Karamell-Käsekuchen aus der Mikrowelle

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von happi1969, 30.05.12.

  1. 30.05.12
    happi1969
    Offline

    happi1969

    100 g Zucker
    2 EL Wasser in einem microwellengeeignetem Gefäß in der Mikrowelle ca. 4 Min bei 600 Watt zu Karamell abschmelzen
    Während dessen
    500 g Quark
    2 Eier
    1 Päckchen Puddingpulver
    100 g Öl
    100 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 TL Backpulver
    einen Spritzer Zitronensaft
    im Mixtopf 30 Sek/Stufe 5 vermischen
    In eine geölte Silikonform das Karamell schütten, dann die QUarkmasse und wer will noch Kirschen oder Mandarinen
    Dann 20 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle "backen" ... 10 Minuten auskühlen lassen und auf einen Teller stürzen.

    Kann auch in kleinen Silikonformen "gebacken" werden, dann verkürzt sich die Garzeit je nach Größe. Einfach testen und im Notfall Stäbchenprobe machen, dann könnte man den Käsekuchen auch lauwarm mit Karamellfäden als Designer-Dessert anbieten.

    Geht superschnell und schmeckt schon lauwarm sagenhaft ...
    Viel Spaß beim Ausprobieren
     
    #1
  2. 30.05.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Andrea!
    Das hört sich gut an und ich kann mir das vor allem als Nachtisch vorstellen. Meine Frage: sind denn alle Silikonbackformen mikrowellengeeignet?
    LG
    Kuhstalllady
     
    #2
  3. 30.05.12
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Kuhstalllady,
    ich hab keine Ahnung .. meine Tochter hat mir von Ikea so eine Silikonform mitgebracht, übrigens meine Erste, und es klappt prima da drin .. ich denke alle sind Mikrowellengeeignet.
    Grüße und viel Spaß beim ausprobieren ... könnte bestimmt auch klein in einer Tasse gehen, dann aber erst mal nur 3 Minuten in die Mirko und Stäbchenprobe machen ... schmecken tut er super und aussehen auch, Bild läd grad hoch
     
    #3
  4. 30.05.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    wozu soll die Silikonform denn geölt werden? Hat das irgendeinen tieferen Sinn?
     
    #4
  5. 30.05.12
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Wolfsengel,
    ich öl sie immer ... weiss nicht ob es notwendig ist, aber ich mach`s halt so ... kann ja jeder anders machen ..
     
    #5
  6. 30.05.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    hätte ja sein können, daß an deinem Rezept was besonders Klebriges ist ;) Soweit ich weiß, soll man die Formen eben überhaupt nicht fetten, weil sie u.U. richtig pappig werden. Aber ist wohl von Form zu Form verschieden. Ich hatte mal eine, da nutzte alles entfetten nicht mehr. Die war nur noch für die Tonne, weil *bäh*
     
    #6
  7. 30.05.12
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo
    Ich habe Silikonformen von Lurch und auch vom Aldi,ich fette nicht ein sondern spüle einfach vor dem Backen mit kaltem Wasser aus,
    funktioniert wunderbar und ich habe die Formen schon etliche Jahre.

    Viele Grüsse

    Nicole
     
    #7
  8. 31.05.12
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Nicole,
    meine Silikonform ist von IKEA und ist meine allererste .. deswegen vielleicht die Fehler im Arbeitsablauf ... lach .. egal, schmeckt genial ...
     
    #8

Diese Seite empfehlen