Kann ich beim Morphy die Zubereitung in 2 Teile splitten?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von siaca, 09.01.12.

  1. 09.01.12
    siaca
    Offline

    siaca Inaktiv

    [h=1]Hallo Ihr lieben Wunderkessel Hexen =D
    [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Meine Schwiegermama ist seit dem Wochenende stolze Besitzerin eines Morphys (Digital 350 Watt 6,5l). Gleichmal vorweg, ich habe keinen und schreib quasi nur in ihrem Namen, weil sie mit dem Internet nicht so ganz klar kommt.
    [/FONT]Gestern hat sie nun auch gleich ein Rezept, das sie hier gefunden hat, ausprobiert und ist hin und weg. Allerdings hatte das Rezept eine Garzeit von 8 Stunden. Eigentlich hätte das unser Mittagessen geben sollen, aber dann hätte sie ja nachts um 4 schon aufstehen müssen. Also gab es das Essen zum Abend.
    So weit so gut. Nun ihre Frage: Sie hatte sich überlegt, ob sie die Garzeit splitten kann. Also am Abend 4 Stunden laufen lassen und dann ausschlaten (über Nacht) und um 8 Uhr morgens die restlichen 4 Stunden. Meint Ihr das geht? Oder ist das nicht gut für's Fleisch? Wie macht Ihr das sonst immer wenn Ihr lange Garzeiten habt, aber zum Mittagessen essen wollt?
    Wär Euch sehr über Antworten dankbar!!

    LG Sia



    [/h]
     
    #1
  2. 09.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    sollten es 8 Std. low gewesen sein, hätte sie es einfach auf 4 Std. high verkürzen können. Falls es tatsächlich 8 Std. high sein sollten, hätte ich es eher am Vortag fertig gegart und am nächsten Tag aufgewärmt. So halbgar würde ich es nicht rumstehen lassen. Die andere Möglichkeit wäre eine Zeitschaltuhr, die sich morgens um 4 Uhr eingeschalten hätte (sofern dies bei einem digitalen Gerät möglich ist)
     
    #2
  3. 09.01.12
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo ,

    ich habs hier schon öfter geschrieben, hier z.B.=D
    Hallo Conny,

    fang doch heute abend damit an. Wir essen sonntags um halb eins und sind vorher im Gottesdienst, da mache ich das so:

    am Tag vorher anbraten, dann, z.B. eine Stunde schmoren oder 3 Stunden schongaren.
    Dann: (geht natürlich nur im Winter....) kaltstellen, Terrasse...(heute Nacht wirds ja wieder kalt)

    Morgens wieder kurz anheizen... dann restl Zeit schongaren.


    Ich finde, daß Rindfleisch bei längerem Schongaren noch besser wird, als beim schnellen Schmoren... auch ist die "Fleischstruktur" v.a. bei Braten einfach besser nach dieser" Methode des unterbrochenen Garens.."


    klappt vorzüglich!=D


    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:18 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 15:14 ----------

    Hallo,

    diese Methode funktioniert natürlich nicht nur beim Morphy 9/1, sondern auch bei den "normalen" Crockys!.

    Wichtig ist halt, daß man nach dem ersten Garen den Topf rasch runterkühlen kann. Das ist im Winter ja kein Problem...=D
     
    #3
  4. 09.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo siarca,

    ich bin etwas verunsichert, welches Gerät Deine Mutter hat, den Crocky oder den Morphy Intelli- oder Starchef.

    Intelli Chef (Morphy) und Star Chef (Morphine) kann man per Zeitschaltuhr programmieren. Ob es beim Slowcooker (Crocky) auch geht, weiß ich nicht.

    Vielleicht kannst Du ja mal mitteilen, um welches Rezept es sich handelt, dann könnte ich mal nachsehen.
     
    #4
  5. 09.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Merlinchen,

    das ist auf jeden Fall ein Slow Cooker.
     
    #5
  6. 09.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Merlinchen,
    das selbe wollte ich auch fragen um welches Gerät es sich genau handelt.
    Ausserdem würde ich falls es sich um den Morphy 9in einem handelt auf keinen Fall in die Kälte rausstellen zum runterkühlen.
    Das Kondenswasser was sich da im Gehäuse sammeln kann, wird bestimmt nicht gut für die Elektronik sein.
    Mein Schwiegersohn hat mich darauf hingewiesen, da ich das Gerät jetzt im Urlaub auf dem Balkon stehen hatte. Immerhin hatten wir nachts 12° -minus.
    Vielleicht weis da jemand besser Bescheid!!
     
    #6
  7. 09.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Sorry Wolfsenegel, dann kann ich Dir leider nicht helfen.
     
    #7
  8. 09.01.12
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Ich stelle nie das ganze Gerät raus, sondern nur den "Innentopf"... allerdings hat es bei uns sehr selten derartige Minusgrade:rolleyes:
     
    #8
  9. 09.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Berenike,
    hab ich leider gemacht.:eek: - Hab gar nicht an die Kälte gedacht. Aber das Bier und der Sekt den wir auf dem Balkon stehen hatten , wurde Nachts reingeräumt - Morphy nicht :-(
     
    #9
  10. 09.01.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    wenn man dann aber den sehr kalten Topf in das Gerät stellt, bildet sich auch Schwitzwasser.;)
     
    #10
  11. 09.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    bei mir kühlt auch nur der Einsatz-Topf draußen ab, nie das gesamte Gerät.
    Wenn ich dann im Einsatz-Topf aufwärme, lasse ich ihn einige Zeit auf einem Rost in der Küche "anwärmen" und trockne ihn mit einem Küchenkrepp sorgfältig ab und setze ihn erst in das Gerät, wenn er nicht mehr schwitzt.
     
    #11
  12. 09.01.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    Garzeit splitten würde ich auch auf keinen Fall - wie Wolfsengel schon geschrieben hat, halbgar rumstehen lassen und je nach Temperatur dann Einladungen an sämtliche Tierchen ohne Beine. Einfach dann über Nacht garen lassen, kalt stellen und mittags dann aufwärmen. In den Kühlschrank bzw. nach draußen kommt bei mir nur der Keramikeinsatz bzw. beim Starchef der Metallinnentopf. Bei den digitalen Crockys funktioniert glaube ich die Zeitschaltuhr wohl nicht - ich suche mal, da ich meine, dass wir diese Frage schon einmal hatten.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:36 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 19:35 ----------

    *lach*..Wolfsengel braucht doch gar keine Hilfe...:rolleyes:...Sia hatte eine Frage...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:38 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 19:36 ----------

    Garvolumen mit 6,5 l ist mit Sicherheit kein IntelliChef Morphy 9in1
     
    #12
  13. 09.01.12
    Cheyennejustice
    Offline

    Cheyennejustice

    Hallo! :)

    Ich habe auch den MR Digital 6,5 l Crockpot. Das Problem ist, dass man ihn nicht beliebig umstellen kann von high und low und umgekehrt, da er die Temperatur selbständig regelt. Je nach eingestellter Laufzeit ist die erste Zeitspanne (z.B. eine Stunde auf high, der Rest auf low). Rezepte, die für 8 Stunden low angegeben sind, bereite ich damit z.B. bei 6 Stunden zu.

    Ob man an den digitalen Crocky eine Zeitschaltuhr anbringen kann, weiß ich leider nicht. Um ihn zum laufen zu bekommen, muss man nämlich die eingestellte Zeit zweimal bestätigen (Stunden und Minuten) und dann auf cook.

    Ich denke, hier kann Jannine bestimmt helfen. Erstens sind Crockys ja ihr absolutes Fachgebiet (sie hat mir den Einstieg in die Crockywelt erheblich erleichtert) und zweitens hat sie meines Wissens nach das selbe Gerät wie Deine Mama.
     
    #13
  14. 09.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    nein, an den digitalen kann man keine Zeitschaltuhr zwischen schalten.

    Ich vermute auch mal das dass Rezept 8 Stunden low war und mit dem Digitalen
    würde ich sagen reichen 5 - 6 Stunden Zubereitungszeit.
     
    #14
  15. 09.01.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich denke, das meiste ist doch schon gesagt. Ich habe mal in einem älteren Beitrag nachgelesen und dort wird erwähnt, dass der digitale 6,5 l sich programmieren lässt und wie du schon geschrieben hast, arbeitet er mit der Automatikstufe. Das hieße dann für Sias Mutter, wenn ein Gericht 8 Stunden low kochen soll, dass sie 7 Stunden einprogrammieren müsste.
     
    #15
  16. 10.01.12
    siaca
    Offline

    siaca Inaktiv

    Hallo Ihr :)
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Werd ich ihr mal ausdrucken und schauen, was sie meint.
    Sie hat diesen Topf: Morphy Richards Slow Cooker Digital / 350 Watt / 6,5 L / Warmhaltefunktion / Glasdeckel: Amazon.de: K
    [h=1]Morphy Richards Slow Cooker Digital / 350 Watt / 6,5 L / Warmhaltefunktion / Glasdeckel[/h]
    Also Digitalanzeige, d.h. dann wohl, dass die Zeitschaltuhr nicht geht...
    Das Rezept war das hier:http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-rezepte-fleisch-fisch/18508-schinkenbraten-kaese-sahne-sauce.html
    Da steht als Stufe "Low", mein Mann meint aber (er war beim Einstellen dabei, ich nicht), dass es Automatic Stufe war (?).
    LG Sia
     
    #16
  17. 10.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Sia,

    der digitale Crocky auf Funktion Automatik gart eine Zeitlang auf high und schaltet dann auf low.
    Also bei einem Low Rezept kannst du getrost ein bis zwei, wenn nicht sogar 3 Stunden weniger Zeit eingeben.

    Hier in Beitrag Nr. 9 hat Jannine es aufgeschrieben.
     
    #17

Diese Seite empfehlen