"kaltschlagen" im Thermomix

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Sylvi, 10.01.07.

  1. 10.01.07
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo!
    Ich habe vor Weihnachten in einer Kerner-Kochsendung ein Dessert gesehen, hergestellt von A. Schubeck, das finde ich so genial. Habe es auch schon auf den TM umgeschrieben, nur ein Problem bekomme ich nicht hin:
    Da wird eine Masse im heißen Wasserbad aufgeschlagen, mit Jaques ja absolut kein Problem, aber diese Masse soll dann auf Eiswasser wieder kalt geschlagen werden. Wie kann ich das im TM umsetzen? So lange ohne Temperatur rühren, bis es abgekühlt ist stelle ich mir bei einer Ausgangstemperatur von 70° nicht sehr optimal vor.
    Hat jemand von Euch sowas schon mal gemacht oder eine Idee, wie das Problem gelöst werden könnte?
    Das Dessert war übrigens " Geeister Kaiserschmarrn", war, glaube ich , am 21. Dezember, falls sich jemand das Rezept mal ansehen will.
     
    #1
  2. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Liebe Sylvie,

    kannst Du nicht in der Grundmasse etwas weniger Flüssigkeit nehmen und dann wie beim Milchschaum hier im Forum für das Kaltschlagen Eiswürfel crushen und somit die Speise kalt rühren?

    Liebe Grüße

    Sigi
     
    #2
  3. 10.01.07
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hi Sigi,
    an die Masse kommt kein Wasser, nur Eigelb, Zucker und Vanillemark, Wasser brauch man nur ca. 25 ml um den Zucker aufzulösen. Von daher funzt das wahrscheinlich nicht.
     
    #3
  4. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Sylvie,

    ein Versuch wäre es vielleicht wert!

    Liebe Grüße

    Sigi
     
    #4
  5. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallöchen Sylvi,

    spontan überlegt : einfach so abkühlen lassen und dann aufschlagen? Ich stell auch gern mal etwas in den Gefrierschrank - zum TURBOKÜHLEN - ich weiß schon, dass es nicht klasse für den Gefrierschrank ist ;) - mach es aber trotzdem gern :rolleyes:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #5
  6. 10.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    ACHTUNG: Offtopic,=Daber lustig

    hihi, Andrea, da hab ich eine lustige Geschichte. Ich war als Jugendliche oft bei meiner Freundin über Nacht (die durfte länger weg bleiben, als meine Eltern das erlaubt hätten;)) Besagte Freundin wohnt auf einem Bauernhof. Da gab`s also Milch frisch von der Kuh. Eine 2. Freundin von mir, mag nicht-abgekochte Milch aber nicht. Also haben wir die Milch zum Frühstück kurzer Hand abgekocht. Standen dann aber vor dem Problem, dass sie warme Milch auch nicht mochte, nur kalte. Also ab mit der Milch in den Kühlschrank. Tja, und der war hinterher abgetaut=D

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 11.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallöchen Astrid,

    das ist bei mir leider noch nicht vorgekommen - vielleicht teste ich es ja mal mit kochender Milch - dann müsste ich nur den Boden aufwischen - wäre ja einfach :p


    Liebe Grüße Andrea
     
    #7
  8. 11.01.07
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Du könntest vielleicht Deinen Thermomixtopf einfach 10 Minuten in eiskaltes Wasser stellen und dann noch mal cremig aufschlagen.
     
    #8
  9. 11.01.07
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo!
    Na dann, auf gehts! Ich werde am Wochenende mal meine Testküche anschalten. Über die Ergebnisse berichte ich euch dann.:rolleyes:
     
    #9
  10. 11.01.07
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Wahnsinn, genau dieses Rezept wollte meine Freundin zu ihrem Gebrutstag machen und genau an dieser Frage (kaltschlagen im TM) ist es gescheitert, d.h. sie hat sich gar nicht daran gewagt. Jetzt bin ich schon mal auf deine Ergebnisse gespannt :-O :-O

    Lieben Gruß und viel Glück,
    Petra
     
    #10
  11. 11.01.07
    Utchen
    Offline

    Utchen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo @ Sacklzement,

    der James (TM 21) darf aber nicht in kaltes Wasser gestellt werden wegen dem Messer oder irre ich mich da?

    Vielleicht kann man in dem Fall ein Kühlgelkissen drumherum wickeln.
     
    #11
  12. 11.01.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Ute,

    auch James darf in kaltes Wasser gestellt werden. Problematisch ist nur heißes Wasser, womöglich noch in Verbindung mit Spülmittel!

    Grüßle von Deiner Namensvetterin=D
     
    #12
  13. 11.01.07
    Utchen
    Offline

    Utchen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Ute alias Möhrchen,

    jetzt bin ich aber platt, das habe ich nicht gewusst. Ich behandel mein Messer immer wie ein rohes Ei. Selbst wenn etwas ganz furchtbar dranklebt, traue ich mich nicht es in kaltes Wasser zu legen damit der ganze Knet aufweicht. Ich schrubbe immer solange bis es sich löst. Jetzt kann ich es bedenkenlos in kaltes Wasser, allerdings nicht so lange einweichen. Super, vielen Dank für den Tip.

    Was meinst du, wie lange kann ich den gesamten Topf in kaltes Wasser stellen zum abkühlen?
     
    #13
  14. 11.01.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Huhu Ute,

    lies Dir mal diesen Beitrag über Windbeutel durch.

    Gruß

    Ute
     
    #14
  15. 11.01.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hihi,

    hoffentlich denkt jetzt keiner, ich schreibe mir selbst :p =D ;) !
    Oder Du Dir!!

    Möhrchen
     
    #15
  16. 12.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Möhrchen-Ute

    [​IMG]

    Liebe Grüße
     
    #16
  17. 12.01.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    :p :p :p :p :p :p

    Gell Astrid, heut' bin ich albern!!!
    War das erste Mal nach der Weihnachtspause wieder im Chor und da konnte ich mich auch nicht zurückhalten!
    Aber wie soll man auch, wenn man bei 12°C Winter Wonderland singt:rolleyes: !

    Ute
     
    #17
  18. 12.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Ute,

    kann ich mir vorstellen. Obwohl`s bei uns stürmt wie blöd. Aber von mir aus kann der Winter jetzt weg bleiben (obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass er spätestens im April nochmal kurz und heftig kommt:-(), es fehlt ja nur noch, dass die Krokosse anfangen zu spriessen.

    Liebe Grüße
     
    #18
  19. 13.01.07
    Utchen
    Offline

    Utchen

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo Ute,

    vielen Dank für den Link. Jetzt kann ich mir das auch vorstellen. Ich habe vorher immer ewig gewartet bis die Masse oder Teig oder was auch immer kalt war. Bin ständig um den Topf drumrum getigert und hab geguckt ob ich jetzt endlich weitermachen kann.

    Hoffentlich denkt keiner ich bin gagga wegen dem Namen. So nach dem Motto "die muss es ja nötig haben sich auch noch selbst zu schreiben" :rolleyes: :p

    Nein, wir sind nicht bekloppt, wir nicht!!!! =D
     
    #19
  20. 14.01.07
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: "kaltschlagen" im Thermomix

    Hallo!
    Nun habe ich den ersten Versuch gewagt, mit Eiswürfel:mad: , anhand des Smileys müßtet ihr sehen, wie es gelungen ist. Das Aufschlagen war supi, nicht anders von unserem Jaques zu erwarten, dann habe ich die Zuckermassenflüssigkeit ( war seher, sehr wenig, da ich ja Wasser zurückhalten mußte) dazugegeben und weitergerührt, Ergebnis war auch noch top, aber dann!!! Es war ein Eiswürfel, mehr nicht, und die ganze schöne schaumige Masse fiel in sich zusammen:-( :-( :-( . Da half kein weiterschlagen etc. Ich habe trotzdem weitergemacht, das Ergebis war traurig: Keine fluffige Masse, nur eben "normales " Eis auf dem Blech! Der Geschmack war gut.
    Ich glaube, das kaltschlagen ist wichtig, um der Masse Stand zu geben. Na, ich werde weiterexperimentieren und euch berichten!
     
    #20

Diese Seite empfehlen