Frage - Kann ich im TM jedes Kuchenrezept "übertragen"

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von regy, 11.05.10.

  1. 11.05.10
    regy
    Offline

    regy Inaktiv

    :-O Hallo, meine erste TM-Frage als Neuling.
    Ich hab eine Menge Koch- und Backbücher mit tollen Rezepten. Kann ich - vor allem die Backrezepte - alle mit TM (31) verwenden. Gibts da Richtwerte mit Zeit und Stufenregelung? Bin da noch sehr unsicher.
    Danke und viele Grüße an den ganzen Hexenkessel hier:rolleyes:
     
    #1
  2. 11.05.10
    sandyjoe
    Offline

    sandyjoe

    Hallo,

    ich orientiere mich bei Unsicherheit eigentlich am roten Grundkochbuch.

    Wenn ich z.B. einen Rührkuchen nachbacken möchte schaue ich bei z.B. Marmorkuchen nach den Stufen und Zeiten.

    Probiere einfach aus. Viel passieren kann so nicht. Einfach bei den Teigarten bleiben...
     
    #2
  3. 11.05.10
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Herzlich Willkommen im Kessel!! Viel Spaß hier!

    *ichwinkmalrüber*binnichtweitwegvonDir*

    Also, ich mach meine ´alten´Kuchenrezepte alle im TM. Am Anfang war ich mir auch gar nicht sicher :rolleyes:
    Da hab ich erst Eier und Zucker gerührt, dann Butter, zuletzt die andren Zutaten. Wenn Du mal rutine hast, dann ergibt sich das von selbst!
     
    #3
  4. 11.05.10
    MüMa
    Offline

    MüMa

    Hallo Regy,

    da kann ich Sandra nur beipflichten, ich habs genauso gemacht, im Grundkochbuch (bei mir ist es blau;), hab den TM21) stehen ja alle Tabellen, Garzeiten usw, da schau ich nach über 5 Jahren noch nach wenn ich mal was ohne Rezept im Mixi mache!! Nur Mut, nutz den TM wie eine Küchenmaschine, dazu ist er ja schließlich bei dir eingezogen;);)=D
     
    #4
  5. 11.05.10
    regy
    Offline

    regy Inaktiv

    Aber Hallo,
    das geht ja ratzfatz hier. Herzlichen Dank! Ich klick noch ein wenig wild durch die Gegend. Wird noch etwas dauern, bis ich mich hier zurecht finde. Habt also ein bisschen Geduld mit mir.
    LG regy
     
    #5
  6. 11.05.10
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo regy,

    ich mache jedes Kuchenrezept, daß ich lese, im TM. So wie die anderen Mithexen geschrieben haben, orientiere Dich an ähnlichen Rezepten aus den TM-Büchern und probiere es aus. Ich besitze den TM 31 seit 2004 und habe seitdem nie mehr den Handrührer oder ähnliches benutzt :rolleyes:.

    Liebe Grüße

    Maunic
     
    #6
  7. 11.05.10
    Flippine
    Offline

    Flippine

    :newb::newb:Hallöchen,
    regy- ich hänge mich mal als Neuling einfach an deinen Tread an. Ich hab noch nicht so richtig alle Regeln verstanden.
    Also, vorgestern habe ich versucht eine Bisquitrolle zu backen, und zwar genau so, wie sie im roten Kochbuch angegeben wurde. Ich war etwas enttäuscht darüber, dass sie nicht so locker und luftig wurde. Ich finde meinen neuen TM doch so genial, dass ich unbedingt fast alles damit machen möchte. Hat jemand einen Tipp für mich?
    Gelingt euch erfahrenen Hexen immer jeder Kuchen oder musstet ihr auch schon Lehrgeld bezahlen.
    Liebe Grüße aus dem Westerwald.... Flippine!
     
    #7
  8. 11.05.10
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo Flippine!

    Ich hab mal irgendwo hier gelesen, daß einige Hexen bei Bisquit Teig ohne Meßbecher arbeiten... Vielleicht hilfts Dir ja...
     
    #8
  9. 12.05.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Flippine,

    verusuch mal das Rezept. Gelingt super.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #9
  10. 12.05.10
    regy
    Offline

    regy Inaktiv

    Hallo Sunny,
    das wäre schon meine zweite Frage gewesen. Wann überhaupt mit und wann ohne Messbecher? Gibts da für Frischlinge eine Art Regel? Und wann ists mit/ohne MB problematisch?
    Was kann passieren, wenn mans falsch macht?

    Viele Grüße
    regy
     
    #10
  11. 12.05.10
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    Hallo Regy,

    ich hab mal in den Tiefen des Wunderkessels einen Beitrag gelesen, in dem stand, daß das mit dem durchsichtigen Deckel so gehandhabt werden soll, wie beim Kochem mit dem normalen Kochtopf.

    Also wenn Du normalerweise einen Deckel auf einen Topf machen würdest, machst Du das beim TM auch. Es gibt auch Rezepte, in denen ausdrücklich erwähnt wird, ob mit oder ohne Deckel, dann unbedingt daran halten.

    Zu beachten ist auch noch, daß beim Einsatz des Schmetterlings (Rühraufsatz) der Deckel mit der Öffnung noach unten zeigen soll, sonst kann es zu Beschädigungen am Rühraufsatz kommen.

    Ich mache es immer so wie oben beschrieben und bei mir klappt es so prima.

    Viel Spaß beim Ausprobieren.

    Grüßle
    Brigitte
     
    #11
  12. 12.05.10
    Flippine
    Offline

    Flippine

    Hallo Sunny und CoffeeCat,
    vielen Dank für die Tipps. Heute hatte ich leider noch keine Zeit sie auszuprobieren, aber ich denke morgen wird es klappen.
    CoffeeCat, hast du das Rezept schon mal mit der Hälfte der Zutaten ausprobiert? Ich möchte einen einfachen Erdbeerboden mit Bisquit machen und der soll nicht so hoch werden.
    Liebe Grüße von Flippine!
     
    #12
  13. 14.05.10
    Flippine
    Offline

    Flippine

    :goodman::goodman=Danke,
    gestern habe ich das von CoffeeCat empfohlene Rezept doch ganz ausprobiert und dabei auch den Tipp von dir, Sunny beachtet und der Bisquit ist hervorragend gelungen.
    Also noch einmal "Vielen Dank":razz:! Vielleicht werde ich auch einmal eine so erfahrene Hexenmeisterin werden und euch oder anderen helfen können!
    Liebe Grüße von Filippine!
     
    #13
  14. 15.05.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Flippine,

    freut mich, daß dir der Boden gelungen ist. Ich mache Bisquit zwischenzeitlich nur noch nach diesem Rezept. Ggf. durchschneiden und den zweiten Boden einfrieren.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #14

Diese Seite empfehlen