Kann man Spargelcremesuppe einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Luna1960, 15.05.16.

  1. 15.05.16
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe heute von meiner Spargelcremesuppe die doppelte Menge gemacht. Normalerweise mache ich die Suppe von einer Portion Schale und die andere Portion Schale koche ich aus und friere sie dann ein. Heute habe ich es aus Versehen vergessen und noch einmal die Cremesuppe gekocht. Daher möchte ich die doppelte Portion einfrieren. Kann man das? Wie ist der Geschmack später nach dem Auftauen?

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.
     
    #1
  2. 15.05.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Martina,eigentlich weiß ich das nicht;generell friere ich keine (mit Ei ) gebundenen Suppen ein.
    Aber ich wärme meine Spargelcremesuppe am nächsten Tag immer ganz vorsichtig auf und dann schmecke ich kaum einen Unterschied zu frisch gekocht.
    Momentan gibt es sowieso fast täglich Spargel in jeder Form,da stört es mich auch nicht zweimal Suppe zu essen.

    Bestimmt gibt es aber noch zu Deiner Frage passenden Antworten......
    LGRena
     
    #2
  3. 15.05.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Moin,

    irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch!
    Verstehe ich es richtig, daß Du jetzt nur eine fertige Spargelsuppe einfrieren willst?

    Sofern keine Sahne darin ist, dürfte es doch kein Problem sein. Sahne flockt gerne aus. Ich friere allerdings auch Ragouts etc. auf Sahnebasis ein. Sofern sie langsam bei Zimmertemperatur auftauen, ist es allgemein kein Problem. Du darfst Sie nur nicht zu heiß erwärmen.
     
    #3
  4. 15.05.16
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo ihr Lieben,

    ja, eine gebunde Suppe. Wir essen auch sehr gerne spargelcremesuppe, aber 1 ganze Woche lang? Es sind ja fast 4 Liter. Klar aufwärmen ist ja nicht das Problem wenn sie aus dem Kühlschrank kommt. Na mal sehen. Manchmal steht man ja auf dem Schlauch
     
    #4
  5. 15.05.16
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    ich friere oft Suppen ein. Im Kühli auftauen lassen und langsam erwärmen, dann ist alles gut. Ein paar frische Kräuter dazu.
     
    #5
    Luna1960 gefällt das.
  6. 15.05.16
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Petra,

    vorhin habe ich einen Teil imTopf aufgewärmt, klappte nicht, ist ausgeflockt. Den anderen Teil habe ich in der Mikrowelle erwärmt und das klappte super. Dann wede ich mal eine Dose einfrieren, die Tage auftauen und in der Mikro erwärmen. Mal sehen wie es dann ist.

    Danke für deine Hilfe.
     
    #6
  7. 16.05.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    ... ich nochmal!

    Also, ich erwärme die Gerichte fast alle in der MW, denn meine Mini-Portionen verlieren sich im Topf. Vielleicht klappt es desahalb bei mir.
     
    #7
  8. 16.05.16
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    ich habe keine Mikrowelle, lege allerdings oft noch eine Kartoffel mit hinein, das mögen meine Mädels. Aber das habe ich nicht dazugeschriebe. Sorry!
     
    #8
  9. 25.11.16
    Ovelly
    Offline

    Ovelly

    Und wenn du die Kartoffel extra kochst und gibst sie nach den erwärmen dazu?
     
    #9

Diese Seite empfehlen