch an dich, Wormel, für die pikanten Rezepte.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #6

Diese Seite empfehlen