Frage - Kann man die perfekte Mayonnaise selber machen???

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sansi, 08.04.09.

  1. 08.04.09
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    wollte heute meinen Lieben eine selbstgemachte Mayo kredenzen.=D

    Das war wohl nix.:-(

    Habe zuerst die aus dem roten Grundkochbuch ausprobiert. Gutes BIO Sonnenblumenöl verwendet und meinen selbstgemachten leckeren Senf. Die Konsistenz war perfekt, die Optik auch sehr gut aber der Geschmack :crybaby:.
    Irgendwie ein komischer Geschmack. Wir lieben die Mayo aus der dicken Tube von Bruckmann oder aus der gelbeen Kopfstehflasche die Salatmayo oder auch eine gute holländische Frittensauce aber die selbstgemachte gefiel mir absolut nicht. Dann ab in die Tonne ohne meine Männer damit zu behelligen.;)

    Dann kam der 2. Versuch.
    Habe diese Mayo http://www.wunderkessel.de/forum/sa...e-fragen-hilfe/1662-mayonnaise.html#post36416 von leuchtfeuer ausprobiert. Mensch was sieht die toll aus.=D Eine noch perfektere Optik als die erste. Aber wieder schmeckte sie nicht nach "gekaufter Mayo". Dieses Mal habe ich mittelscharfen gekauften Senf verwendet. Habe dann meinen Mann mal testen lassen was wohl fehlt.:confused: Er meinte noch das erinnert an alles, nur nicht an Mayo.

    Bin ich zu blöd oder haben wir einen verkorksten Geschmack?

    Wer hat eine Idee oder das perfekte Rezepte für selbstgemachte "gekaufte" Mayo?

    :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
     
    #1
  2. 09.04.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Tanja,
    also ich glaub, selbstgemachte schmeckt NIE als gekaufte. Ich mach immer noch eine kräftige Prise Zucker mit rein, in der gekauften ist auch immer Zucker mit drin;) guck mal auf die Zutatenliste....
     
    #2
  3. 09.04.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Tanja,
    sei mir bitte nicht böse, aber seit verkorkst.
    Schau Dir doch nur einmal die Zubehörliste an von Deinen gekauften an, dann wird Dir schnell klar warum eine selbstegmachten mit edlen Zutaten diesen künstlichen Geschmack nie haben wird.
    Gruß Roswitha
    Thermomix-Beraterin aus Bruchsal
     
    #3
  4. 09.04.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    hallo Sansi,

    nichts einfacher als das!!
    tu noch ein paar der berühmten E's mit hinein, die richtig guten die alles bis 2060 haltbar machen,
    gebe künstliche Aromen hinzu und dann passt das *lach*

    Wenn Du die Adresse eines guten Allergologen brauchst, helfe ich auch gerne weiter :))))))

    Nix für ungut und FROHE OSTERN

    LG Elke
    die eigentlich auch immer Brötchen wie vom Bäcker wollte
    und dieses Ziel GOTT SEI DANK nie erreichen konnte, denn heute schmecken die nur noch furchtbar.
     
    #4
  5. 09.04.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Ich kann dich verstehn!!!!
    Und nicht nur bei der Majo,
    mir gehts auch oft so,
    und manchmal denk ich dann oft-
    Sch... auf die Gesundheit,
    dann gibts halt mal was ungesundes,
    wenns besser schmeckt!
    Wir machen ja so viel selber, da kann man sich das sicher mal erlauben ;o))))
     
    #5
  6. 09.04.09
    annes
    Offline

    annes

    HAllo sterlinchen!
    Ich sehe es eher andersrum: wir haben uns teilweise die Geschmacksnerven schon ganz schön kaputt gemacht mit dem vielen Fertigkram!
    Ab und zu was Ungesundes (wie Pommes, Schoko, ...) finde ich auch okay, aber die Fertigsachen (Tüten,.....) sollte man wirklich wo immer es geht vermeiden!
    annes
     
    #6
  7. 09.04.09
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo Tanja! :)

    Ich glaub, da geht es Dir wie vielen von uns - wenn man mit den selbstgemachten Sachen anfängt, schmeckt es gar nicht so besonders, immer fehlt was, alles schmeckt irgendwie komisch und nicht so, wie man es gewohnt ist.

    Aber wenn man eine Zeit lang das andere Zeug nicht mehr ißt, kriegt man es auf einmal nicht mehr wirklich runter. Die Majo schmeckt viel zu künstlich, zu sauer, zu was weiß ich, die Tütensuppen schmecken alle gleich, nach den selben Geschmacksverstärkern, Einheits-Suppenpulver, viel zu salzig.....

    Also - ich glaub, es wär besser, sich an den "neuen", klaren und unverfälschten Geschmack der Dinge zu gewöhnen (muß ja bei Gott nicht langweilig und fad schmecken), als krampfhaft zu versuchen, den künstlichen Geschmack der gekauften Sachen nachzumachen, weil dann kannst Du Dir das Selbermachen eigentlich sparen... ;)

    (...das heißt ja nicht, das hin und wieder mal ein BigMac was Schlechtes ist... ;))

    :wave: Bine
     
    #7
  8. 09.04.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    @annes...
    das stimmt schon, ABER ich mag es nicht,
    wenn ich dauernd Dinge essen soll,
    die mir nicht schmecken...
    Drum ist auch abnehmen so schwer!
    NATÜRLICH ist der Geschmackssinn verkorkst-
    das würd ich nie bestreiten ;o))
    Ich kann mich einfach nur nicht SOO einschränken,
    dass ich nur noch ess und trink, was eigentlich gesund wäre, leider!
    Dann gönn ich mir halt was, und ärger mich nicht drüber,
    denn das machts ja auch nicht besser ;o))
     
    #8
  9. 09.04.09
    Köchelfix
    Offline

    Köchelfix

    Hallo,mir geht es auch wie Sansi.
    War total enttäuscht über das Majonaisen-Ergebnis . Dabei sagen etliche Leute,die es schon mal irgendwo probiert haben" es geht nix über selbstgemachte Majonaise". Ob die wohl alle angeschwindelt worden sind?
    Ich weiß es nicht,werde es aber wohl trotzdem noch mal probieren.
    Das muß doch irgendwie......

    LG Susi
     
    #9
  10. 09.04.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo ihr,

    ich finde gekaufte und selbstgemachte Mayonaise kann man nicht miteinander vergleichen. Gekaufte Mayonaise ist eines der Gerichte, die man nicht nachmachen kann.

    Bei uns zu Hause ist das auch ein großer Streitpunkt, ich mag die gekaufte nicht, meine Tochter die selbstgemachte. Ich träum ja immer noch von der Mayonaise, die meine Mutter früher gemacht hat, die bekomm ich leider nicht hin. :-( Da hab ich schon einige Rezepte ausprobiert, aber leider......
     
    #10
  11. 09.04.09
    nimiane
    Offline

    nimiane Inaktiv

    Hallo,

    heute möchte ich mich auch mal zu Wort melden. Mir geht es mit der selbstgemachten Majo auch so - sie schmeckt einfach nicht so lecker wie die gekaufte.

    Aber ich war vor ein paar Wochen in einer Feinkost GmbH und die haben mit dem TM31 die Majo getestet und die schmeckte super lecker. Leider haben die mir natürlich nicht das Rezept verraten. Die Zutaten unterschieden sich aber schon einmal von denen im roten Buch.

    Nur soviel kann ich dazu sagen: es kamen Eigelb, Zucker, Senf, Salz, Pfeffer und dann Öl und danach als allerletztes Essig. Naja vielleicht muss man das dann testen bis die Majo so schmeckt wie man es möchte.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest wünscht

    Nimiane
     
    #11
  12. 13.07.11
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich habe gestern zum ersten mal die Mayonnaise aus dem roten Buch gemacht. Konsistenz perfekt, aber ein total bitterer Nachgeschmack, obwohl ich später Zucker hinzugefügt habe.

    Bio-Sonnenblumenöl war dran und alles sonst nach Rezept. Bin traurig. War vielleicht die Zitrone schuld? Das Öl?
     
    #12
  13. 13.07.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo serenity,

    das kommt vom Bio-Sonnenblumenöl.

    Bioöle werden nicht desodoriert und haben daher einen unangenehmen Geschmack bei solchen Sachen.
     
    #13
  14. 13.07.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    #14
  15. 13.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    das ist ja lustig wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Wir finden gekauft Majo widerlich und aufdringlich. Meine Majo ist lecker, ich würze gut mit Salz und Pfeffer einen Schuss Essig und nach Geschmack je nachdem vor für ich die Majo benötige, noch mit Kräuter, Knoblauch. Auch habe ich schon die Majo mit Joghurt vermischt lecker. (Für uns)Auch sollte man neutrales Öl verwenden , andere Öle z.B. Olivenöl ist zu streng. Verwendet doch mal ein hart gekochtes Ei wird auch gut.Dann nur das Eigelb nehmen.
     
    #15
  16. 14.07.11
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    das ist ja super, dass ich die Lösung habe - danke! Jetzt werde ich "schlechtes" Sonnenblumenöl kaufen und es nochmal machen.

    Ist Rapsöl oder Distelöl besser? Ich habe hier ein Delikatessengeschäft in der Stadt, die viele verschiedene Öle verkaufen.
     
    #16
  17. 14.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    in meiner Küche verwende ich hauptsächlich Rapsöl, dass ich direkt in einer Mühle frisch gepresst. Kaufe hat einen tollen Geschmack. Aber für Majo und Pesto nehme ich es nicht dafür ist der Geschmack zu streng. Für Majo nehme ich Sonnenblumenöl. Schlechtes kenne ich nicht.
     
    #17
  18. 15.07.11
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    ich mache meine Majonaise immer selber, aber mit dem Mixer. Habe es einmal im James probiert. Obwohl ich die gleichen Zutaten genommen habe, schmeckte sie anders und wir mochten sie nicht so gerne.
     
    #18
  19. 10.06.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo uschihexe,

    hast Du vielleicht genaue Mengenangaben für Deine Mayo.
    :confused: Ich gebe nicht auf. Ich möchte keine gekaufte Mayo mehr im Haus haben.
     
    #19
  20. 10.06.13
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo Annes,
    warum genau ist Pommes jetzt ungesund?


    und generell kann ich auch nur sagen, dass ein paar Spritzer Flüssig Süßstoff oder etwas Zucker die selbst gerührte Mayonnaise schon unglaublich aufpeppt.
    Ich mache auch wesentlich weniger Zitrone ran, als im roten Kochbuch steht.
     
    #20

Diese Seite empfehlen