Kardinalschnitten mit Erdbeerfüllung

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von sansi, 06.05.13.

  1. 06.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    angeregt durch die neuesten Kommentare in diesem Thread
    musste ich unbedingt einmal Kardinalschnitten backen. Es sollte jedoch eine Erdbeer-Sahne-Füllung werden. So habe ich mir dann aus mehreren Rezepte das Rezept zusammengebastelt, das meinem Vorstellungen entsprach. Meine 8 Testesser haben die Kardinalschnitten gelobt, also stelle ich das Rezept mal ein und bin auf Euer Feedback gespannt. Mit wenig Aufwand hat man hier schnell einen schönen Effekt gezaubert. Viel Spaß beim Testen.

    sansi's Kardinalschnitten mit Erdbeerfüllung

    Zutaten für die Bisquitmasse:
    4 Eigelb
    2 Eier
    100 g Zucker
    100 g Mehl

    Zutaten für die Baisermasse:
    4 Eiweiß
    250 g Zucker

    Zutaten für die Erdbeer-Sahne-Füllung:
    500 g Sahne (32% z. B. Landliebe, Weihenstephan, Bärenmarke)
    500 g Erdbeeren
    3 Teel. Zucker

    evtl. 200 g Sahne und 1 Teel. Zucker sowie Erdbeeren für die Deko

    Zubereitung:
    • Zubereitung der Bisquitmasse wie bei http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/26787-sansis-schneller-bisquit.html. Eigelb, Eier und Zucker in den Mixtopf geben. Schmetterling einsetzten und 8 Min./Stufe 3-4 rühren lassen.
    • Mehl hinzufügen und bei Stufe 2 kurz unterrühren. Umfüllen. Mixtopf spülen.
    • Eiweiß in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und ca 3 - 3 1/2 Minuten bei Stufe 4 zu Eischnee schlagen. Zucker kurz unterschlagen. Umfüllen. Mixtopf spülen.
    • Backofen auf 160° vorheizen.
    • Eiweißmasse in einen Spritzbeutel füllen und mit 2 cm Abständen (siehe Fotos) auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech spritzen. Den Spritzbeutel reinigen.
    • Mit der Bisquitmasse ebenso verfahren. Dabei die Masse in die Zwischenräume spritzen.
    • Ca 25 Minuten bei 160° backen.
    • Auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen, das obere Backpapier vorsichtig abziehen und abkühlen lassen.
    • Mit Hilfe eines Gitters wieder umdrehen und in 3 gleiche Teile schneiden.
    • Sahne mit Zucker im Mixtopf oder wie gewohnt schlagen (ich mache es immer in meiner Kenwood, sorry).
    • Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und in kleine Stücke schneiden. Unter die Sahne heben.
    • Die Hälfte der Sahne auf den ersten Boden streichen, mit dem 2. bedecken, restliche Sahne auftragen, mit dem 3. Boden belegen.
    • Entweder die Kardinalschnitten mit Puderzucker bestäuben oder Sahnetuffs aufsetzen und mit Erdbeeren dekorieren.
    Anmerkung zur verwendeten Sahne:
    Ich verwende für Torten ausschließlich Sahne mit 32%. Diese läässt sich auch ohne Chemie (Sahnesteif o. ä.) perfekt aufschlagen und behält eine tolle Konsistenz. Wer normale 30% Sahne verwenden möchte, kann das ebenfalls tun. Reine Geschmackssache.
     
    #1
  2. 06.05.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Sansi,

    deine Bilder sehen ja so toll aus! Hat bestimmt auch ganz lecker geschmeckt?
     
    #2
  3. 06.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Texasfan,

    Super, dass Dir die Fotos gefallen. So kann man es sich besser vorstellen. Ja, es hat sehr gut geschmeckt, Reste werden heute vertilgt. Leider kann ich nichts durch die Leitung schicken. Backe die Kardinalschnitten am besten mal nach. Ich hoffe, Ihr seid so begeistert wie wir.

     
    #3
  4. 06.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Tanja

    Oh sieht das lecker aus . Mensch und ich habe HEUTE mit WW angefangen ..Aber egal ,es wird nachgebacken für meine Bande die mögen so was sehr gerne und sieht klasse und einfach aus . Schön , dass du auch Schritt für Schritt Bilder eingestellt hast so kann man genau sehen wie es gemacht wird oder wie es ausehen soll ..Danke dafür .

    LG Slava
     
    #4
  5. 06.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Slava,

    jaja, WW, das schiebe ich auch schon eine Weile vor mir her. Aber der innere Schweinhung und die ganzen leckeren Sachen hier im Kessel.
    Du wirst sehen, es geht wirklich ganz fix. Habe die Kardinalschnitten gestern Morgen auf die Schnelle gemacht.

    Wüsche Dir viel Erfolg mit WW!
     
    #5
  6. 06.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Tanja,

    bei mir hat es auch erst gestern klick gemacht, habe es auch immer vor mich hergeschoben ..Aber, wenn ich einmal dran bin dann gehen auch mal 3 Kilo in einer Woche weg ohne zu Hungern .

    Die Kardinalschnitten werden noch dieses Wochenende gebacken, mal sehen ,wenn die auch so schôn aussehen wie bei dir, gibt's auch ein Foto *lach*

    LG Slava

    P.S. merci für's WW
     
    #6
  7. 06.05.13
    Margot1
    Offline

    Margot1

    Hallo,
    kommt da nicht noch Backpulver und Vanillezucker in den Bisquitteig dazu?
    Gruß
    Margot1
     
    #7
  8. 07.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Slava und Margot,

    @ Slava, bestimmt sehen sie so schön, wenn nicht schöner, aus. Dann warte ich mal auf den Klick!

    @ Margot, richtig, kein Backpulver. Backpulver kommt ja fast nie in flach gebackene Bisquitteige (Bisquitrollen) und ähnliches. Wenn Du gerne Vanillezucker im Teig möchtest, kannst Du das natürlich für Dich ändern.
     
    #8
  9. 11.05.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo Tanja,

    heute habe ich mir die Kardinalschnitten als meine "Muttertagstorte" gebacken. Leider haben sich die Streifen teilweise wieder voneinander gelöst und evtl. hätte ich den Teig etwas länger im Ofen lassen müssen. Ich habe sie bei O/U 160 Grad gebacken, war das richtigt?

    Zumindest sieht er lecker aus und ich bin überzeugt, er schmeckt auch so=D.
     
    #9
  10. 12.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Schneeflocke,

    hast Du die Platte nach dem Backen SOFORT umgedreht auf einem Kuchengitter abkühlen lassen? Das scheint wichtig zu sein, damit die Streifen sich nicht voneinander lösen. Nach dem Abkühlen, bevor Du die Platte zerschneidest, wieder, mithilfe eines Kuchengitters, umdrehen. Ich hatte die gleiche Temperatur. Allerdings backt ja jeder Ofen etwas anders.

    Wie hat Dir dein Muttertagskuchen denn geschmeckt? Meine Leutchen haben die Kardinalschnitten schon wieder bestellt. Man muss die Erdbeersaison ausnutzen. So lange ist sie ja nicht und wir lieben Erdbeeren.

     
    #10
  11. 13.05.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Mensch sansi und suesse,

    nicht so schöne Fotos einstellen, ich komme gerade um 1,4 kg schwerer von meinem Urlaub zurück!!!!! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen - aber nein, ich werde tapfer sein und es beim Angucken belassen .... Seufzerchen
     
    #11
  12. 13.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo liebe Tanja,

    der Kuchen hat wunderbar geschmeckt , der sieht zwar nicht so toll aus wie deiner, aber fuer mich wars Gestern der schoenste Kuchen der Welt , denn den hat meine Tochter fuer mich gebacken..Vielen Dank fuer dein tolles Rezept und 5 Sternchen fuer dich .

    LG Slava
     
    #12
  13. 14.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo küchenfee123 und Slava,

    @ küchenfee123
    ja so ist das im Urlaub. Mir geht es immer genauso. Tapfer sein, dann kannst Du bald die Kardinalschnitten geniessen. Freue mich, dass sie Dir gefallen.

    @ Slava,

    Wie der Kuchen aussieht ist egal, wenn Deine Tochter ihn für Dich gebacken hat. Das ist dann immer der schönste Kuchen der Welt! Der Geschmack ist ja der gleiche. Immer wieder total lecker erdbeerig!
     
    #13
  14. 14.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen Tanja,

    da hast du vollkommen Recht, hoffe die zwei Bildchen gefallen dir , denn sie ist stolz wie Oskar.

    LG Slava
     
    #14
  15. 14.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Slava,

    da schreibst Du, Deine Torte sieht nicht so schön aus wie meine. Das kann ich aber nicht bestätigen. Wunderschön! Richte Deiner Tochter bitte mein Kompliment aus und meine lieben Grüße! Hat sie super gemacht, gefällt mir sehr gut. Dankeschön für die Fotos!
     
    #15
  16. 14.05.13
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo zusammen!
    Ich backe gerade diesen Kuchen und auch bei mir lösen sich die Streifen obwohl ich den ersten Boden direkt umgedreht habe. Muss mal sehen, wie es beim nächsten wird,denn ich muss ein ganzes Blech machen, also die dreifache Menge backen. Bin mal gespannt, wie das ankommt.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #16
  17. 14.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Kuhstallady,

    ich habe zuerst den Baiser gespritzt, dann dazwischen den Bisquit. Die o. a. Menge muss auf ein Blech gespritzt werden.

    Warum lösen sich die Streifen nur?
    :-?:cry_big::dontknow:
     
    #17
  18. 15.05.13
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Sansi!
    Ich habe es genauso gemacht wie du und trotzdem sind die Streifen auseinander gegangen, bis auf den letzten Boden, den habe ich auf dem Blech erkalten lassen und das hat gehalten. Aber trotzdem sind die Schnitten super geworden und auch gut angekommen.
    Für dich sind 5***** unterwegs.
     
    #18
  19. 15.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Kuhstallady,

    ich danke Dir recht herzlich für die Sternchen. Ich wünschte, ich hätte eine Erklärung, warum es bei Dir nicht funktioniert hat. Ich habe sowas im Netz bei verschiedenen Kardinalschnitten Rezepten auch schon gelesen. War Dein Ofen vorgeheizt?
     
    #19
  20. 16.05.13
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Sansi! Mein Ofen war vor geheizt. Aber da ich den Kuchen ja auch optisch hin bekommen habe, war das ja auch jetzt Nebensache.;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen