Karamell-Florentiner - weltbestes Rezept !!

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Shjaris, 15.10.09.

  1. 15.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Durch einen Fehler ist diese Variante von herrlichen, feinen und weltbesten Karamell-Florentinern entstanden, die ich euch nicht vorenthalten will.
    Sie können als Weihnachtsplätzchen, Süßes Mitbringsel zum Buffet, Geschenk oder einfach nur so gebacken werden.
    Sie sind einfach herzustellen. Die meiste „Arbeit“ hat man tatsächlich mit dem groben Hacken der Nüsse. Ich habe schon probiert sie im TM zu zerkleinern, aber ich habe bisher noch nicht die richtige Stufe gefunden, welche die richtige Nussgröße liefert. Also wenn jemand rausfinden sollte, auf wie viel man den TM stellen muss, um grobe Nusstücke geschreddert zu bekommen, bitte mitteilen !! Ich wäre sehr dankbar.



    Karamell-Florentiner

    (ergibt 3 Bleche mit ca. 45 kleinen Florentinern)

    Backofen auf 170°C vorheizen !!

    30 g ganze Mandeln
    45 g Paranusskerne
    45 g Macadamia-Nusskerne

    in grobe Stücke hacken (zur Orientierung: Mandeln in 3 Teile schneiden, dann könnt ihr euch an der Größe in etwa für die anderen Kerne halten), beiseite stellen.


    100 g Butter in kleinen Stücken
    130 g Sahne
    120 g Zucker

    in den Mixtopf geben und 7 min. / Varoma / Stufe 2 aufkochen. Nüsse zugeben, 5 Sek. / Linkslauf / Stufe 2 unterheben.

    1 Pr. Salz
    85 g Weizenmehl, 10 Sek. / Linkslauf / Stufe 2 untermischen.

    Die Masse in eine Schüssel füllen und mit einem Kaffeelöffel gehäuft TL auf ein mit Backfolie ausgelegter Blech setzen –nicht zu viel, sie zerlaufen noch beim Backen.

    Die Florentiner ca. 5-8 min. im Ofen backen oder so lange, bis die Ränder schön goldgelb sind.


    Sollte ein Blech aus Versehen mal zu lange im Ofen gewesen sein und nicht nur die Ränder, sondern die ganzen Florentiner sind goldgelb geworden, keine Panik. Die kann man trotzdem essen; ich finde die länger Gebackenen sogar sehr lecker, weil sie einen nussigeren Geschmack haben als die hellen.

    ACHTUNG: Wenn die Florentiner frisch aus dem Ofen kommen, sind sie noch sehr weich und elastisch und brechen leicht !! Ich lasse sie deshalb immer 2 min. auf dem Blech liegen und ziehe dann die ganze Backfolie auf ein viereckiges Kuchengitter. Gitter dabei etwas schräg halten, damit die Florentiner leichter über den Rand gleiten können. Das Gebäck auf dem Kuchengitter ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann können sie zum weiteren Auskühlen mit einem Tortenheber auf ein zweites Gitter gelegt werden.

    Je nach Wunsch können die Florentiner nach Erkalten noch mit Schoki verziert werden.


    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 16.10.09
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Shjaris

    Dein Rezept hört sich echt jammi jammi an:p
    Werde es bestimmt bald nachbacken und werde berichten!!
    LG isabel
     
    #2
  3. 16.10.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Juhu Shjaris,

    dieses Jahr wird noch böse für mich enden, wenn das mit Deinen Rezepten so weiter geht!:rolleyes:
    Ich liebe Florentiner.

    Danke für das Rezept!
     
    #3
  4. 16.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Wandervogel !! :wave:

    Ich hoffe, mit dir nimmt es kein böses Ende, aber "leider" ;) muss ich dir mitteilen, dass ich noch ganz viele tolle Rezepte in petto habe und die alle nur noch für die Mixi umschreiben muss.
    Trotzdem viel Spaß beim Ausprobieren. =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 18.10.09
    Scampi
    Offline

    Scampi Inaktiv

    Shjaris hallo:goodman:,

    das hört sich oberlecker an. Ich hab immer viel zu viel reingetan, so mit kandierten Kirschen, Orangeat u. Zitronat. Das braucht es alles nicht. Heute exzellentes Wetter um Florentiner zu backen.

    Liebe Grüße
    Scampi
     
    #5
  6. 18.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Scampi !!:wave:

    Im Originalrezept stand auch Orangeat und Zitronat und Rosinen, ... aber ich mag das alles nicht. Drum hab ich das alles weggelassen und die Haselnüsse, die meine Mutter wieder nicht mag, durch Macadamia und dergleichen ersetzt. So wurden aus dem Rezept schließlich die besten Florentiner, die ich bisher gebacken habe.
    Und ich freue mich natürlich sehr, wenn sie euch am Ende such so gut schmecken. =D =D =D
    Zumal man an so einem Tag wie heute wirklich kaum etwas besseres tun kann, als warme, süße Plätzchen zu backen - und dann natürlich auch aufzuessen. ;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 19.10.09
    Katrinchen123
    Offline

    Katrinchen123

    Hallo,
    das ist ja ein Superrezept. Ich mag auch kein Zitronat und Rosinen.

    Vielen lieben Dank.

    Katrinchen123
     
    #7
  8. 30.04.10
    tinapehamburg
    Offline

    tinapehamburg

    wie bleiben die Kekse knusprig?

    Hallo Ihr lieben Keksbäcker!

    Ich habe soeben diese Karamel-Florentiner gebacken. Sie sind großartig geworden :blob8:-(auch wenn ich keine Paranüsse hatte und statt dessen mehr Macadamia-Nüsse und Mandeln verwendet habe)
    Die Anleitung ist einsame Spitze!!!:jerk:

    Kann mir noch jemand einen Tipp geben, wie ich die Kekse nun am besten verschenke? Sie sollen gerne knusprig bleiben - ich würde sie aber auch gerne in eine wunderhübsche Keksdose legen. Hilft es ggf, wenn ich zwischen die Lagen Alufolie oder Pergamentpapier oder Zellophan lege?

    Wäre doch schade, wenn sie nun durch die falsche Verpackung pappig werden...:rolleyes:

    Ich freue mich über jeden Rat.

    Einen schönen Tag wünscht Euch Tina
     
    #8
  9. 26.09.10
    kemi189
    Offline

    kemi189

    Hallo Shjaris,
    normalerweise würde ich Dir ein Danke für das tolle Rezept schicken. Dieses Mal muss ich aber noch ein paar Sätze dazu schreiben.
    Einfach nur Klasse. Habe schon viele Rezepte von Dir gelesen und gespeichert. Vielen Dank. Das sind schon wirklich Profirezepte. Bisher war backen nicht so meine Stärke, damit mache ich demnächst auch Eindruck.
    Diesmal habe ich fast alle selber gegessen !

    Nochmals Gratulation und viele Gruesse
    Walburga:wink:
     
    #9
  10. 27.09.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Shjaris,

    dass mit den Nüsse hacken im TM finde ich auch fast unmöglich!
    Bin auch mal gespannt ob da jemand eine Möglichkeit hat!

    Dein Rezept kommt ganz oben in meine TODO-Ordner!
     
    #10
  11. 27.09.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Das klingt oberlecker - und gute Florentiner sind meist schw... teuer. . Meint ihr das geht auch nur mit Mandeln oder Mandel / Walnuss Mischung ? Die Sorten mag ich am liebsten ..

    Und bei wieviel Grad werden die gebacken ?

    Das Hacken werd ich wohl mit dem Wiegemesser versuchen oder mit so einem "Zickzack- Runterdrück - Multihacker".
     
    #11
  12. 27.09.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Walburga !!:wave:
    Das freut mich ja, dass du sie trotzdem gebacken hast und sie so lecker fandest. Bei uns dürfen die an Weihnachten auch wieder auf gar keinen Fall fehlern. ;)

    @ Funmix !!:wave:
    Ich befürchte, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, bleibt nur weiterhin auch von Hand zu hacken ...
    Schön, dass sie dir auch so gut schmecken !! =D

    @ Fraenzi !!:wave:
    Du kannst jede Nussmischung nehmen, die du möchtest. Para- und Macadamianüsse sind nur die Lieblingsnüsse von meiner Mutter, deshalb hab ich die genommen. ;)
    Ganz oben über der Zubereitung stehts, die Kekse werden bei 170°C im Ofen gebacken. Aber nicht zu lange, nur 5-8 min.
    Berichte dann doch mal, wie es mit dem Wiegemesser geklappt hat, das hab ich noch nicht probiert und würd mich interessieren. Hab immer ein normales Messer genommen, damit ich die Nüsse einzeln unter Kontrolle habe und sie mir nicht in der ganzen Küche rumspicken, wenn ich sie zerkleinere.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #12
  13. 28.09.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Danke Shjaris :)

    ja wer lesen kann ... - ich hab aus Gewohnheit die Temp. Angabe am Schluss gesucht.

    Dafür sind die Teilchen schon ausprobiert. Mmmmmmh- sowas von lecker - ich hab sie weggesperrt , denn sonst halten die nicht bis morgen ....:rolleyes:

    Ich hatte Mandelstifte, etwas Sonnenblumenkerne und Walnüsse- die lassen sich super mit dem Wiegemesser zerkleinern. Die Nussmenge habe ich etwas erhöht.

    Die gibts mit Sicherheit noch oft. Allein die Teigidee ist 5 Sterne wert !!
     
    #13
  14. 28.09.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Fraenzi !!:wave:

    Schön, dass die Florentiner auch bei dir so gut angekommen sind und natürlich noch besser, dass du sie sogar noch öfter machen möchtest. Karamell ist halt was Feines. ;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #14
  15. 24.10.10
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Oh Hilfe,
    meine to do Liste wird länger und länger
     
    #15
  16. 28.10.10
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    die Plätzchen sind sehr, sehr lecker. :p

    Ich habe allerdings bei gleicher s.o. Butter-Sahne Menge ca. die 3 fache Nussmenge genommen und es passte.

    Hab auch Walnüsse, Mandeln und Co genommen, was der Haushalt hergab.

    Habe die im Thermomix ganz kurz und recht grob zerkleinert, ging wunderbar.

    Alle schon aufgegessen!!!
     
    #16
  17. 25.11.10
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    ich habe heute die Florentiner gebacken. Leider sind sie nichts geworden. Sie waren nach erkalten immer noch weich und sehr dünn.
    Was habe ich nur falsch gemacht ß

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #17
  18. 25.11.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Tanja !!:wave:

    Also dass die Florentiner nach dem Erkalten noch immer sehr dünn sind, das ist richtig und auch gewollt. Teilweise sind da Löchlein, die bis zur anderen Seite gehen. Das macht sie knackig und lecker.
    Aber dass sei nicht fest werden ?? :eek: Das ist mir noch nie passiert und ich mach sie auch mal zwischendurch. Hast du vielleicht weniger Mehl oder weniger Nüsse verwendet?

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #18
  19. 26.11.10
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Shjaris,

    ich habe weder weniger Mehl noch Nüsse verwendet. Habe mich genau an das Rezept gehalten.
    Sind aber leider in der Tonne gelandet. Dabei liebe ich Florentiner.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #19
  20. 26.11.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Tanja !!:wave:

    Sorry, dann fällt mir kein Grund ein, wieso's nicht geklappt hat. Weich waren die bei mir noch nie.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #20

Diese Seite empfehlen