Kann man auch Roastbeef im TM 31 zubereiten??

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von kaffetante75, 07.07.13.

  1. 07.07.13
    kaffetante75
    Offline

    kaffetante75

    Hallo,

    eine Kundin fragt, ob man auch Roastbeef zubereiten kann im TM31??

    Dachte evt. im Varoma??? geht das??

    LG Jeanette
     
    #1
  2. 01.08.13
    Hulda
    Offline

    Hulda

    hallo kaffeetante,
    diese frage treibt mich auch gerade um. aber es sieht so aus, dass es wohl nicht wirklich geht. habe gerad ein schoenes stueck rindfleisch gekauft. mag jefrau oder jemand ein klassisches roastbeefrezept verraten?
    sorry, die kleinschreibung ist dem ipad geschuldet, bin gerade im urlaub.
    dachte bei der hitze koennte man mit heute braten das wochenende fleischtechnisch retten.
    freue mich auf rezepte!
    danke und immer eine dusche in der naehe wuenscht euch hulda
     
    #2
  3. 01.08.13
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo kaffeetante,

    da ein Roastbeef ja ein "geröstetes Rindfleisch" ist, wird man es schwerlich komplett im Thermomix zubereiten können. ;) =D Aber eventuell kann man das Fleischstück in einer Pfanne zuerst anbraten, dass es außen schön Farbe genommen hat, anschließend in Folie wickeln und dann im Varoma nachgaren. Kann allerdings keine Angaben zu Zeiten usw. machen, da ich es so noch nie probiert habe.
    Mein Lieblingsroastbeefrezept aus normalen Backofenzeiten habe ich hier eingestellt: Das perfekte Roastbeef. Mittlerweile bereite ich es aber lieber im Zaubermeister in meinem Steinbackofen zu... :p
     
    #3
  4. 01.08.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Kaffeetante,

    also Roastbeef im TM wird wohl nicht klappen, denn Roastbeef muß gut angebraten werden und im TM gart das Fleisch ja nur.
    Evtl. könnte man das Fleisch vorher anbraten und anschließend im Varoma garen. Ich bin da aber eher skeptisch.

    Hallo Hulda,

    ich bereite mein Roastbeef in letzter Zeit nach der „Niedergar-Methode“ zu.

    1 kg Roastbeef für ca. 10 Min. von allen Seiten in der Pfanne gut bräunen und dann bei 100° in den Backofen für ca. 2 Stunden in den Ofen.
    Das ist natürlich nur ein Richtwert, den es richtet sich nach dem Gewicht, der realen Temperatur Deines Ofens und wie durch Du das Roastbeef haben möchtest.
    Ein Bratenthermometer wäre da schon hilfreich.
    Bei 50° ist es eher blutig, bei 55° medium.

    Diese Methode hat den großen Vorteil, daß es keine "Schweinerei" im Ofen gibt.
    Diese Ofenputzei hat mir früher das Roastbeef immer vermiest!
     
    #4
  5. 03.08.13
    Hulda
    Offline

    Hulda

    ihr lieben alle,
    danke fuer die antworten.
    habe das beef schlussendlich nach einem rezept von tim maelzer, gelistet im ard, gemacht.
    die maenner habens verputzt, war sehr lecker.
    der rest ist heute abend auf die pizza gewandert.
    einen schoenen abend allen leserinnen
    die hulda
     
    #5

Diese Seite empfehlen